Voting! Die besten Science-Fiction Filme 2005-2018 Gruppe B

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Voting! Die besten Science-Fiction Filme 2005-2018 Gruppe B

      Welche fünf Filme sind Deine Favoriten? 63
      1.  
        Interstellar (38) 60%
      2.  
        Planet der Affen: Survival (30) 48%
      3.  
        Jurassic World (26) 41%
      4.  
        Edge of Tomorrow (22) 35%
      5.  
        Valerian (21) 33%
      6.  
        Die Tribute von Panem - The Hunger Games (20) 32%
      7.  
        Star Wars: Die letzten Jedi (19) 30%
      8.  
        Tron: Legacy (14) 22%
      9.  
        Alien - Covenant (13) 21%
      10.  
        RoboCop (11) 17%
      11.  
        Elysium (9) 14%
      12.  
        Sunshine (9) 14%
      13.  
        Transformers - Die Rache (8) 13%
      14.  
        Power Rangers (4) 6%
      15.  
        Die Bestimmung - Divergent (2) 3%
      Herzlich Willkommen zu Gruppe B!

      Wie in Gruppe A beschrieben, habt ihr (bis zu) fünf Stimmen!

      Angesichts der Fülle der Filme wird es schwer, einen Favoriten für den Titel zu bestimmen. Ich bin gespannt, wer das Rennen macht....

      Ihr habt wie immer eine Woche Zeit!

      Viel Spaß beim Voten.
      Neues Votingturnier: Die besten Science-Fiction-Filme 2005 -2018 :popcorn: :energie2: IIII Sci-Fi 2005 -18 IIIII :laserkrieg:

      Darauf folgt: "Die 80er Jahre" :guitar:
    • Star Wars
      Alien
      Tribute von Panem
      Valerian
      Power Rangers

      Wobei ich Alien und die Power Rangers nicht wirklich komplett gelungen finde... Den Rest fand ich aber noch schlimmer, oder habe ich nicht gesehen. Insbesondere Interstellar hat mich gar nicht gepackt und Jurassic World fand ich furchtbar langweilig, bis auf die Szene mit dem Vulkanausbruch
      "Defying gravity, together..."
    • Boah, das war schwer, weil ich da so viele so gut finde! Geworden sinds dann die 5 (Bis auf Platz 1 ohne Reihenfolge)

      RoboCop - Einer meiner absoluten Lieblings-Sci-Fi-Streifen und zu recht absoluter Kult!
      Jurassic World - Gelungene Wiederbelebung einer meiner liebsten Franchises
      Planet der Affen: Survival - Wie schon letzte Woche gesagt, ich finde die neue Trilogie komplett klasse. Irgendwie hat an den Affen nur Burton versagt, wo ich den doch sonst so mag :kratz:
      Edge of Tomorrow - Ein Knaller, der leider viel zu oft untergeht. Sollte jeder mal gesehen haben!
      Valerian - Meines Erachtens viel besser als sein Ruf! Findet meine Frau übrigens auch. Freut mich, dass das scheinbar noch Andere so sehen (die Comics werde ich demnächst mal sichten)

      Nicht geschafft:
      Star Wars: Die letzten Jedi - Finde ich auch viel besser als sein Ruf (ja, bis auf 2-3 bekannte Szenen). Mir hat Hamill in der Rolle wieder extrem gut gefallen, dennoch fand ich Valerian innovativer und frischer.
      Alien - Covenant - Hat mir auch sehr gut gefallen, hat aber leider nix Neues ins Alien-Verse gebracht und Noomi Rapace war nicht mehr am Start :(
      Elysium - Nicht schlecht, aber doch einer der Schwächeren von Herr Blomkampp
      Sunshine - Optische Granate mit Längen
      Die Tribute von Panem - The Hunger Games - Meine Frau war begeistert, ich bevorzuge Battle Royal
      Power Rangers - Nix für mich
      Die Bestimmung - Divergent - Muss ich mal noch gucken die drei Teile
      Interstellar - Fand ich hammer und hat mich partiell sogar an Kubrick erinnert - Wenn ich mir's recht überlege eigentlich schade das ich nicht für den gevotet habe
      Transformers - Die Rache - Ja, macht Spaß am Hirn aus Popcorn rein Tag aber weit entfernt von meinen 5
      Tron: Legacy - Knapp vorbei geschrammt, ich fand das Remake echt gelungen (bis auf den ein oder anderen Computertrick.

      ÄH, FUCK!!! Ich seh grad das Datum, dann ist ja wohl dieser unsäglich schlechte RoboCop-Abklatsch von 2008 gemeint! :omg: :omg: :omg: Was hab ich getaaaaannnnn!!!!!!! :cursing: :klokriecher:
      Ich freue mich über Besuch und Austausch in meinem Rezi-Thread:
      :guitar: Just my 2 cents :kette:




      :!: WE WANT SWAMP THING! MOORE KOMPLETT UND ALLES DAVOR! :!:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von God_W. ()

    • Some will always pick Star Wars, but not us... not us.

      Mit dabei auf jeden Fall Valerian, der Science-Fiction überhaupt erst mit definiert hat.

      Netsrac schrieb:

      God_W. schrieb:

      RoboCop - Einer meiner absoluten Lieblings-Sci-Fi-Streifen und zu recht absoluter Kult!
      Geht es nicht um den neuen?

      Keine Punkte von mir. Filme fallen in zwei Kategorien
      a) kenne ich nicht
      b) will ich keine Punkte geben.
      Überschrift "2005-" Ich denke, der ist bei keinem Kult.
    • Oh, Mist, auch übersehen und dementsprechend fälschlicherweise gewählt.
      Ärgerlich.
      PdA Survival, dann lange nichts, dann folgen Panem, dann noch länger nichts.
      Dazu kommt bei mir noch der SW (fand ihn nicht so übel).
      Alles andere fällt m.E. (!) deutlich ab.
      Sunshine war zumindest originell, Jurassic World sehr unterhaltsam, Interstellar sehr gut, aber quälend metaphysisch, Covenant besser als Prometheus, dennoch schwach gegenüber den Originalen. Robocop ist übel, hätte ich nur aufgepasst. Elysium Mittelmaß, Transformers und Power Rangers sind mies, Tron Legacy ist nur noch okay, Valerian eine bunte Sünde gegenüber der ausgezeichneten Comicvorlage (verstehe da Cosmo überhaupt nicht), Edge of Tomorrow soll sehr gut sein, steht aber noch auf meiner "Watchlist". Die Bestimmung ist tatsächlich für Teenies passabel.
      excelsior 8)
      ...meine Zeit, mein Raubtier...
    • Schwache Gruppe, bzw. ich habe einiges davon noch nicht gesehen.
      Best of The Best der Gruppe, die Affen.
      Gefolgt von Tomorrow.
      Knapp dahinter der Film mit meinem Lieblingssportgerät. Dem Bogen natürlich.
      Der Robocop hat es auch noch mit reingeschaft, nicht so genial wie das origiunal, aber soliede.
      So, Valerian mochte ich nicht anklicken dazu hat mich der Film dann doch zusehr enttäuscht.
      Noch schlimmer Tron.
      Sowie Inerstellar.
      Ganz ganz schlim der Alien.
      Der Rest liegt zum größten Teil nach auf dem Stapel der zu schauenden Filme.
      Transformers wartet noch drauf mir für wenig Geld in die Hand zu fallen und selbst das wird er nicht wert sein, ich bin mir sicher.
    • Also ich bin nicht auf 5 gekommen...
      Allein schon deswegen, weil eine „Neuinterpretation“ einer an sich schon bekannten Geschichte (siehe PotA oder Robocop oder Total Recall(kommt der noch?) oder Jurassic Galaxy ) nich wirklich vom Hocker bauen kann. - Schade eigentlich.

      Dazu kamen dann ja nich Dinger, die total durchfallen.... z.B. Interstellar... optisch ein Traum, inhaltlich eher nicht. - Aber das mag jeder für sich selbst entscheiden.

      So Long...
      RETTET DAREDEVIL !!

      Wenn Ihr DD veröffentlicht haben wollt, dann tragt ab jetzt auf den Messen "I'm not Daredevil"-Shirts!

      KLICK!
    • Für mich ist es dieses mal geworden...

      - Valerian, hat mir mit am besten gefallen, wegen dem Zusammenspiel der Hauptdarsteller und den grandiosen Effekten.
      - Alien Covenant, nochmal eine Steigerung zum Vorgänger Prometheus.
      - Jurassic World, großartiger Neubeginn

      Zu mehr konnte ich mich nicht durchringen zwar habe ich noch Robocop, Star Wars - Die letzten Jedi und Transformers gesehen aber ein weiterkommen zu den besten haben sie nicht verdient.

      Die anderen Filme habe ich nie gesehen bzw. von einigen noch nie gehört oder Edge of Tomorrow den ich schon aus Prinzip nicht sehen will wegen des Hauptdarstellers.
      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Leseliste, Teil 1 im Link) Und auf Seite 41, 46 [Post 909] & 78! :twip:
    • Netsrac schrieb:

      God_W. schrieb:

      RoboCop - Einer meiner absoluten Lieblings-Sci-Fi-Streifen und zu recht absoluter Kult!
      Geht es nicht um den neuen?...
      Das hatte ich doch auch schon bemerkt:


      God_W. schrieb:

      ...
      ÄH, FUCK!!! Ich seh grad das Datum, dann ist ja wohl dieser unsäglich schlechte RoboCop-Abklatsch von 2008 gemeint! :omg: :omg: :omg: Was hab ich getaaaaannnnn!!!!!!! :cursing: :klokriecher:
      Eure Aufgabe, um meinen Fehler auszugleichen ist jetzt: Dafür sorgen, dass der Robo gleich in der ersten Runde raus fliegt und dafür Interstellar weiter kommt! Dann ist alles wieder gut...
      Ich freue mich über Besuch und Austausch in meinem Rezi-Thread:
      :guitar: Just my 2 cents :kette:




      :!: WE WANT SWAMP THING! MOORE KOMPLETT UND ALLES DAVOR! :!:
    • 1. Star Wars: Die letzten Jedi
      2. Planet der Affen: Survival
      3. Edge of Tomorrow
      4. Interstellar
      Erst seit Rebirth Comic-Leser, überwiegend DC, vorzugsweise US-Ausgaben, digital.
      Aktuelle Serien (Auszug): Batman, TEC, Superman, AC, WW, Aquaman, Flash, Batgirl, Green Arrow, JL, JL Dark, Teen Titans.

      Bestes Comic 2018: Batman: White Knight
      Bestes Comic 2019 (bisher): JL Dark
    • Dieses Mal tatsächlich fünf Filme ausgewählt :D

      Jurassic World - toller Film, allein die Eröffnung mit der Originalmusik war der Hammer
      Planet der Affen: Survival - wie letztes Mal schon geschrieben, ist hier die komplette Reihe der Hammer
      Die Tribute von Panem - kam für mich damals völlig aus dem Nichts und entwickelte sich ganz flott zu einer meiner Lieblingsreihen
      Interstellar - damals im Kino geschaut und war begeistert. Hat sich bei einer späteren Sichtung auch nicht geändert
      Transformers: Die Rache - ich mag die Original-Trilogie, auch wenn der Teil der schlechteste war

      Der Rest hat den Sprung unter die Top 5 relativ deutlich nicht geschafft (oder hab ich erst gar nicht gesehen).