Batman Metal Special #1: Der Aufstieg der Dunklen Ritter (mit finsteren Spoilern)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Batman Metal Special #1: Der Aufstieg der Dunklen Ritter (mit finsteren Spoilern)


      Gleich drei Origin Storys der finsteren Batman aus dem dunklen Multiversum enenthält das Special Angefangen mit...

      Ritt auf dem Blitz (Ride the Lightning) ByJoshua Williamson & Camine Di Giandomenico

      Handlung:
      Spoiler anzeigen
      Die Geschichte bbeginnt einige Zeit vor Batman Metal #1 auf Erde 52 im dunklen Multiversum , Bruce Wayne alias Batman hat alles verloren was sein leben lebenswert macht, seine Freunde und Familie auch Damian. Damit sich das nicht wiederholt will er die Kräfte von Barry und das mit allen Mitteln um das zu schaffen nutzt er alle Waffen der Rogues und schafft es ihn zu betäuben und fesselt ihn an seinen Panzer und rast damit in die Speedforce wobei Sie anscheinend sterben, doch heraus kommt eine grausame Verschmelzung der beiden Red Death in derem inneren aber immer noch Barry Allen überlebt hat. Doch seine Welt kann er damit nicht retten, sie zerfällt wie alles im dunklen Multiversum wo es ein Naturgesetz ist. Doch Barbatos führt ihn ins positive Universum uns zu Flash und seinen Freunden


      Meinung: Gewohnt Spannende Geschichte kann man so sagen, vom Team das auch hinter der regulären Flash Serie steht und auch hier liefern sie ab mit einer eiskalten Mischung aus Batman und Flash dessen Motivation man verstehen kann aber die Mittel die er einsetzt sind erschreckend. 7 von 10 Punkte :bats: :flash:


      (Variant B 12€)

      Heavy Metal (Heavy Metal) by: Frank Tieri, James Tynion IV & Riccardo Federici

      Handlung:
      Spoiler anzeigen
      Cyborg schiebt Wachdienst im JL Satelliten, und er sieht in immer mehr Städten seltsame Dinge geschehen, bis plötzlich das Sicherheitssystem die Ankunft von Batman meldet. Doch wer ihn erwartet ist die Murder Machine, doch wie ist er entstanden?

      Aus dem dunklen Multiversum von Erde 44, wo Bruce Wayne vor kurzem Alfred verloren hat der von seinen grössten Feinden zu Tode geprügelt wurde. Doch Batman kann diesen Verlust nicht verwinden und so bittet er Victor Stone um Hilfe der aus den Aufzeichnungen von Alfreds Erinnerungen eine KI erschaffen soll die ihm hilft seine Arbeit zu bewältigen.

      Doch das ganze gerät außer Kontrolle und getrieben von der Sorge von Alfred um seinen Schützling beseitigt er alle Schurken. Cyborg bittet Bruce den ganzen ein Ende zu bereiten doch als die KI MIT Batman verschmilzt ist es dafür längst zu spät und nun besitigt befreit von allen Emotionen auch die Helden seiner Welt. Bis auch diese untergeht und Barbatos ihn ins positive Universum bringt wo er mit allen anderen düsteren Batmen Cyborg erledigt.


      Meinung: Eine spannend erzählte Origin erwartet den Leser hier die vor allem durch die ungewöhnlich guten Zeichnungen überzeugen kann. Wofür es noch extra pinke gibt so das es von mir 8 von 10 Punkte gibt.


      (Variant A 10€)

      Angst vor der Dunkelheit (Gear of the Dark) by: Sam Humphries & Ethan Van Sciver

      Handlung:
      Spoiler anzeigen
      Auf Erde 32 im dunklen Multiversum passiert es wie schon auf anderen Welten, Bruce Waynes Eltern werden ermordet doch was wäre wenn dieser Junge befreit von Furcht eine Waffe wie einen Green Lantern Ring bekommt? Nun genau das geschieht und als erstes will er den Mörder seiner Eltern richten, was aber wegen der "obersten Direktive" des Rings nie zu töten. Doch Bruce hat so einen starken Willen das er diese überwindet und ihn ermordet. Doch damit hört es nicht auf Bruce bekämpft das Verbrechen auf seine brutale Weise und auch James Gordon muss dran glauben da er zu viel weiß. Dabei schafft er es auch neue Funktionen des Rings zu aktivieren (die er Blackout nennt), er ruft die Finsternis aus seinen inneren und erweckt sie zum Leben und auch als das Green Lantern Corps kommt um ihn aufzuhalten vernichtet er sie damit. Ähnlich wie Hal Jordan betritt er die Zentralbatterie und wird zu Dawnbreaker, doch auch seine Welt ist dem Untergang geweiht und Barbatos bringt ihn zu Erde 0 des positiven Universums wo er Hal Jordan eine bittere Niederlage bereitet...


      Meinung: Einfach grossartig, eine finstere Origin eines Bruce Wayne dessen Verlust man nachvollziehen kann, der danach aber viel zu weit geht. Spannend, düster und die Zeichnungen von Ethan Van Sciver sind einfach genial, das Gefühl das ich beim Lesen dieses Specials hatte ist wie zu der Zeit als ich das erste Sinestro Corps War Special gelesen habe, was auch vom gleichen Zeichner ist, Gänsehaut Momente. Noch nie habe ich so einen so finsteren Batman gesehen. 9 von 10 Punkten :batman:
      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Die Leseliste im Link) Und Seite 46 [Post 909] & 78! :twip:

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Kal-L ()

    • Nö, ist kein lokales "Problem". In Bad Oldesloe (SH) gab es gestern ebenfalls schon Batman Metal 2, das Special 1 hingegen nicht.

      Und die sofortige Lektüre hätte ich besser gelassen. Obwohl der Haupthandlungsstrang direkt an die in Batman Metal 1 enthaltenen Hefte anschließen soll, springt Snyder wieder wie wild in der Zeit nach vorn und sowohl Gotham Resistance als auch die beiden Specials liest man vermutlich besser davor. Mehr dazu sobald der entsprechende Thread eröffnet wird.


      Die Katze grinste.
      "Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
      "Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
      "Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.


      Mein DC Dark Re-Read
    • Zwischen Batman Metal 1 und 2 fehlt eine ganze Menge.

      Und ich habe gerade mal in eine Reading Order geschaut. Danach sollte man die im 2. Special enthaltenen Hefte vorher gelesen haben - The Devastator ggf. zur Hälfte, also vor Batman Lost.

      Gibt aber auch andere, die das zweite Special komplett in der Mitte von Batman Metal 2 ansiedeln.


      Die Katze grinste.
      "Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
      "Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
      "Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.


      Mein DC Dark Re-Read

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von LaLe ()

    • LaLe schrieb:

      Zwischen Batman Metal 1 und 2 fehlt eine ganze Menge.

      Und ich habe gerade mal in eine Reading Order geschaut. Danach sollte man die im 2. Special enthaltenen Hefte vorher gelesen haben - The Devastator ggf. zur Hälfte, also vor Batman Lost.

      Gibt aber auch andere, die das zweite Special komplett in der Mitte von Batman Metal 2 ansiedeln - Noch ne Reading Order.
      Das ist letztlich immer ein bisschen Geschmacksache. Man muss nicht immer unbedingt alle Ereignisse in 100%iger chronologischer Reihenfolge lesen. Wie Cyborg besiegt wurde erfahren wir ja auch erst in diesem Heft, obwohl wir ihn schon im Widerstand in Gotham Sonderband als besiegt gesehen haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DonnyCrane ()

    • @LaLe
      dein 2. linker führt zu einer Downloadseite...

      Die Specials enthalten Origin Stories von den Dark Knights. Kann zwar immer mal zu Überschneidungen kommen, im Prinzip spielen die vor dem Hauptevent auf den diversen Multiverseerden.
      Würde das nicht so schlimm sehen.

      Wichtig ist "Resistance" vor Metal 2 zu lesen und "Bats out of Hell" (Sonderband Batmen aus der Hölle) vor Metal 3.

      Du könntest auch Metal 2 nur zur Hälfte lesen und das 2. Heft (Batman Lost) hinter die Specials + Sonderband setzen... :/
    • @DonnyCrane

      Alles richtig, aber speziell in der ersten Hälfte von Batman Metal 2 (US-Batman Metal 3) wird regelmäßig auf Gotham Resistance und die beiden Specials hingewiesen bzw. diese gespoilert. Und der Sprung, der im Hauptevent hingelegt wird ist (mal wieder) nicht ohne. Meins ist diese Erzählweise nicht.

      @churchi99
      Danke für den Tipp. Habe den Link mal entfernt. Ging mir eigentlich nur um die dort aufgeführte Reading Order.


      Die Katze grinste.
      "Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
      "Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
      "Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.


      Mein DC Dark Re-Read

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LaLe ()

    • -Vartox- schrieb:

      Interessanterweise gibt es hier (fränkischer Raum) in den Bahnhofsbuchhandlungen das Phänomen, dass, man nicht dieses Heft erhalten kann, sondern das zweite Heft von Batman Metal ?(
      Nur bringt mir das nichts, weil die Reihe hab ich im Abo. :zwinker: Kann man dieses Phänomen noch wo anders beobachten, oder ist das lokal bedingt ?

      Hier (in Mecklenburg) das Gleiche - also deutschlandweit anscheinend... weiß nicht wie es in Comicshops aussieht - habe hier keinen vor Ort. Nervt. Und extra bestellen will ich auch nicht - der Versand kostet bei Panini ja auch wieder ne Stange - oder dann doch schnell ins Abo nehmen 8|
    • @DonnyCrane
      Jetzt hast du den Link von LaLe zitiert...

      @LaLe
      Die Erzählweise von Metal ist sprunghaft, bei den US Ausgaben kamen noch Verzögerungen dazu die das noch mal komplizierter machen.

      Die Panini Checkliste ist aber lesefreundlich und durchdacht, würde daran nichts ändern.

      Eventuell bei Metal # 2 das erste Heft (= US Metal # 3) lesen, dann die dunklen Ritter # 2 + den Sonderband (Batmen aus der Hölle),
      anschließend das 2. Heft aus Metal # 2 (= US Batman Lost) und ganz normal Metal # 3-5. Falls du nur den Hauptevent liest ist es sowieso egal.

      Überschneidungen und Szenen die sich irgendwo wiederholen bzw. Sprünge wirst du nicht vermeiden können, funktioniert IMO auch nicht wenn du dich 100% an die US Reading Order hältst.
      In den US Trades wird der Hauptevent auch von den Tie-Ins getrennt, würde mir da keinen Kopf machen.
    • Ich würde jetzt aus dem Kopf folgende, etwas stärker aufgesplitterte Reihenfolge vorschlagen (hab jetzt keine Zeit für Details):

      Vorgeschichte 1+2
      Metal 1
      Widerstand in Gotham
      Special 1
      Special 2 (Storys 1+2)
      Metal 2 (Story 1)
      Special 2 (Story 3)
      Batmen aus der Hölle
      Metal 2 (Story 2)
      Metal 3-5

      Man kann sich streiten, ob man Widerstand in Gotham vor dem ersten Special lesen sollte oder nicht, aber ich bevorzuge meine Version, trotz des Cyborg-Spoilers, da es andersherum ebenso Spoiler gibt.

      Special 2 sollte wegen der dritten Story erst nach Metal 2 (I) gelesen werden. Die ersten beiden Storys kann man vor Metal 2 lesen.

      Der Grund, warum die Sachen so wie geschehen in die Hefte aufgeteilt wurden, hat vor allem produktionstechnische Gründe. Sie in der Reihenfolge des deutschen Erscheinens zu lesen, ist immer noch eine bessere Wahl als die US-Reihenfolge, wo meiner Meinung nach ein wenig schiefgelaufen ist. Aber wer's genauer mag, nehme meinen Vorschlag.

      Dass jetzt Metal 2 vor Special 1 erhältlich ist, kapiere ich allerdings auch nicht. Das war so nicht gedacht, m.E.
    • Wow, die Frage der Lesereihenfolge hatte ich mir auch schon gestellt. Mal sehen wie ich mit der Reihenfolge der Erscheinungen so klarkomme. ^^ Das Special hat mir aber soweit gut gefallen und mich wundert nicht, dass man das zweite Special kurz danach lesen sollte. Glaube aber nicht, dass ich Metal 2 so lange liegen lassen kann.

      Red Death war für mich noch nicht so der Bringer, aber schon OK. Murder Mashine hatte mir schon einen Tick besser gefallen, die Zeichnungen konnten dazu sehr überzeugen. Dawnbreaker war auch für mich das Highlight in diesem Heft. Dieser Batman hat sich mal ganz anders entwickelt.

      3,5 von 5 Batmen

      Manko: Das Cover meines Specials (kein Variant) wellt sich leider! ;(
    • Rhodoss schrieb:

      -Vartox- schrieb:

      Interessanterweise gibt es hier (fränkischer Raum) in den Bahnhofsbuchhandlungen das Phänomen, dass, man nicht dieses Heft erhalten kann, sondern das zweite Heft von Batman Metal ?(
      Nur bringt mir das nichts, weil die Reihe hab ich im Abo. :zwinker: Kann man dieses Phänomen noch wo anders beobachten, oder ist das lokal bedingt ?
      Hier (in Mecklenburg) das Gleiche - also deutschlandweit anscheinend... weiß nicht wie es in Comicshops aussieht - habe hier keinen vor Ort. Nervt. Und extra bestellen will ich auch nicht - der Versand kostet bei Panini ja auch wieder ne Stange - oder dann doch schnell ins Abo nehmen 8|
      Dortmund, also Ruhrgebiet dasselbe.