US-Comics oder deutsche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • US-Comics oder deutsche

      Ich bin mir nicht sicher ob das hier am richtigen Ort ist und die meisten werden sicher auch den Kopf schütteln aber ich bitte um Nachsicht für mich Comicneuling. Ich habe eine vielleicht etwas doofe Frage aber:

      Bisher weiss ich, dass nicht alle Superhelden auf Deutsch angeboten werden. Daher habe ich auch mit den US-Comics angefangen. Nun stelle ich mir die Frage, was mehr wert ist? Sind die US-Comics wertvoller als die deutschsprachigen oder kann man das gar nicht vergleichen? Ausserdem habe ich mir überlegt Superman und Batman Nr. 32 aus dem Jahr 1968 zu kaufen. Ich frage mich aber wie viel so ein Comic an Wert hat? der Verkäufer schreibt Zustand ist top, kaum Gebrauchsspuren aber die Klammern sind rostig. Senkt dieses Detail den Wert eines Comics stark?

      Entschuldigt die vielen Fragen und :thx: für die Hilfe
    • Die Klammern gibt's einwandfrei oder nur angelaufen oder wie hier eben sogar rostig. Also ist es zumindest nicht die kleinste denkbare Wertminderung bezüglich der Klammern.

      Ich denke mal, wenn wir von Superhelden reden, hast du mit englischen Comics beim Wiederverkauf einen größeren Markt, dem du die Comics anbieten kannst.
      Außer das eine Comic mit dem nackten Supergirl habe ich noch kein deutsches Superheldencomic gesehen, das wertvoller als sein US Gegenstück ist.

      Bin kein Wiederverkäufer und hole entweder, das, was günstiger kommt, oder wenn es dringend ist, was zuerst erscheint.
    • Unbreakable Cosmo schrieb:

      Die Klammern gibt's einwandfrei oder nur angelaufen oder wie hier eben sogar rostig. Also ist es zumindest nicht die kleinste denkbare Wertminderung bezüglich der Klammern.
      Danke vielmals für die schnelle Antwort. ok dann ist es eher schon untere Wertstufe richtig? Dann muss ich es mir noch einmal überlegen ob es Sinn macht. Sind 4 Aus dieser Reihe aus dem Jahr 1968 die er für 10.- verkauft alle zusammen. Muss mir das also nochmal überlegen. Also seh ich das richtig, dass die deutschen Comics gleich gut sind wie die US, aber halt schwerer ist, diese wieder zu verkaufen. Da ich mir aktuell aber nicht vorstellen kann diese zu verkaufen, käme es also nicht so drauf an ob die deutschen oder englischen richtig?
    • Ich denke US-Comics sind mitunter auch nicht wertvoller als deutsche Comics, es sei denn es handelt sich um sog. Key-Ausgaben. Also wo ein bestimmter Charakter das erste Mal auftritt.
      Die Frage ist halt auch, was ist einem ein Comic wert? Ich würde z.B. nie 120€ für den zweiten Red Hood und die Outlaws Megaband zahlen, so wie letztens auf ebay geschehen. Was da teilweise an Preisen verlangt wird ist fernab von gut und böse!

      Verkaufe / Suche Thread
    • SuperheldenFan schrieb:

      Danke vielmals für die schnelle Antwort. ok dann ist es eher schon untere Wertstufe richtig?
      Nein, ich schreibe ja "bezüglich der Klammern". Aber das Maximum was schlechte Klammer ausmachen können, muss man hier vom Wert abziehen. Wieviel % das sind, weiß ich nicht.

      Wenn deutsche Comics schwerer an den Mann zu bringen sind, wovon ich ausgehe, dann ist die Nachfrage kleiner und somit auch der Wert.
    • Rostige Klammern sind aber ein Zweischneidiges Schwert. Einerseits sieht es Anfangs nicht nach viel aus, wenn da mal ne Klammer etwas angelaufen ist, allerdings wird sich der Rost in Zukunft mehr und mehr aufs Heft ausbreiten, etwas dagegen unternehmen kann man meines Wissens nicht(außer vielleicht die Klammern austauschen? Aber selbst das ist eine "Wertminderung" weil es eine eigens vorgenommene Restauration ist -- allerdings gibt es hier sicherlich einige User die in dieser Richtung mehr Expertise haben ^^ ). Das bedeutet wenn du ein Heft zu einem bestimmten Wert oder in einer bestimmten "Grading Stufe" kaufst, nimmt es zwangsläufig immer mehr an Wert ab.

      US Comics sind durchaus auch mal wertvoller als deutsche, einfach weil der Markt enorm viel größer ist.

      Den größten spekulativen Wert haben sicherlich die sogenannten "Key-Issues" in denen zB ein Charakter das erste mal erscheint, jedoch gibt es immer mal wieder Serien die so sehr gefragt sind oder so gut ankommen dass sie in kurzer Zeit zT stark im Wert nach oben getrieben werden.

      Aktuell zB "Mister Miracle" "White Knight" , "Dark Nights Metal" oder das "Batman/Elmer Fudd" Crossover.
      You know, the very powerful and the very stupid have one thing in common:
      they don't alter their views to fit the facts;
      they alter the facts to fit their views.”

      __________

      "Als sie die kreischende Frau von mir wegzerrten, verstand ich plötzlich, was Wahnsinn wirklich ist. Es bedeutet, an eine realität zu glauben, an die sonst Niemand glaubt und so zu handeln als ob es keine Andere gäbe."
    • Was Cosmo sagt.

      SuperheldenFan schrieb:

      Also seh ich das richtig, dass die deutschen Comics gleich gut sind wie die US, aber halt schwerer ist, diese wieder zu verkaufen.
      Ne, für US-Comics gibt's halt einfach den größeren Markt.
      Deutsche Comics wirst du in der Regel "nur" im Deutschsprachigen Raum los, als Deutschland, Österreich, Schweiz.
      US-Comics haben mit den USA, Kanada und Groß Britanien ja schon mal so den größeren Abnehmerkreis. Zudem werden US-Comics auch noch in vielen anderen Ländern gesammelt, u.A. auch in Deutschland.

      Im Endeffekt hängt es dann aber eh vom Einzel-Comic und deinen Preisvorstellungen ab, ob er sich leicht oder schwer verkaufen lässt.


      SuperheldenFan schrieb:

      Da ich mir aktuell aber nicht vorstellen kann diese zu verkaufen, käme es also nicht so drauf an ob die deutschen oder englischen richtig?
      Joar, dann kommt es rein auf deine Vorliebe an.
      Englisch erscheint natürlich mehr, als auf Deutsch. Aber man kann ja auch bequem mixen.

      Zum Rost: Ja, das ist Wertmindernd.
      Wenn das nur eine minimale Farbänderung ist, die nicht großartig auffällt, dann kann der Comic immernoch als gut durchgehen.
      Aber Richtig Rost, da gibt's eigentlich kein Highgrade mehr.

      Was die Preisgestaltung angeht: die Nachfrage bestimmt. Ergo guckst du am besten nicht in irgendwelche Priceguides, sondern in die Abgeschlossenen Ebay-Auktionen. ;)

      lg Task

      Jones schrieb:

      Wenn ich mir mal einen Hund zulege, wird's ein Dobermann...und ich nenne ihn Taskmaster.

    • SuperheldenFan schrieb:

      Nun stelle ich mir die Frage, was mehr wert ist? Sind die US-Comics wertvoller als die deutschsprachigen oder kann man das gar nicht vergleichen?
      Regelmäßige und vernünftige Wertsteigerung hast du fast nur bei US Heften. Kannst auch auf aktuell Variants spekulieren, hat ein bisschen was von Aktientrading in lite.


      Zu der Geschichte mit dem Rost. Rost ist ein absoluter Grade-Killer. Das große Problem ist das der Rost sich ausbreitet und irgenwann alle Seiten vollblutet. Soltest du die Klammer austauschen wäre das eine Restauration und somit noch weniger Wert als vorher. Selbst wenn du es von einem Profi machen läst. Restauration ist halt nicht wirklich gefragt.

      Taskmaster schrieb:

      Das Forum ist ein Schweinestall. Da kannste nix mehr machen. Das kriegt nicht mal mehr Tine Witler aufgeräumt, selbst wenn du auf jeder zweiten Seite ein Mettbrötchen versteckst.

      facebook.com/groups/163295280832731/
    • Taskmaster schrieb:

      Ergo guckst du am besten nicht in irgendwelche Priceguides, sondern in die Abgeschlossenen Ebay-Auktionen.
      +100000000 likes.

      Leider checken das immer noch die wenigsten Leute.

      Taskmaster schrieb:

      Das Forum ist ein Schweinestall. Da kannste nix mehr machen. Das kriegt nicht mal mehr Tine Witler aufgeräumt, selbst wenn du auf jeder zweiten Seite ein Mettbrötchen versteckst.

      facebook.com/groups/163295280832731/
    • Ich danke euch. Also kann ich gut mischen und was der Kauf angeht, schaue ich nochmal was andere dafür gezahlt haben und ob ich das wirklich will. Vor allem weil sich der Rost ja ausbreiten kann auch wenn ich es schön trocken und in den Hüllen usw. lagere. Vielen Dank für die vielen Tipps und Hilfestellungen in der kurzen Zeit. Bin euch sehr dankbar, weil ich ja noch ganz am Anfang stehe und mir daher sehr viele Fragen durch den Kopf gehen und diese wahrscheinlich nicht unbedingt schwierige sind und wohl manchmal auch doof ;)
    • Dr.Pepper schrieb:

      Leider checken das immer noch die wenigsten Leute.
      Ist halt einfach, offensichtlich und hat oft den Anschein von Professionalität.
      Die Leute, die die Priceguides entwickeln stecken da ja auch Arbeit rein und alles. Nur geht das halt oft an der Realität vorbei und der Markt ist auch schnelllebig.


      SuperheldenFan schrieb:

      Bin euch sehr dankbar, weil ich ja noch ganz am Anfang stehe und mir daher sehr viele Fragen durch den Kopf gehen und diese wahrscheinlich nicht unbedingt schwierige sind und wohl manchmal auch doof
      Einfach raus mit den Fragen. Irgendeiner hier wird es schon beantworten können.
      Als Tipp: wenn du direkt was Zu ausschließlich Marvel- oder DC-Zeugs wissen willst: dort in den Unterforen gibt's oben angepinnte "Fragen an die Community"-Threads. :thumbup:

      lg Task

      Jones schrieb:

      Wenn ich mir mal einen Hund zulege, wird's ein Dobermann...und ich nenne ihn Taskmaster.

    • Über den definitiv aussagekräftigeren eBay-Abgleich hinaus kannst Du Dich aber grundsätzlich und umfassend über erschienene Comics, Infos zu Reihen, Zustandseinstufungen etc. am Comickatalog orientieren.
      Ältere Ausgaben bekommst Du online unschwer sehr billig.
      Darüberhinaus würde ich online mal einen Blick in den ComicGuide werfen.
      Die besten Schnäppchen aber dürftest Du hier im freundlichen Forum von nebenan machen (Marktplatz).
      10€ für vier Superman/Batman-Hefte von 1968 in gutem Zustand (Z 2) sind aber völlig okay.
      excelsior 8)
      ...meine Zeit, mein Raubtier...
    • SuperheldenFan schrieb:


      Ausserdem habe ich mir überlegt Superman und Batman Nr. 32 aus dem Jahr 1968 zu kaufen.
      Es gibt keine Nummer 32 von 1968, vermutlich ein Zahlendreher, denn eine 23 gibt es.
      Ansonsten das was Excelsior schon schrieb, vier Hefte von 1968 für 10€ ist auch mit rostigen Klammern okay. Ich würde die nur sofort nach dem kauf entfernen und durch neue ersetzen. Sind dann zwar nicht mehr original, machen aber dann auch keinen weiteren Schaden mehr.
    • Bei US Heften sollte man aber nie das Porto unterschätzen. Wenn eine Ausgabe in den USA für 10$ gehandelt wird, dann kannst du vergessen die hier für mehr als nen € loszuwerden, weil die dir nicht mal der freundliche Engländer von der Insel abkaufen wird.



      Und wer es richtig anstellt kann auch mit deutschen Comics seinen Reibach machen.

      Bubi schrieb:

      @ JoeKerr: Jetzt mal Butter bei die Fische - das war doch wahrscheinlich mit Abstand Dein schlechtester Post im Forum, oder nicht?
      "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields