Detective Comics 16 - Jeder lebt für sich allein 2 (Keine Spoilerfreie Zone)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Detective Comics 16 - Jeder lebt für sich allein 2 (Keine Spoilerfreie Zone)



      Zu Batman Comics mach eher eher selten Threads auf, weil da oft jemand schneller ist, aber jetzt bin ich mal so frei ;)

      Tja, die Detective Comics die schon lange keine mehr sind und vielmehr eine Team Serie geworden ist. Die stark anfingen, dann einen absoluten Tiefpunkt hatten, aber jetzt langsam wieder sich zu erholen scheinen. Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich den Vierteiler "Jeder lebt für sich allein" durchaus mochte.
      Positiv ist, für Altleser ist dieser Mehrteiler ein Fest, da werden ganze Panels und auch Gespräche aus alten Storys (insbesondere aus dem Klassiker "Jeder stirbt für sich allein") zitiert. Man bekommt auch stärker denn je mit, dass man sich jetzt in der Zeitlinie der Rebirth befindet, da sind einige Dinge der New52 hinfällig und fallen unter dem Tisch. Das gibt den Autoren mehr freiheiten, aber fordert sicher den Leser auch heraus, sich mit neuen Gegebenheiten auseinander zu setzen. Für mich ist das ein alter Hut , für die New Leser wahrscheinlich ein Kulturschock.
      Aber das jetzt nur am Rande. ;) Die Geschichte aus dem vorigen Heft mit dem zukünftigen Tim Drake wird hier gut fortgesetzt. Für die Figur des Red Robin wird diese Geschichte sicher auch einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Wieder einmal schafft man eine glänzende Ausgangslage um die kommenden Batman Storys interessant zu halten. Aber die Frage ist halt, wird man als Leser auf einige offene Fragen befriedigende Antworten erhalten, oder kneifen die Autoren und finden fadenscheinige Kniffe um diese düstere Zukunft doch noch zu verhindern ?
      Wahrscheinlich wird es letzteres und das wird zukünftig dieser Geschichte doch einiges an Wichtigkeit nehmen.
      Negativ ist sicher auch wieder die doch etwas zu raschen Abhandlungen der Ereignisse.
      Spoiler anzeigen
      Red Robins Rückkehr wird, wird von allen viel so selbstverständlich hingenommen. Die Enthüllung wer Mister Oz ist, wird gar nicht groß thematisiert. Wenn man mal von der Radiodurchsage absieht, die auf die Ereignisse aus dem Superman Heft hinweist.
      Das ist Schade alles wirklich Schade, denn das Komplettkonzept, Die Figuren und die Handlung, macht durchaus Spass und kann einem sehr gut unterhalten. Aber leider wird manchmal, die doch recht freie Logik bei Superheldencomics, stark überstrapaziert und das wirft einem manchmal aus der eigentlich guten Handlung raus.
      Dazu ist mir das mittlerweile, dann doch zuviel mit den großen Batman Geschichten. Das hier ist eigentlich groß genug, aber wenn man auch noch sieht, dass dann auch noch Batman Metal läuft, fragt man sich schon wieviel Batman Overkill soll es denn noch sein ? Vor allen DIngen, wenn man sich hier eine zeitlichen Abfolge zusammenreimen möchte ;)
      Na ja, sei's drum. Betrachtet man nur die Detective Comics (nochmal warum heisst die Serie mittlerweile noch so ?( ), erhält man einen schönen Handlungsfaden der immer weiter ausgebaut wird und die erfrischend abwechslungsreich und gut dosiert ihre Charaktere einsetzt.

      Solide 7 von 10 Tim Drake's Zukunftsversionen.
    • Ich Stimme dir zu, mit detektivischer Arbeit hat es nicht viel zu tun. Es ist alles nur noch riesig, gewaltig, mächtig. Wenn ich da an die Hefte aus dem New52 denke, in denen Batman einfach mal 4 Hefte lange gegen Scarecrow gekämpft hat, werde ich schon etwas wehmütig. Eine Schreibeweise in der Art wäre mal eine schöne Abwechslung zu den ganzen Aktion geladenen Serien.
      Spannend ist es aber allemal, für meinen Geschmack hat die Story aber zu schnell geendet. Nicht so gut gefallen hat mir auch, dass Batman innerhalb von Sekunden besiegt wird und der RR aus der Zukunft dann auch ganz schnell gehackt und dadurch ebenfalls besiegt wird. Das wirkte für mich alles einfach überstürzt. Ich hätte es z.B. cool gefunden wenn der RR der Zukunft sich z.B. mit Spoiler verbindet oder ähnliches. Die Auftritte der Robins haben mir gut gefallen, auch einige Dialoge waren echt witzig.
      Mich würde jetzt aber schon interessieren was Batwoman in der Zukunft so macht, dass RR zu Batman wird.
    • !! Achtung Spoiler !!

      @Vartox

      Ich stimme dir eigentlich in jedem Punkt zu. Du triffst es ziemlich genau!
      Was mich am meisten gestört hat war Tims Empfang. Das war sowas von emotionslos. Das hat Tynion übelst versaut. Auch das nichts von Oz erwähnt wird.... ganz ganz schlecht, tut mir leid. Auch komme ich noch nicht ganz klar damit das Tim der grauenvolle Batman der Zukunft sein wird. Da gefällt mir Damian in der Rolle deutlich besser. Eigentlich hatte ich noch den Damian aus der Zukunft erwartet, leider Fehlanzeige. Schade !!

      Super dass wir endlich wissen das Batman Überreste von Tim gefunden hat, das wurde ja ewig ausdiskutiert.

      Die letzten 2 Hefte waren dennoch eine ganz klare Steigerung, ich bin froh dass DC Comics wieder an Fahrt aufnimmt. Auch wenn ich viel an dem Heft zu kritisieren habe bin ich auf weiteres gespannt.

      3/5

      Edit: ich habe Martínez vergessen. <3 Tolle Arbeit.
      :supers: :bats:
    • Eine sehr Actionlastige Ausgabe mit tollem Artwork, klar wer hier "Detective Comics" könnte enttäuscht werden. Aber wir haben hier ein Superhelden Comic und da gab es auch bei Batman viele Geschichten die nichts mit Detektivarbeit zu tun haben.

      Die gesammte Story ist für mich jedenfalls hochspannend und es freut mich das man wieder Brother Eye einbaut. 7 von 10 Punkte.


      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Die Leseliste im Link) Und Aktuell Seite 46
    • Ich finde die Story auch gut, aber wie Mike oben geschrieben hat
      Spoiler anzeigen
      war der Empfang so, als ob man sich gestern das letzte Mal gesehen hatte. Und er meldet sich nicht bei seiner großen Liebe?!? So nach dem Motto ich hänge lieber mit meine Bathöhlenkumpels ab...
      Ja und von Oz würde man ja sicher auch kurz erwähnen. Auch das Ende war irgenwie sehr schnell da und ich hätte mir mehr erwartet...




      Aber alles in allem trotzdem eine gelungene Story die ein bis zwei Hefte mehr vertragen hätte
      Zeichnungen waren wieder gelungen alles in allem gute, actionreiche
      7 von 10 Punkte
      Schönen Comiclesetag
      CM!


      "Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!"
    • Meine Güte, was ein Rotz. Jetzt hat Batman also die ganze Zeit gewusst, dass Tim noch lebt? Und niemandem etwas erzählt? Nicht mal Steph? Bruce ist wohl nicht der klügste Detektiv der Welt, sondern der dümmste. Denn er mach den gleichen Fehler wieder und wieder und wieder. Tims Rückkehr wird dann mit einem Achselzucken hingenommen. Naja, das tote Robins zurückkehren ist ja nun an der Tagesordnung.
      Und dann ist der zukünftige Tim natürlich allen überlegen. Klar.

      Story: 3/10
      Zeichnungen 7/10

      testtesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttest
    • Er hat's nicht gewusst.

      Man darf auch nicht vergessen, dass die Abstände zwischen den Storys nicht deckungsgleich mit dem Erscheinungsrhythmus sind und somit zwischen Erkenntnissen/Ereignissen und daraus folgenden Konsequenzen manchmal deutlich weniger Zeit liegt. Hab jetzt keine Zeit, groß nachzusehen, aber Bruce hat erst neulich überhaupt erfahren, dass Tim noch leben soll (ohne irgendwelche Beweise), und einer der Versuche, es Steph zu erzählen, ist auch gescheitert. Was den Punkt angeht, dass Tim nicht gleich zu ihr ging - sie ist ja derzeit nicht wirklich im Team, das dann auch ein ganz aktuelles Problem zu lösen hat. Einfach mal das nächste Heft abwarten. Geduld ist eine Tugend. ^^
    • Samuel schrieb:

      Er hat in diesem mystischen Ding von Zatanna rausgefunden, dass Tim noch lebt und arbeitete seit dem daran ihn zu finden oder iwie Spuren zu bekommen.
      Genau, bzw. Besser gesagt: Ascalon hat dem ganzen Team( außer Steph, die wollte später Bats nicht zuhören, als er es ihr sagen wollte) eröffnet, dass Tim noch lebt. Bruce hatte daraufhin die falschen Beweise geprüft um Tim zu finden
      Bin schon wieder weg :flash:
    • Okay, hab das Ding heute in Ruhe noch mal im Zug gelesen, völlig entspannt. Ich weiss nicht, was ich da gelesen hab. Tagtraum? Kein Plan. Ich korrigiere die wertung mal:

      Story: 7/10

      Tatsächlich war das Heft sehr unterhaltsam. Es gibt ein paar kleine Schönheitsfehler, aber insgesamt sicherlich kein schlechtes Heft.

      testtesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttesttest