Angepinnt Das neue Programm für den Herbst 2018

    • Interessant, dass Du hier den Undertaker erwähnst: gerade diese Serie ist für mich der legitime Blueberry-Nachfolger, eine frische, junge Westernserie, die den Spirit und die Optik des großen Klassikers von Charlier & Gir atmet.

      Und den beiden Künstlern, Dorison und Meyer, merkt man in ihrem Werk deutlich an, dass sie mal so richtig Bock auf einen Western hatten. Und ihr bisheriges Comic-Schaffen weißt auch eindeutig darauf hin, dass die beiden ihr Metier verstehen...

      Auch die beiden, für mich eindeutig, Ausnahmekünstler Lewis Trondheim und Matthieu Bonhomme haben sich einst für ein Westernprojekt zusammengetan und rausgekommen ist das geniale Comic Texas Cowboys. Ich hoffe, dass Salleck inzwischen seine komplette Auflage der beiden Alben verkaufen und somit mit diesem außergewöhnlichen (in sowohl grafischer als auch erzähltechnischer Form) Western auch Gewinn einfahren konnte.

      Gute Westerncomics gibt (und gab es auch in der Vergangenheit) es gewiss immer wieder, aber dieses Genre wird es wohl in Deutschland immer schwer haben, da von vielen Lesern immer wieder einer der großen Klassiker wie Blueberry oder Comanche als Vergleich herangezogen werden....
    • Erstmal vielen vielen Dank für die zügige und rasche Vollendung so mancher Serie. TOP!

      Leider muss ich aber auch sagen, ich weiß ein altes und elendiges Thema, dass die Preiserhöhung auf nun 16 € in meinen Augen Euch keinen Gefallen tun wird.
      Mir ist schon klar, dass dies aus wirtschaftlichen Gründen notwendig ist - man muss jedoch sich auch die Marktsituation vor Augen führen:
      Im Albenbereich dominiert Splitter nach belieben und produziert, in hoher Qualität und in zuverlässigem Output ein breites Potpourrie an Serien - womit der geneigte Leser ein ebenso breites Spektrum an Comicliteratur zur Auswahl hat - an dessen Ende, so hart es sich auch anhören mag - auch der Preise eine gewichtige Rolle spielt. Nun, bei Serien die man schon von Euch hat und die man (oder frau ;) nun vollendet, wird der Preis nur eine sekundäre Rolle spielen - bei neuen Serien hingegen, die ihr nächstes Jahr starten werdet (und wollt), kann dies hingegen eine Dead-Line bedeuten - denn als Leser der noch im gut sortierten Comicladen seine COmics kauft, schaut man sich so das aktuell angebotene an und da Splitter, wie gesagt, so gut wie alles an franko-belgischen Themenbereichen abdeckt (auch Western ;-), wird der eine oder andere Leser dann doch auch über den Preis lieber zu einer Splitter Reihe greifen. Bei 16 € ist das halt einfach so :(
      Nur mal so als Gedanke - ohne jetzt das alte und elendige Preisthema wieder unnötig auf den Tisch werfen zu wollen.

      Lg
      Corny
    • Ich bin da anderer Meinung. Panini ist nicht teurer, was ein normales Einzelalbum betrifft. Und die Marktdominierung von Splitter hast du immer. Jeder Verlag, ob er preislich drunter liegt (was nur mit Qualitätsabstrichen geht) steht vor der Situation, dass es Leute gibt, die Splitter kaufen und dann mal schauen, was sie noch an Geld übrig haben.
      Andererseits ist es Splitter gelungen wieder viele zum Comic zu holen, die weg mal weg waren oder nie da.
      Und diese Leute gucken dann auch über den Tellerrand.
      Letztlich hängt es vom Programm ab. Hat der Verlag ein, zwei interessante Titel, schaut man sich auch die anderen an.
    • Neu

      Borusse schrieb:

      Ich bin da anderer Meinung. Panini ist nicht teurer, was ein normales Einzelalbum betrifft. Und die Marktdominierung von Splitter hast du immer. Jeder Verlag, ob er preislich drunter liegt (was nur mit Qualitätsabstrichen geht) steht vor der Situation, dass es Leute gibt, die Splitter kaufen und dann mal schauen, was sie noch an Geld übrig haben.
      Andererseits ist es Splitter gelungen wieder viele zum Comic zu holen, die weg mal weg waren oder nie da.
      Und diese Leute gucken dann auch über den Tellerrand.
      Letztlich hängt es vom Programm ab. Hat der Verlag ein, zwei interessante Titel, schaut man sich auch die anderen an.
      So sehe ich das auch. Wenn Panini interessante Serien im Angebot hat, werden sie die Alben auch verkaufen. Da macht der Preisanstieg wahrscheilich keinen Unterschied. Panini ist Sammlern ja ein Begriff, und durch die Batman Alben, schaut sich vielleicht auch ein Superheldenleser die eine oder andere Serie an. Außerdem ist Splitter ist mit seinen 14,80/15,80 ja auch nicht so viel billiger. Also ich knirsche kurz mit den Zähnen, und werde meine bevorzugten Serien weiterhin kaufen und die Neuwerscheinungen unter die Lupe nehmen. Kann mann schon cs. sagen wann es mkit "Blut der Feiglinge" weitergeht?

      Beitrag von LaLe ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: In den Fragen-Thread "verschoben". ().