Star Wars - Heftserie Rezi-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nicky_Santoro schrieb:



      Ich muss auch ehrlich sagen das mich die Szene aus Episod IV immer etwas verwirrt hat, als Vader bei der Konferenz im Todesstern den einen imperialen General mit der Macht strangulieren will, aber auf die Ansage von Tarkin hin von seinem Vorhaben ablässt.
      Finde schön das dieses Verhältnis Tarkin/Vader hier schon aufgegriffen und hoffentlich immer mal wieder weiter entwickelt wird.

      Es bleibt spannend.
      Naja Vader wollte den ja nie wirklich töten, sondern nur Angst machen. Tarkin äußert huer lediglich seinen Unmut darüber, dass Vader hier quasi einen kleinen Kindergarten veranstaltet.
      Dem gewürgten gegenüber bleibtaver ewig die Frage hängen, ob Vader ihn getötet hätte^^
    • Also ich denke er hätte ihn schon getötet... Vader scheint mir da recht kompromisslos bei Leuten die ihn in Frage stellen bzw. auf die er nicht angewiesen ist.
      Anscheinend gibt es eh generell wenige denen Vader auch nur mit einem Ansatz von Respekt begegnet. Da ich mich in dem erweiterten SW Universum nicht so auskenne, würde ich da auf die schnelle eh nur den Imperator und Tarkin kennen. Wobei ich ja nicht weiß wie es mit anderen Moffs oder Admirälen und Generälen ausschaut
    • XmilchX schrieb:

      Star Wars
      Darth Vader der Auserwählte Paperback


      Der Neustart der Darth Vader Reihe aus den USA, spielt kurz nach dem Palpatine Vader offenbarte, dass Padme gestorben ist. Er wird auf seine Erste Mission geschickt, bei der er sein Lichtschwert bzw den Kristall dafür besorgen soll. Kompromissloser Kerl, der Herr Vader ^^
      Trotzdem gibt es kurze Zweifel an seinem Handeln, als er den Kristall und ihn korrumpieren will, aber die sind genauso schnell weg wie die Jedi zur Order 66.
      Das mit den Inquisitoren muss ich mir erst mal ansehen. So recht will mir das noch nicht schmecken. Fand das schon bei Rebels (nie gesehen, nur so mitbekommen) nicht berauschend. Bei Solo oder Rogue One gibt es auch keine Andeutungen, oder in der vorhergehenden Darth Vader Reihe. Wäre vielleicht auch leichter verdaulich, wenn sie keine Lichtschwerter hätten!?
      Im Großen und Ganzen wurde ich aber gut unterhalten und bin auf den nächsten Band gespannt.


      Die Bonusstory hätte ich nicht gebraucht, für mich Müll.....


    • Star Wars 42 - Brennende Meere / Thrawn

      Auf Mon Cala drängen Darth Vaders Inquisitoren König Lee-Chars Verbündete, den Jedi Ferren Barr und seinen Schüler, immer weiter in die Enge. Doch in aussichtsloser Lage deckt Barr ein dunkles Geheimnis auf – eine kleine Hoffnung doch noch zu überleben?

      UND: Der Start der brandneuen Storyline Thrawn - nach dem Bestsellerroman von Timothy Zahn.

      Enthält Darth Vader 17 & Thrawn 1

      Der Kampf um Mon Cala neigt sich dem Ende und das Imperium hat scheinbar gesiegt. Gleich vorweg, der Plan mit der Order 66 aus dem letzten Heft geht auf und die Inquisitoren werden gut dezimiert und fachgerecht bearbeitet^^. Nachdem der König eingesehen hat das er von seinem "Jedi" Freund und Berater scheinbar nur ausgenutzt wurde kapituliert er. Die Flotte aus schildstarken Handelsschiffen, die einmal das Rückgrat der Rebllenflotte bilden werden wiedersetzen sich dem allerdings und fliehen vorerst in die dunklen Weiten der Galaxis. Darth Vader kommt seinem Ziel der Vernichtung der letzten verbleibenden Jedi ein Stück näher und besiegt im Zweikampf den scheinbar gefallenen Jediberater des Königs (verdammt mir ist hier echt der Name entfallen :D )

      Schön wie in den Comics immer wieder Bezug zu den Episoden hergestellt wird und man so Hintergrundinfos über die Entstehung der Rebellion erhält. Gefällt mir richtig gut.

      Der zweite Teil des Heftes, der Beginn der Thrawn Saga war für mich aber das eigentliche Highlight. Die Romanvorlage zu Thrawn hab ich nie gelesen sondern kenne ihn nur aus Infos die ich mir sonst so interessehalber mal übers Netz zusammengesucht habe. Daher bin ich auf diese Geschicht höchst gespannt.

      Was soll ich sagen, es geht stark los. Thrawn wird durch Zufall entdeckt und über einige kleine Umwege und den Imperator höchst persönlich, auf die Imp Akademie gesteckt. Die Dialoge über die man mal einen Einblick in die imperialen Kaderschmieden bekommt sind wirklich gut und spannend geschrieben. Wirklich viel passiert scheinbar auch nicht, dafür ist die ganze Struktur die man kennen lernt äußerst interessant. Nun bin ich gespannt wie Thrawn und sein persönlicher Adjutant wider Willen ihren Weg in die Führungsriege des Imperiums bestreiten.

      Wie gewohnt ist die grafische Ausführung beider Hefte wieder auf sehr hohem Niveau und wissen zu gefallen.
      Ich hoffe echt das uns die Star Wars Heft Serie noch eine Weile erhalten bleibt. Hier macht Panini einen guten Job :thx:


      PS.: Ist das für euch okay mit den Covern oder wollt ihr speziell nur die Comicshop bzw. Kiosk Ausgabe oder vielleicht sogar beide Caover?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nicky_Santoro ()

    • Neu

      Ich suche mir immer das schönere Cover aus (zumeist Comicshop).

      excelsior1166 schrieb:

      Star Wars 30-32
      Panini, Hefte, je 4,99€
      Enthalten: US-Marvel-Star Wars: Darth Maul No. 1-5 (komplette Ms. von Cullen Bunn und Luke Ross) und The Last Jedi: Storms of Crait No. 1 (One-Shot von Acker, Blacker und Mayhew)
      Weiterhin erzähltechnisch und zeichnerisch auf hohem Niveau. Mayhew mit seinem fotorealistischen Stil ragt heraus.
      Hefte 30+31 = 6,5/10 P.
      Heft 32 = 7,5/10 P.
      excelsior 8)
      ...meine Zeit, mein Raubtier...
    • Neu

      Star Wars 33
      Panini, Heft, Mai 2018, 4,99€
      Enthält US-Marvel Star Wars DJ: Most Wanted (One-Shot von Acker, Blacker und Walker) und Star Wars Annual No. 3 (von Latour und Walsh).
      Beide Geschichten sind recht belanglos und mittelmäßig gezeichnet, für mich bislang das schwächste Heft seit Marvel wieder die Rechte innehat.
      5/10 P.
      excelsior 8)
      ...meine Zeit, mein Raubtier...
    • Neu

      Star Wars 34-36
      Panini, Hefte, Juni-August 2018, je 4,99€
      UND/ODER
      Star Wars Reprint 13: Darth Vader - Der Auserwählte
      Panini, Paperback, 17€
      Enthalten: Darth Vader (zweite Serie "The Chosen One") No. 1-6
      Das Ppb enthält zusätzlich die 10-seitiges Bonusstory "Keine gute Tat" aus der No. 1 (2. Story).

      Inhaltlich setzen die Comics unmittelbar nach "Die Rache der Sith" an.
      Darth Sidious eröffnet dem malträtierten Anakyn, der nach seiner vernichtenden Niederlage in einem kybernetischen Anzug erwacht, dass seine Frau Padmé tot ist.
      Von nun an beginnt seine Verwandlung in den dunklen Sith Lord Darth Vader...
      Die interessante Geschichte wurde von Charles Soule geschrieben und von Giuseppe Camuncoli atmosphärisch stimmig in Bilder umgesetzt.
      Allein für die Comics gäbe es gute 7/10 P.

      Der Reprint-Band wartet mit einer nur ebendort enthaltenen, zusätzlichen Geschichte auf, ist für Komplettisten dementsprechend unverzichtbar.
      Diese aber - von Eliopoulos und Bellaire - ist für jeden anderen gänzlich überflüssig.
      Das hätte Kringe in einem Spass Wars-Streifen besser hinbekommen.
      Die Hefte hingegen punkten durch die umfangreichen zusätzlichen redaktionellen Seiten und die bessere Lesbarkeit. Im Ppb gehen oftmals die Mittelteile der Bildseiten "verloren", was definitiv das Lesevergnügen trübt.
      excelsior 8)
      ...meine Zeit, mein Raubtier...