Gibt es hier Warhammer ( Tabletop ) Spieler ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gibt es hier Warhammer ( Tabletop ) Spieler ?

      Hi, mich würde mal interessieren ob es hier auch Warhammer Tabletop Spieler gibt!?

      Meine Liebste und ich ,also eigentlich alle, haben früher regelmässig gespielt. Allerdings stehen die Figuren inzwischen nur in Vitrinen etc. herum. Besonders da die Spielregeln wohl inzwischen zwei drei Generationen weiter sind. Wie ist da eigentlich der Stand der Dinge`?

      :pferd:
    • Ich habe mal Zeitweise in einen TT-Onlineshop gearbeitet. Das bemalen hats mir angetan. Gespielt habe ich da selten fand es interessanter als Schach. Warhammer war mir zu plump; massig und unbalanziert. Skirmisher dagegen mag und habe ich heute noch. Wenige Minis die du brauchst; überschaubare Kosten. Und mir am wichtigsten hübsche Miniaturen. ^^

      Infinity
      Wie sollte es bei mir anderst sein. Scifi in einer nicht all zu fernen Zukunft. Hier gefallen mir die Ariadner. Eine Kolonie bestehend aus Nachfahren Russlands; Vereinigten Staaten; Frankreichs und Schottlands. Wärend alle anderen Armeen Futuristisch aussehen; sind Ariadner vom Aussehen und technischen Stand her eher zu vergleichen mit der Gegenwart. UND die haben sowas wie Werwölfe. ...hab mich noch nicht getraut die zu bemalen.

      Guild Balls
      Ist ein brutales Fußballspiel in dem du nur auf zwei Arten Punkte machst. Den Ball in den Kreis des Gegners schießt oder du die Mannschaft des Gegner auf die Sanitätsbank knüppelst. Können aber im Laufe des Spiels wie zurück gebracht werden. Habs noch nicht gespielt aber diese Box gesehen und gekauft.

      :love: Konnte ich nicht wiederstehen. :thumbsup: Natürlich besteht bei dem blutigem "Ball"-Spiel eine Mannschaft aus 6 Figuren.
      Also kam noch


      und von den Söldnern sie
    • Nun wir haben hier wohl ein paar Jahre gespielt, wir haben hier einige Armeen stehen :) , allerdings auch jetzt einige Jahre nichts mehr gemacht. Die Frage sich hier die sich uns stellte, was tun? Lohnt es sich nochmals anfangen? Oder die Figuren verkaufen etc. !?

      Es läuft wohl darauf hinaus, das wir hier nicht mehr damit anfangen, zumal wir ja anscheinend auch alles neu lernen müssen. Wenn ich das so richtig sehe, hat sich da ja bei GW einiges getan und wenn ich mir die Preise da mal so anschaue sind die wirklich sehr heftig geworden.

      Das Spiel ansich so früher, egal ob Fantasy oder WK40, war schon echt toll.
      Bilder
      • SAM_2571.JPG

        658,22 kB, 1.920×1.080, 7 mal angesehen
      • SAM_2572.JPG

        649,23 kB, 1.920×1.080, 7 mal angesehen
      • SAM_2574.JPG

        651,33 kB, 1.920×1.080, 6 mal angesehen
    • HouseOfMystery schrieb:

      Unbreakable Cosmo schrieb:

      Ich stell mir den Verkauf immer recht schwer vor. Ist ja alles vermutlich nicht so angemalt, wie der Käufer das am liebsten hätte.
      Ich denke mal das unsere Figuren recht gut angemalt sind. Ich selbst war auch schon mal bei GW selbst zum malen. :)
      Sorry, ich meinte nicht deine Technik. Sondern die Farben generell. Du hast z.B. blaue Roben, wenn sich die einer immer andersfarbig vorgestellt hat, mag er die nicht so sehr.
    • Ich hatte vor Jahren eine riesige Dark Eldar Armee. Man waren das noch Zeiten. Hatten eine Platte im Keller, da konnte man prima mit sechs Armeen spielen... Mit allem drum und dran haben wir da Schlachten gespielt, die mit Sicherheit 8 Stunden dauerten... :D

      Na ja, irgendwann wurde es zu viel und ich hab sie über ebay verkauft. Was wirklich problemlos klappte, trotz Bemalung. Hatte mich damals aber auch gewundert.
    • Heute habe ich keinen Überblick in der Szene mehr. Letztes Jahr hab ich noch im Shop ausgeholfen und da schon mitbekommen das GW Probleme hatte.

      Das was die meisten gestört hat war die Änderung der Bases der Modelle. Wie bei 40.000 sind es jetzt Rundbases anstatt Eckige und versuch mal die Plastikminis von den Bases zu lösen ohne sie zu beschädigen.

      Preislich ist es immer noch teuer. Ein Kind kann sich das heute garnicht mehr leisten.

      Ich würde es auch online probieren. Dann wirst du sehen ob es klappt. Sei dir aber bewusst das du es nicht zu teuer verkäufst. Das investierte Geld kriegst du bestimmt nicht mehr raus.
    • HouseOfMystery schrieb:

      LaLe schrieb:

      Habe das vor Ewigkeiten mal gespielt. Untote und Chaoszwerge.
      Chaoszwerge haben aber, so weit ich weiß, schon lange kein eigenes Armeebuch mehr gehabt.
      Was denkst du, wollte ich mit den "Ewigkeiten" zum Ausdruck gebracht haben? ;)

      In der Tat gab es das Armeebuch nie auf deutsch und als die neuere Version des Spiels rauskam musste ich mir die neuen Werte aus dem Internet ziehen.

      In der aktuellen Version "Age of Sigmar" gibt es sie übrigens wieder als "Legion of Azgorh", allerdings nur als Import.


      Die Katze grinste.
      "Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
      "Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
      "Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.


      Mein DC Dark Re-Read
    • vikki schrieb:

      Heute habe ich keinen Überblick in der Szene mehr. Letztes Jahr hab ich noch im Shop ausgeholfen und da schon mitbekommen das GW Probleme hatte.

      Das was die meisten gestört hat war die Änderung der Bases der Modelle. Wie bei 40.000 sind es jetzt Rundbases anstatt Eckige und versuch mal die Plastikminis von den Bases zu lösen ohne sie zu beschädigen.

      Preislich ist es immer noch teuer. Ein Kind kann sich das heute garnicht mehr leisten.

      Ich würde es auch online probieren. Dann wirst du sehen ob es klappt. Sei dir aber bewusst das du es nicht zu teuer verkäufst. Das investierte Geld kriegst du bestimmt nicht mehr raus.
      Tja, das ist auch das Problem. Wir / Ich hätten da auch keinen Überblick mehr mit. Und wir sind schon jetzt zwei drei Jahre gut draußen. Die Figuren standen nur in Vitrine oder Kiste. ( Der Platz könnte ich gut für Comics gebrauchen :) )

      Tja die ganzen Veränderungen .............. versuche mal so große Einheiten von 100 auf runden Basen nebeneinander zu stellen. Wobei man ja jetzt wohl nicht mehr so viele Figuren braucht.

      Und von den Preisen brauchen wir da gar nicht zu reden. Das ganze was wir hier wohl stehen haben sind bestimmt 1000 Euro.

      Der Verkauf ist da dann kein Problem mehr. Allerdings das Geld kriegst du niemehr raus. Egal wie gut bemalt etc.
    • ders schrieb:

      Ich hatte vor Jahren eine riesige Dark Eldar Armee. Man waren das noch Zeiten. Hatten eine Platte im Keller, da konnte man prima mit sechs Armeen spielen... Mit allem drum und dran haben wir da Schlachten gespielt, die mit Sicherheit 8 Stunden dauerten... :D

      Na ja, irgendwann wurde es zu viel und ich hab sie über ebay verkauft. Was wirklich problemlos klappte, trotz Bemalung. Hatte mich damals aber auch gewundert.
      lach..........wir haben auch drei Platten unterschiedlicher Größe und fast jeden Samstag getroffen, bis tief in den späten Abend hinein... :)
    • HouseOfMystery schrieb:

      Ich denke mal das unsere Figuren recht gut angemalt sind. Ich selbst war auch schon mal bei GW selbst zum malen.
      Selbst wenn ich mir die Staubschicht wegdenke :P ;) ...

      Das ist auch eine Glücksfrage, wer gerade mit welcher Absicht, Kenntnis und Meinung sucht; wie das bei ebay immer so ist. Zunächst würde ich an deiner Stelle mal prüfen, ob die Miniaturen noch dem aktuellen Sortiment entsprechen, erfahrungsgemäß sind veraltete Figuren stark preisverfallend, die Bemalung wirkt sich ggf. auch negativ aus (nicht explizit deine, eher generell, außer vielleicht auf 1A-Niveau).
      "Es war ein Ort, am dem sich kein vernünftiger Mensch je aufgehalten hätte, doch ich bin kein vernünftiger Mensch, und da war ich nun."
      Jeder zahlt drauf, Charles Bukowski