Nightwing #4 - Blockbuster (Top Secret Spoiler)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nightwing #4 - Blockbuster (Top Secret Spoiler)



      Nightwing #4 besteht aus 8 US-Heften mit dem Inhalt von 3 Storylines: Zu erst versuchen Dick und Wally West (1), alias Flash (hauptsächlich bekannt aus den Titans und dem Rebirth-Heft), einen ausgelassenen Abend zu genießen, dann geht es um illigale Waffengeschäfte, Tiger Shark und Blockbuster, und dann zuletzt weiter um die Waffengeschäfte und die Geheimdienstorganisation Spyral (und Huntress).

      1. Heft: Wally besucht Dick und braucht einfach einen Freund, während ein Schurke (quasi ein Jumper) Passanten beklaut in dem er die Zeit manipuliert. So weit eine lustige Story, dafür gibt es 3,5 von 5 Sternen.

      2.-5. Heft - Blockbuster: Roland Desmond kommt aus dem Gefängnis und zurück nach Blüdhaven und heuert bei Tiger Shark an, der für ihn spezielle Augaben hat. Nightwing versucht mit den neuen Waffen in Blüdhaven fertig zu werden und natürlich kreuzen sich so die Wege von Roland und Dick, der sich hier immer wieder fragen muss, was Rolands Ziele sind. Dazu kommen Probleme in der Beziehung mit Shawn, die dem Verlauf der Story noch eine persönliche Note verleihen. Echt gut erzählt, 4,5 von 5 Punkten.

      6.-8- Heft - Spyral: Nach einem tragischen Todesfall (im Heft 5) ist Nightwing in Trauer und dann taucht auch noch Huntress auf, die seine Hilfe gegen ihren alten Arbeitgeber Syral braucht. Diese Organisation steht wohl hinter den illegalen Waffengeschäften in Blüdhaven und Agent 1, alias Tiger King (sehr Tiger-lastig), wird nun zum Feind! War auch gut, 4 von 5 Sternen.

      Gesamt sind das 4 von 5 Sternen!!!

      Ein großes Plus ist hier, dass Dicks soziales Umfeld sich etabliert hat und weitere Geschichten erzählt. Ich kann nur hoffen, dass dieses Umfeld erhalten bleibt, denn es gab Zeiten, da hat man in Nightwing Comics darauf verzichtet, was echt langweilig war. Wenn dann mal eine Beziehung auseinander ging, war er wieder alleine (in den Green Lantern Comics von Ron Marz um Kyle Rainer war das soziale Umfeld auch sehr gut erzählt und ein wichtiger Teil seiner Geschichten). An Blockbuster vor etwa 15-20 Jahren kann ich mich auch noch erinnern. Auch diese Figur könnte sich als dauerhafter Gegner in den Storys etablieren. Wenn es gut geschrieben wird, dann freue ich mich darauf. Die Storys um Syral zeigen etwas aus Dicks Vergangenheit, die bei mir eine Lücke ist. Habe bis jetzt nur die ersten drei Paperbacks aus den New52 gelesen und dann aufgehört. Jetzt spiele ich mit dem Gedanken, ob ich die beiden Grayson Megabände auf meine Wunschliste setzen soll. Und ich bin so gespannt, was man aus der Beziehung von Shawn und Dick machen wird.

      Fazit: Nightwing hat sich gut entwickelt, was wohl auch an der Ausarbeitung seines Umfeldes liegt. Die Wiedereinführung von Blockbuster scheint mir auch als sehr gelungen und er wird auch gleich in Nebenhandlungen eingeführt. Bei dem Fazit sollte 4,5 Sterne geben!? :/

      Weitere Anmerkungen:
      - Klar das Wally hier als neuer alter DC-Bewohner eingeführt werden muss, aber auch später wird Roy als sehr guter Freund erwähnt und genau das fehlt mir hier ein wenig. Gerade weil Roy hier ganz anders ist, brauche ich mind. eine längere Story mit den Beiden, oder ständige Gastauftritte.
      - Dann sticht für mich irgendwie hervor, wie Gefühlvoll Minkyu Jung das Gesicht von Shawn zeichnet. Aber auch sonst mag ich die Zeinungen von Ihm/ihr.
      - Dann schaut euch mal genau das Panel an, wo der Sarg getragen wird. Nur zwei Leute vorne tragen den Sarg, die Leute im Hintergrund machen andere Sachen!? :rolleyes:
      - Lotti Duff trägt ein Stone Sour Shirt. Da empfehle ich die ersten beiden Alben "Stone Sour" und "Come what ever may". Sänger ist Corey Taylor, der auch Frontmann bei Slipknot ist.

      Ich habe fertig!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Arise ()

    • Ich muss gestehen, diese Ausgabe hat mir nicht nur ein komisches Gefühl im Magen beschert, sondern auch für eine Träne gesorgt... Blödes Eichhörnchen...

      Spoiler anzeigen
      erst Shawn, die Schluß macht, dann stirbt der Charakter, den ich gerade ziemlich ins Herz geschlossen habe und dann die Szene, als sie das Eichhörnchen am Grab finden, da wars bei mir vorbei...


      Ich und Tiere... für mich die traurigste Szene im Heft... hab dann gestern Abend erst mal die Ausgabe zur Seite gelegt...
    • TamSang schrieb:

      Ich muss gestehen, diese Ausgabe hat mir nicht nur ein komisches Gefühl im Magen beschert, sondern auch für eine Träne gesorgt... Blödes Eichhörnchen...

      Spoiler anzeigen
      erst Shawn, die Schluß macht, dann stirbt der Charakter, den ich gerade ziemlich ins Herz geschlossen habe und dann die Szene, als sie das Eichhörnchen am Grab finden, da wars bei mir vorbei...


      Ich und Tiere... für mich die traurigste Szene im Heft... hab dann gestern Abend erst mal die Ausgabe zur Seite gelegt...
      Stimmt schon, die Szene mit dem Eichhörnchen war klasse gemacht und man will es nur noch in den Arm nehmen und knuddeln.
    • Vorweg erstmal zum Cover, welches ich nicht sonderlich passend finde. Wenn man den Band schon Blockbuster nennt wie die längste Story darin da sollte man schon ein passendes Cover wählen, wie dieses...



      Ansonsten kann ich mich nicht bbeschweren, zwar kommt es rein von der Qualität nicht ganz an den Vorgänger ran, jedoch sehr nah. Wie die Beziehung zu Shawn auseinander geht gefällt mir nicht vor allem da man sie durch Helena ersetzt. Das aufgreifen alter Storys aus Grayson in der Story Spiral begrüße ich aber. 7 von 10 Punkte :nightw:


      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Die Leseliste im Link) Und Aktuell Seite 46