Ein Vogel ? Ein Flugzeug ? Nein ! Es ist SUPERMAN DIE ANTHOLOGIE

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein Vogel ? Ein Flugzeug ? Nein ! Es ist SUPERMAN DIE ANTHOLOGIE

      Baustelle



      DIE UNSTERBLICHE LEGENDE VOM MANN AUS STAHL

      Superman war der erste aller Superhelden und wurde schon kurze Zeit nach seinem ersten Comic-Abenteuer zur multimedialen Pop-Ikone und zum Synonym des Kämpfers für Gerechtigkeit und Freiheit! Dieser Band enthält mehrere beispielhafte Superman-Storys aus verschiedenen Epochen, die seinen Werdegang von den Anfängen im Jahr 1938 bis zu seiner Neuerfindung 2016 erzählen und zudem seine Karrieren als Radio-, TV- und Kinoheld beleuchten.
      Neben Jerry Siegel und Joe Shuster, den Schöpfern des stählernen Helden, sind in diesem umfangreichen Band seine bekanntesten Autoren und Zeichner vertreten, von John Byrne über Frank Miller und Grant Morrison bis Alex Ross und David S. Goyer, dem Drehbuchautor von Batman Begins und Man of Steel. Ein Buch, das jeder Comic-Fan verschlingen wird!


      Sorry falls es für die Supie Anthologie schon einen Thread gibt , wenn ja hab ich jedenfalls keinen gefunden. Ok nachdem Batman und der Joker schon einen haben braucht der gute Clark doch wohl auch einen . Hier kann jetzt also jeder der Lust hat seinen Meinung zu folgenden Geschichten kundtun .

      1938 Action Comics 1+ 2 - Die ersten beiden Superman Auftritte - 2 gab es bisher nur bei Dino . 1 auch bei Panini , Eaglemoss und im Faz Band


      1940 - Wie Superman den (2. Welt) Krieg beenden würde. 2 Seiten aus dem Look Magazine Dt Erstveröffentlichung

      1942 - Superman No 17 - Mann oder SUPERMAN - Deutsche Erstveröffentlichung

      1948 - Superman No 53 - Die Herkunft von Superman - Dt Ev. in Buntes Allerlei Nr 42 / Okt 1953 - Stichwort Karl Kent :)

      1958 - Action Comics No 242 - Superduell im All - Deutsche Erstveröffentlichung -erster Auftritt von Brainiac -

      1960 - Superman No 141 - Supermans Rückkehr nach Krypton - Dt Ev. : Mv Comix Nr 7 / 1972 - Pflichtlektüre für jeden Zurück in die Zukunft Fan -

      1961 - Superman No 149 - Der Tod von Superman - Deutsche Erstveröffentlichung ?

      1971 - Superman No 233 - Superman Entfesselt - Deutsche gekürzte Ev. bei Ehapa - Komplette Story bei Eaglemoss als Nie mehr Kryptonite erschienen -

      1972 - Superman No 247 - Braucht die Welt einen Superman ? - Dt. Ev in Superman/ Batman Ehapa Nr 8 / 1972 und im Faz Band -

      1983 - Action Comics No 544 - Neugeburt (Erster Auftritt vom neuen Brainiac) Dt Ev in Superman Taschenbuch Nr 52

      1984 - Superman No 400 - Die Legende von Erde - Prime - Dt. Ev. in Superman Superband Nr 25 - Lese Tip / Empfehlung -

      1986 - The Man of Steel Mini No 3 - Eine Nacht in Gotham ... Dt. Ev. in Der Neue Superman Handbuch Nr 1 (auch bei Panini und Eaglemoss erschienen)

      1987 - Superman (1987) No 11- Sag den Namen! Dt. Ev in der neue Superman Nr 1/ 1988 -

      1991 - Action Comics No 662 - Geheimnisse bei Nacht - Deutsche Erstveröffentlichung - Clark sagt "es"Lois -

      2001 - Action Comics No 775 - Was ist so witzig an Wahrheit, Gerechtigkeit und dem American Way of Life ? - Dt . Ev in Superman Nr 16 . 1. Serie Dc Deutschland.

      2003 - Mythology : The Dc Comics Art of Alex Ross - Eine Frage des Vertrauens - Deutsche Erstveröffentlichung ?

      2011 - Action Comics No 900 - Der Vorfall (der Supie sogar in die Tv Nachrichten gebracht hat) - Dt Ev in Superman Sonderband Nr 48 Herrschaft der Doomsdays -

      2012 - Action Comics (2011) 0 - Der Junge der Supermans Cape Stahl - Dt Ev. In Superman Special Nr 0

      2016 - Superman Rebirth 1 - Superman Rebirth - Dt Ev in Superman Rebirth Special Nr 1

      Hoffe mal die Erstveröffentlichungs Daten sind soweit richtig. Dann werde ich dann mal bald zur jeder Story was schreiben. Denn Spoiler Alarm ich fand die Anthologie..... SUPER
      Jessica Bradley : Er hat das heißeste Ding im Nacht Programm laufen . Sehen sie nicht Fern ?

      Frank Castle : Doch Bonanza !

      Aus The Punisher Feest Band Nr 4 Der Preis

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von ditko ()

    • Kapitel 1

      Verteidiger der Unterdrückten

      Action Comics No 1

      Es beginnt mit einer Seite in der wir über den Untergang von Krypton, (hier noch namenlos) Supies Landung auf der Erde und einer öh wissenschaftlichen Erklärung seiner Kräfte. Dann geht die Äktchen sofort los , unterwegs zum Haus des Gouverneurs um Evelyn Curry eine unschuldige Frau vor den elektrischen Stuhl zu retten , muss er sich erstmal mit dem Butler herumschlagen, der aber so wenig wie die Stahltür die vor dem Zimmer des Gouverneur steht - Supi macht einen auf Obelix :D ein Hindernis darstellt, er schafft es die Beweise für die Unschuld der Frau vorzulegen, und der Gouverneur kann sie im letzten Moment begnadigen . Am Tag darauf bekommt der Reporter Clark Kent einen neuen Auftrag, er soll mehr über Superman herausfinden. Nachdem er sich um einen Mann gekümmert hat der seine Frau schlug , hat er am Abend eine Verabredung mit seiner Kollegin Lois Lane , der nicht wie geplant abläuft da Lois von einigen Gangstern belästigt wird . Sie lässt Clark und die Gangster stehen , ahnt aber nicht das ihr Taxi von den Verbrechern verfolgt wird , sie wird entführt wird aber natürlich von Superman gleich befreit , der mit der Bande (und ihren Auto) kurzen Prozess macht . Lois ist vom Mann aus Stahl schwer beeindruckt, leider will ihr Chef am nächsten Tag nicht davon hören. Etwas später bekommt Kent einen neuen Auftrag (äh sollte er nicht vor ein paar Seiten noch mehr über Superman herausfinden ? ) in der kleinen Republik San Monte herrscht Krieg , und Clark soll davon Bilder machen . Sein Instinkt führt Clark zunächst nach Washington D.C. Dort beobachtet er wie der Senator Barrows sich mit einem Lobbyisten namens Greer unterhält der im Auftrag eines Unbekannten arbeitet . Um ihn zum Reden zu bringen schnappt Supi sich ihn und springt mit ihm von Hochhaus Dach zu Hochhaus Dach , rennt über Hochspannungsleitung, und .. Doch was ist das !? beim nächsten Sprung verfehlt Superman das Gebäude!!! er und Greer fallen in die Tiefe ! Ist das schon das Ende von Superman ? Wird er den Sturz überleben ? Wer soll Senator Barrows dann noch aufhalten ?

      Fortsetzung Folgt ?

      Anmerkung: Ein Jahr später in Superman No 1 gibt es eine überarbeitete Neuauflage von Action Comics 1 .Hier erfährt man das die Frau die Superman am Anfang der Geschichte unterm Arm hat Bea Carroll heisst und sie eigentlich die wahre Mörderin war , die Evelyn Curry alles in die Schuhe schieben wollte ...



      Action Comics No 2

      Als wir unseren Helden das letzte Mal sahen stürzte er mit seinem unfreiwilligen Begleiter Greer in den sicheren Tot doch was ist das ? Was für Greer ein Alptraum ist, ist für den Mann aus Stahl nur eine Lappalie und der einzige der Schaden nimmt ist der Gehweg . Supie will das gleich nochmal machen , aber Greer gibt ihm dann doch lieber den Namen seines Auftraggebers, ein Rüstungsfabrikant namens Emil Norvell . Superman macht sich sofort auf den Weg zu ihm , Greer nutzt die Zeit um Norvell telefonisch vor den Stählernen zu warnen . Dieser zeigt sich deswegen unbeeindruckt von Supermans Auftreten und will ihn von seinen Leibwächtern erledigen lassen. Nachdem er sie allerdings schnell mit um die Hälse gewickelten Maschinenpistolen aus dem Fenster wirft , erklärt sich Norvell gerne bereit Superman zu zuhören. Er verlangt von ihm morgen an Bord des Dampfers Baronta zu sein der nach San Monte fährt , denn wenn nicht wird Supi ihn mit bloßem Händen das Herz herausreißen !

      So finden sich am nächsten Tag auf dem Dampfer neben Norvell auch Clark , Lois eine Frau namens Lola Cortez und einige Söldner die in San Marino bei der Armee anheuern wollen , als Norvell abends in seiner Kabine Besuch von Supi bekommt der ihn daran erinnert sich besser an ihre Abmachung zu halten , da kommt ihm die Idee die Söldner zu bezahlen sich um Supie zu kümmern. Diese haben augenscheinlich leichtes Spiel mit Superman da er sich scheinbar problemlos über die Reling stossen lässt ... aber in Wirklichkeit schwimmt er schon voraus zum Hafen von San Marino, wo er am nächsten Tag Norvell vor den Söldner rettet die er um die Bezahlung prellen wollte , und dieses Ende zu angenehm!!! für ihn gewesen wäre ! denn Supie will das sich Norvell freiwillig für die Armee von San Marino meldet , was er widerwillig tut aber nur weil er bei der ersten Gelegenheit desertieren will , da Superman sowas ahnte hat er sich ebenfalls als Soldat verpflichtet um ihn im Auge zu behalten. Ihre Einheit bekommt ihren Marschbefehl und werden schon bald angegriffen, Superman hofft das Norvell daraus lernt wie schrecklich ein Krieg wirklich ist . In der Nacht nutzt Supi die Gelegenheit um schnell ins Feindeslager zu springen und Bilder der Generäle für die Zeitung zu machen . Inzwischen stellt sich Lola Cortez als feindliche Agentin heraus die geheime Dokumente in Lois Zimmer versteckt die daraufhin Exekutiert werden soll . Superman kann sie und einige andere unschuldig verurteilter Soldaten natürlich retten und spielt mit den feindlichen Soldaten eine Runde Weit Wurf :D , kämpft daraufhin gegen ein Kampfflugzeug und scheint zu verlieren! Norvell freut sich schon, aber er hat sich zu früh gefreut, das ist zuviel für ihn und er bettelt Supi an wieder nach Hause gehen zu dürfen. Superman gestattet es ihm unter der Vorrausetzungen das er aufhört Waffen herzustellen . Jetzt will Superman noch eine Sache klären. Er schnappt sich den Armeekomandanten von San Marino und seinen Gegner und will das sie den Krieg mit einem Zweikampf gegeneinander entschieden sollen . Aber die beiden wollen sich nicht bekämpfen weil sie eigentlich nicht gegeneinander haben ! Genau genommen wissen sie nicht mal warum sie eigentlich diesen Krieg führen ! Superman erklärt ihnen das dieser Krieg nur für den Zweck geführt wurde um Waffen zu verkaufen und das die beiden sich jetzt einfach die Hände reichen sollen , was sie dann auch tun und so hat der Mann aus Stahl den Krieg beendet.
      Ende

      Fazit für Action Comics 1 und 2 :

      No 1 : Hier ist es vor allem sehr spannend zu sehen was hier alles zum ersten Mal passiert was später Standard werden sollte - Lois lässt Clark auflaufen weil er den Feigling spielen muss , das gute alte die Kugeln prallen von ihm ab , Supi setzt alles dran eine Unschuldige zu retten usw . Schönes Ding . Wertung : Gut

      Action Comics 2 - Sehr schön das hier die No 2 mit dabei ist , bei Dino und Faz fand ich das durch das Ende immer etwas unrund . Hier gibt es auch wieder viel zu entdecken, Supis Drohung mit dem Herz rausreißen wurde er heute wohl eher selten bringen . Auch erscheint die Nr 2 etwas sagen wir mal über motiviert - er schleppt den Waffenhändler extra in ein anderes Land damit er den Schrecken des Krieges selbst erlebt , rettet Lois , kämpft gegen ein Flugzeug und beendet einen Krieg nur durch Händeschütteln - Ok wobei das jetzt wiederum schon sehr Superman Like ist . Auch hier die Wertung Gut . Danach folgt in der Anthologie auf Seite 35 dann noch etwas was für mich auch viel des Charme des Buchs ausmacht, Ein Brief von Jerry Siegel aus Action Comics No 544 Juni 1983 -in dem es unter anderem heisst "Auf den Comics Seiten konntest du alles erreichen. Im wahren Leben jedoch musstest du dich mit den härtesten und grausamsten Kreaturen der Erde herumschlagen: den Comic - Redakteuren:D Wertung : Unbezahlbar
      Jessica Bradley : Er hat das heißeste Ding im Nacht Programm laufen . Sehen sie nicht Fern ?

      Frank Castle : Doch Bonanza !

      Aus The Punisher Feest Band Nr 4 Der Preis

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ditko ()

    • Wie Superman den Krieg beenden würde

      Superman fliegt nach Deutschland, macht die Armee platt und schnappt sich A.H. - Lass mech Ronter ! Das Tot Wäh ! Dann fliegt er nach Moskau schnappt sich J.S. und fliegt sie nach Genf in die Schweiz vor eine Versammlung des Völkerbundes . Die beiden werden für den Angriff auf wehrlose Länder schuldig gesprochen. Ende

      Fazit : Hier wäre etwas mehr Hintergrund Material schön gewesen - wie Z.b das Cover des Look Magazine, oder vielleicht auch einen zu den zwei Seiten passenden zeitgenössischen Artikel , oder allgemein Infos wie Z.b das die zwei Seiten im Original in Schwarz - weiss mit etwas rot waren . - Nun gut es ist nun mal kein leichtes Thema.

      Mann oder SUPERMAN ?

      Lois und Clark wollen gerade mit dem Zug zur Arbeit fahren , als Clark per Röntgenblick sieht das ein Teil der Bahnstrecke fehlt , er verwandelt sich in Superman und lässt Lois alleine fahren . Er schafft es den Zug aufzuhalten und die Bahn schien zu reparieren. Nachdem er bei Perry White angerufen und die Story durchgegeben hat trifft er auf Lois die sich wundert wo er herkommt, als sie auch beim Planet anruft , und hört das Clark schon vor ihr angerufen hat wundert sie sich woher er gewusst hat das Superman das Zugunglück verhindert hat . Da kommt Lois ein unglaublicher Verdacht könnte Clark Kent in Wirklichkeit Superman sein ? Sie sieht sich ihr Super Bilderalbum an , und verwirft den Gedanken für den Moment wieder . Auch Clark kann nicht schlafen und sieht sich nocheinmal als Superman die Unfall Stelle an . Dort sind drei Saboteure die in Auftrag jemanden namens Klaue wieder ein Zug entgleisen lassen wollen . Was er verhindert. Als Lois am Morgen sieht das dieser Artikel wieder von Clark geschrieben wurde , kommt ihr Verdacht das er Superman ist wieder hervor . So schreibt sie einen Artikel in dem sie behauptet das sie den nächsten Schritt der Klaue kennt , worauf dieser anordnet sie entführen zu lassen , das war in Lois Sinne sie bringt sich mit Absicht in Gefahr damit Clark in ihrer Nähe bleibt und sich so als Superman entpuppt. Die Klaue braucht nicht lange um sich die beiden zu schnappen. Als er herausbekommt das Lois nicht über seine Pläne weiss steckt er sie in ein gläserndes Pendel das über Clark schwingt und nach Ablauf einer Minute auf ihn fallen und beide töten wird . Nun ist guter Rat teuer aber Supi bewegt sich einfach superschnell, stopft seinen Kent Anzug mit alten Lumpen aus rettet Lois und tauscht danach einfach wieder seinen Platz mit der Kent Lumpen puppe bevor Lois etwas merkt. Nachdem dann das Geheimnis der Klaue gelöst ist , kann Clark am nächsten Tag Lois Superman Verdacht zerstreuten.

      Fazit : Sehr schön - Classic Superman Stuff right here . Lois die Supies Geheim Identität lüften will , Supies Bahn Rettung - leider ohne Ansprache wie in Superman 4 - die Dr Evil Gedenk Falle des Bösewicht. Ein großer Spaß.
      Wertung : Sehr gut

      Die Herkunft von Superman

      Zum 10 ! jährigen Jubiläum von Supie erfahren wir erstmals seine Herkunft Geschichte, nachdem wir eine Zusammenfassung von Supermans Kräften und Heldentaten bestaunen dürfen finden wir uns auf Krypton wieder . Supermans Vater Jor - El warnt den hohen Rat davor das der Planet bald untergegangen wird , leider hört keiner auf ihn , und so kann er nur seinen einzigen Sohn vor den Untergang retten den er mit einer Rakete zur Erde schickt . Dort finden ihn die Kents die ihn erstmal in ein Waisenhaus bringen um ihn später zu adoptieren. Das geht dann schneller als gedacht weil Super Baby im Waisenhaus alles kaputt macht :D Sie geben ihm den Namen Karl... Äh meine Clark Kent . Je älter Clark wird desto Stärker, schneller und unverwundbarer wird er . Eines Tages entwickelt er sogar einen Röntgenblick. Er wird erwachsen, und so wie seine Mutter stirbt auch sein Vater auf dem Totenbett lehrt er ihn das aus großer Kraft , große Verantwortung folgt (zumindest sinngemäß) und das er seine besonderen Kräfte dazu nutzen muss um für das gute zu kämpfen, denn er ist mehr als sein Sohn er ist ein Superman(n)


      Anmerkung: Bei der deutschen Erstveröffentlichung, hat man Clark wirklich noch mit Karl übersetzt :)

      Fazit : Ach ja Herkunfts Geschichten sind irgendwie immer etwas besonderes egal wie oft sie auch in Comics , Filmen oder Serien nach oder neu erzählt werden , auch hier wieder eine sehr schöne Story . Wertung: Sehr Gut .

      Offener Brief an die Fans von Superman von Lois Lane

      Auch hier wieder ein wunderschönes Extra aus Superman No 53 Juli / August 1953 Zitat : Als ich Superman bat ein paar Worte zum zehnten Jahrestag der Erstveröffentlichung seiner Abenteuer in der Serie Action Comics zu schreiben, ist er auf auf und davon wie ein ängstliches Kätzchen" Wertung : Unbezahlbar
      Jessica Bradley : Er hat das heißeste Ding im Nacht Programm laufen . Sehen sie nicht Fern ?

      Frank Castle : Doch Bonanza !

      Aus The Punisher Feest Band Nr 4 Der Preis
    • Zweiter Teil : Der Seltsame Besucher

      Action Comics No 242 Superduell im All

      Lois und Clark sind an Bord der Columbus, das erste bemannte Raketenschiff der Welt als sie im Weltall von Brainiacs Schiff angegriffen werden . Superman versucht ihn aufzuhalten aber kommt nicht durch das Kraftfeld das Brainiacs Schiff umgibt , und so bringt er lieber die Columbus in Sicherheit. So kann er nicht verhindern daß Brainiac die Hauptstädte der Welt verkleinert und in Flaschen versetzt . Als Brainiac auf einen Planeten landet um seine Hyperbatterie neu aufzuladen, greift Superman ihn mit allen was er hat an , aber nicht scheint stark genug um sein Kraftfeld zu durchbrechen was Supi so wütend macht das er einen kompletten Planet auseinander reißt und die Teile auf seinen Gegner wirft !!!! als auch das nicht hilft, geschieht das Undenkbar und Superman Gibt Auf ???

      Natürlich war das nur ein Trick , er fliegt zurück nach Metropolis, weil ihm Klar war das Brainiac die Stadt als nächstes verkleinern wird . So schafft es ein geschrumpfter Supie in sein Raumschiff, dort landet er in der Flaschenstadt Kandor , in der er aber unglücklicherweise durch die dort herrschenden kryptonischen Umwelteinflüsse keine Kräfte hat . Ist das etwas sein Ende ? (Spoiler Nö)

      Fazit : Sehr nette und lustige Story die auch von historischen Wert ist . 1. Auftritt von Brainiac. Das erstmal Kandor , Supie gewinnt nicht durch Kraft sondern durch einen Trick usw . Sehr (unfreiwillig ?) lustig ist das ganze auch noch . Brainiacs Haustier der Weltraum Affe Koko :D Der "Kampf" Dialog von Supie und Branie - Grosser Schotte ! Fast hätte ich mich selbst mit Superhitze verbrannt! HA Und dich nennt man Superman? Wohl eher Schlapp Man ! Wertung Sehr gut

      Superman No 141 Supermans Rückkehr nach Krypton

      Bei einer Rettungmission im All durchbricht der Mann aus Stahl aus Versehen die Zeitmauer und landet in der Vergangenheit seines Heimatplaneten Krypton. Gleich nach seiner Landung , wird er für einen Statisten in einem Film gehalten wo er Lyla Lerrol kennenlernt . Danach versucht er sich auf Krypton zurecht zu finden , und landet durch Zufall auf der Hochzeit seiner Eltern . Er beschließt das er Zeit mt ihnen verbringen will , und wird so Jor - Els neuer Assistent. Die drei Freunden sich an und so versuchen sie auch KAl El mit Lyla zu verkuppeln. Was trotz Supie bedenken um sein Wissen um die Zukunft auch gelingt. Bald darauf erzählt sein Vater ihm das Krypton bald explodieren wird , und er plant die Überlebenden mit Raketen auf die Erde in Sicherheit zu bringen. Da er die Erde schon lange mit einem super starken Teleskop beobachtet besonders einen Mann namens Jonathan Kent (nein das ist überhaupt nicht creepy oder so) der Konkurrenz um seine Geliebte Martha von einem Kleinganoven bekommen hat . Supie hilft von Krypton aus das die beiden zusammen kommen - denn sonst wird er niemals Gebo... ok eigentlich doch aber äh ach ihr versteht schon - Jonathan verpasst seinen Konkurrenten als er sieht wie er sich an Martha vergeht einen George Mcfly Gedächtnis Schlag ! und die beiden sind bereit für eine Glückliche Zukunft . Also das ist Stark . Als Supie das sieht kommt ihn ein Gedanke, vielleicht kann man die Geschichte doch ändern. Oder ?

      Fazit: Ihr mögt Superman? Ihr mögt Zurück in die Zukunft ? Dann ist hier ein Must Read ! Bemerkenswert ist hier auch das Lyla so einen Eindruck auf Supie macht das sie auch Jahre später noch in seinen Gedanken rumspukt - siehe Das Geschenk - und das Recht melancholische Ende , und das Bild in dem Jonathan seinen Gegner umhaut sieht wirklich sehr nach Zidz aus .



      Wertung : Sehr Sehr Gut - Klassiker

      Danke @Tom :hutab: Und klar gerne hau hier ruhig deine Meinung zu den Storys mit rein



      Nach der Rückkehr nach Krypton, folgt noch eine Info Seite über die damalige Super Familie (+ Mr Mxyzptlk glaub nicht das der eingeladen war ) und danach geschieht das Undankbare und wir werden Zeuge von

      Der Tod von Superman !
      (keine Angst es ist nur eine imaginäre Geschichte.. Aber sind sie das nicht alle :D

      Lex Luthor - das größte kriminelle Genie der Welt brummt gerade seine Haftstrafe ab , als er eines Tages ein Heilmittel gegen Krebs ! entdeckt, berät sich der Bewährungsauschuss ob man ihn dafür frei lassen sollte , nachdem Superman ein gutes Wort für ihn einlegt ist er frei und will in Zukunft sein Genie für das Wohl der Menschheit nutzen , mehr noch er und Supi Freunden sich sogar an , er gibt Lex eine Signaluhr mit der er ihn im Notfall rufen kann , was auch bitter nötig ist da Lexs ehemalige Verbrecher Kollegen ihn seinen Verrät übel nehmen und ihn töten wollen . Superman berät sich mit Supergirl wie Luthor am besten zu schützen ist , und kommen so auf die Idee ihm ein Satellitenlabor zu bauen . Als einige Tage später Lex Superman mit seiner Notsignal Rakete ins Labor ruft , lockt er ihn in eine Falle und tötet ihn mit Kryptonite vor den Augen von Lois , Perry und Jimmy ! Zurück auf der Erde trauert die ganze Welt um den gefallenen Superman, währenddessen sich Luthor von seinen Gangster Freunden feiern lässt. Solange bis er von Supergirl (die damals eine Art Geheimwaffe von Supie war ) gefangen wird die ihn für den Mord an Superman vor das Gericht von Kandor bringt , aber auch das hat Lex voraus gesehen , er bittet Kandor einen Deal an , für seine Freiheit kann er Kandor wieder seine alte Größe zurück geben ...

      Fazit : Auch hier wieder eine gute Story - ein richtig niederträchtiger Lex und auch sehr schön das Supergirl (und Krypto etwas) hier am Ende im Rampenlicht stehen. Also her mit einer Supergirl Anthologie - und wenn wir schon dabei sind gleich noch mit einer Krypto Logie

      Ende Teil zwei - Aber jetzt legt Supie erst richtig los
      Jessica Bradley : Er hat das heißeste Ding im Nacht Programm laufen . Sehen sie nicht Fern ?

      Frank Castle : Doch Bonanza !

      Aus The Punisher Feest Band Nr 4 Der Preis

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ditko ()

    • Toll geschrieben @ditko, danke !

      Ich lese die Anthologie auch gerade und finde sie bis jetzt super :D

      Was ich aber nicht so ganz verstehe : Supie sagt recht oft "Grosser Schotte" , damit kann ich irgendwie nichts anfangen. Im Deutschen macht da ja nicht wirklich viel Sinn (hab ich jedenfalls noch nie gehört ;) ) , wie heisst das denn im Original ?

      Ansonsten hoffe ich, dass du mit deiner Besprechung der einzelnen Geschichten weiter machst. Vielleicht geb ich dann auch ein wenig meinen Senf dazu (wenn ich darf).


      Freunde des klassischen Swamp Thing, die sooooooooooo gerne schöne Neuausgaben hätten und von einem deutschen Omnibus träumen :D
    • Tom schrieb:

      "Grosser Schotte"
      Mit diesem Ausspruch habe ich mich beschäftigt, weil ich wissen wollte, warum Doc Brown in den "Zurück in die Zukunft"-Filmen sein Entsetzen immer mit den Worten "Great Scot(t)" ausdrückt.

      Tatsächlich ist es ein Ausruf des Erstaunens, der Überraschung, manchmal auch des Entsetzens, der um die Jahrhundertwende 19./20. Jh. recht "populär" war. Für frühe Superman-Abenteuer läge man also noch im passenden Bereich, auch wenn sich der Ausspruch in zahlreichen Filmen, u.a. auch "Harry Potter", wiederfinden lässt. Die Ursprünge des Ausspruches sind umstritten. Einige Sprachforscher meinen, es war schlichtweg eine Abwandlung von "Great God!" (was ja den Sinn des Ausspruches synonym wiedergibt). Manche sehen darin auch eine Reminiszenz an den Dichter Walter Scott, der die Phrase sogar in einem seiner berühmtesten Gedichte, in einem etwas überraschenden Moment, gebrauchte. Wieder andere führen es auf die Ausrufe der Getreuen von US-General Winfield Scott zurück.

      So oder so wird es sich um einen Übersetzungsfehler handeln, denn mit den whiskysaufenden Kilt-Trägern hat das nicht viel zu tun.
    • Danke @Crackajack Jackson , Superman hat wirklich eine große Auswahl an Ausrufen, wenn er sich über irgend etwas wundert :D

      Eine ganz kleine Korrektur hab ich noch zu der sonst wirklich vorbildlichen Liste von dir @ditko. Ich glaube Action Comics 775 "Was ist so witzig an Wahrheit, Gerechtigkeit und dem American Way of Life ? " ist in Heft 16 erschienen und nicht in Heft 17. Hab ich aber natürlich nicht gewusst, sondern eben erst mit Google und Co rausgefunden, weil ich sie so interessant finde ;)


      Bei den von dir schon besprochenen Stories hab ich kaum etwas hinzufügen. Ein wenig schade finde ich, dass sie diese imgainäre Geschichte von Supermans Tod in die Anthologie aufgenommen haben. Die ist zwar wirklich nicht schlecht, aber etwas aus dem "richtigen" Tod von Superman hätte ich besser gefunden, weil das ja der Knaller schlechthin war.


      Ansonsten bin ich bis jetzt von der Anthologie immer noch begeistert. Ok manche Stories sind ein bisserl naiv, aber ich finde das hat durchaus auch seinen Charme und die Zeichnungen sind oft wirklich sehr gut.


      Da hat mir bisher eigentlich nur "Neugeburt" nicht gefallen, ist einfach nicht "mein" Zeichenstil und die Zeichnungen von Frank Miller bei "Die Legende von Erde - Prime" find ich auch etwas ärmlich. Da hat er halt vermutlich noch geübt :D


      Jetzt bin ich aber v.a. gespannt was du zu den weiteren Comics in dem Band schreibst, die du noch nicht besprochen hast. Da kommen noch einige, die ich ganz besonders gelungen finde :)


      Freunde des klassischen Swamp Thing, die sooooooooooo gerne schöne Neuausgaben hätten und von einem deutschen Omnibus träumen :D
    • @Tom hast natürlich recht mit der 16 . Schon korrigiert. Danke dir

      Das von Supermans "richtigen" Tod nicht dabei ist liegt wohl daran das die Story zu lang und oder komplex ? ist . Und so cool der Kampf gegen Doomsday auch ist , der Tot der Hauptfigur wurde wohl den - feierlichen/ fröhlichen Grundgedanken der Anthologie etwas untergraben.

      Zu Neugeburt - ja verstehe was du meinst, wobei um fair zu bleiben die Eröffnungsseite mit dem nachdenklichen Supie auf dem Planet Gebäude macht schon Eindruck, liegt vielleicht auch an den neuen Einfärbung . Die dunklere Originale kommt im Taschenbuch besser rüber (find ich zumindest) . Zu Miller .. puh ja also manchmal sehen seine Zeichnungen genial aus und manchmal nicht so - aber zu dem Thema haben sich schon Klügere als ich ausgelassen .

      So Morgen geht's hier dann weiter mit den 70 Jahren :coolgreen: :afroman:
      Jessica Bradley : Er hat das heißeste Ding im Nacht Programm laufen . Sehen sie nicht Fern ?

      Frank Castle : Doch Bonanza !

      Aus The Punisher Feest Band Nr 4 Der Preis
    • SUPERMAN NO 233
      Superman Entfesselt !

      Auf einem abgelegenen Testgelände im Westen der USA führt ein Professor Bolden einen Versuch mit einem Kryptonite Reaktor aus , obwohl das Experiment für Superman lebensgefährlich ist , hat er doch zugestimmt die Sache zu überwachen. Und tatsächlich geht etwas schief und Supie bekommt eine gewaltige Explosion Kryptonite Strahlung ab , und glaubt schon das sein Ende da ist . Als die Forscher nach ihm suchen finden Sie den Stählernen bewußtlos im Sand liegen , er ist noch etwas wackelig auf den Beinen aber ansonsten geht es ihm gut , und mehr noch augenscheinlich hat die Explosion eine überraschende Wirkung gehabt und alle Arten von Kryptonite in Eisen verwandelt. In der Redaktion des Planet sind alle ausser sich vor Freude über die Nachricht, abgesehen von Morgan Edge dem Besitzer des Planet, er macht sich Sorgen das Supermans neu gewonnenen Macht , ihn absolut korrumpieren wird .

      Dann gibt er Clark den Auftrag einen Tv Bericht über den Jungfernflug der neuen Postrakete aufzuzeichnen. Clark macht sich etwas Sorgen was er nun tun soll wenn Superman aktiv werden muss ,schon bald findet er es heraus , beim Start der Rakete entdeckt er mit Röntgenblick einen Mann der etwas im Schilde zu führen scheint . Also nutz er die Werbepause um sich super schnell um ihn zu kümmern, der Gauner ist nicht Up to date und so will er Supie mit einem Brocken Kryptonite besiegen , den Supie dann aber vor seinen entsetzten Augen verspeist :lol2:

      Er knockt den Typen aus , und moderiert den Start der Rakete an , da er wissen will warum die Gangster scharf auf die Rakete sind nutzt er den Qualm und Staub den der Start versucht um sich wieder um zu ziehen und der Rakete zu folgen , in der Luft sieht er dann auch zwei Flugzeuge die die Rakete abfangen wollen, als er sie mit Hitzeblick aufhalten will funktioniert das zu seiner Verwunderung nicht . Also haut er die Piloten der Maschinen auf altmodische Art ko. Als er die beiden Flugzeuge zu Boden bringt fliegt er noch einmal über die Stelle an der das Gerät explodiert ist und fühlt sich auf einmal ungewohnt schwach und schwindelig , denkt sich aber das es an der Rest Strahlung in dem Bereich hier liegt . Wieder im Daily Planet beglückwünschen alle Clark für seinen erfolgreich Tv Einstand (abgesehen von Lois :D ) auch Edge war beeindruckt und zwar so sehr das er anordnet das Kent in Zukunft ständig für Wgbs Tv arbeiten soll - was Clark in Gedanken zu der bangen Frage bringt - Muss Superman jetzt IMMER auf die Werbung warten ? -

      Epilog - An der Stelle an der Superman in der Wüste nach der Kryptonite Explosion gelandet ist sind nur noch seine Umrisse zu sehen . Doch halt was ist das ? Plötzlich erhebt sich eine Gestalt aus Sand und Stein in der Form Supermans es macht sich auf den Weg in die Stadt einer schrecklichen Bestimmung entgegen . Und hier ist in der Anthologie leider Schluß, da wird der ein oder andere Leser bestimmt mit einem großen Häh ? zurück bleiben.

      Fazit: Ok die Story ist ein bekannter Superman Klassiker, aber für Neu - Einsteiger/ Leser ist es bestimmt blöde das man nur den Anfang serviert bekommt und dann nada .Na ja so gesehen bleibt denen dann wenigstens der Mega Seltsame Rest der Story *hust*Flaschengeist*hust* erspart. Meta Ebene - Stellt euch mal vor jedesmal wenn gerade Werbung läuft ist Supie unterwegs und rettet jemanden - wahrscheinlich gibt es deswegen so viel .... ok wohl eher nicht. Wertung Ok .

      Superman No 247
      Braucht die Welt einen Superman ?

      Die Guardians of the Galaxy ups nein also genau genommen Die Wächter des Universums -also nur für den Fall gemeint sind die blauen Jungs von Oa - haben Superman gebeten sich um eine Sporenkapsel zu kümmern die sich auf der Erde zu tödlichen Wurm - Dingern oder sowas entwickeln wurden , und die gelb sind so das sich keine Green Lantern um sie kümmern kann . Superman schafft es zwar sie aufzuhalten die Anstrengung ist allerdings zu groß für ihn und er schwebt bewusstlos durch All bis die Wächter ihn zu sich holen und ihn mit Hilfe der großen Hauptenergie Batterie der Gls wieder in Form bringen . Bei einem Rundgang schnappt Supie auf das die Wächter denken , das Supermans Dasein die Entwicklung der menschlichen Gesellschaft verhindert, und ihre kulturelle Rückstadigkeit begünstigt. Da fängt Superman an zu grübeln (was auch im Sinne der Wächter war , wie sie nach Supies Abreise bemerken . )

      Er wird aus seinen Gedanken gerissen als er über Kalifornien fliegt und sieht wie ein gewisser Harley einen Jungen namens Manuel schlägt der keine Pfirsiche mehr für ihn pflücken will weil er für sich und seine Kollegen bessere Arbeitsbedingungen haben möchte. Superman lobt ihn dafür das er als einziger den Mut dazu hatte zu streiken, und schon bald versammelt sich das ganze Dorf um Superman und hoffen das er all ihre Probleme lösen kann . Als Superman ihnen versucht zu erklären das sie ihre Probleme selbst lösen sollten, gibt es ein Erdbeben . Er kann das Beben zwar stoppen und baut schnell das zerstörte Dorf wieder auf , doch dann erklärt er ihnen das er nicht immer da sein kann um zu helfen und sich alle an Manuel ein Beispiel nehmen sollen der als einziger mutig genug war Mr Harley entgegen zu treten. Superman fliegt wieder los immer noch mit den selben Selbstzweifeln im Kopf , aber trotzdem sofort auf dem Sprung um einem in Not geraten Schiff zu helfen . Was die Wächter beobachten, und sich freuen das sich Superman immer noch seine Gedanken macht wie sich die Welt und die Menschen ohne zu großes Einwirken von ihm entwickeln können.

      Fazit: Die Wächter haben irgendwie eine Arge Doppelmoral sie haben kein Problem damit das Superman für sie sein Leben einsetzt um diese Sporenkapsel aufzuhalten, und dann machen sie ihm zum Dank Gewissensbisse das er die Entwicklung der Menschheit behindert . Na Danke .Wertung Ok
      Jessica Bradley : Er hat das heißeste Ding im Nacht Programm laufen . Sehen sie nicht Fern ?

      Frank Castle : Doch Bonanza !

      Aus The Punisher Feest Band Nr 4 Der Preis
    • Tolle Geschichte aus Superman Taschenbuch 13. Zeichnerisch hat mir so Superman am besten gefallen.

      Die zweite Geschichte (erschienen im Taschenbuch 22) zeigt ein wesentlichen Baustein in der Superman Geschichte. Darf Superman den Menschen alle Probleme abnehmen und sich überall einmischen, oder hindert er sie dadurch in ihrer positiven Entwicklung.

      Tolle Auswahl.
    • Super, es geht weiter :D

      Kurz meine Meinung zu den beiden Geschichten :

      SUPERMAN NO 233
      Superman Entfesselt !

      Auf die Story hab ich mich besonders gefreut, weil sie ja von Dennis O`Neil ist, den ich sehr mag und mir hat sie auch wirklich gefallen.

      Superman ohne mögliches Regulativ (Kryptonit) ist schon eine irgendwie gruselige Vorstellung, finde ich und ich mag, dass das auch so thematisiert wird. Was soll ihn denn jetzt noch stoppen, wenn er irgendwann mal durchzudreht ? Dass da der Spruch von der korrumpierenden Macht gerade von einem Pressevertreter kommt, finde ich eigentlich logisch. Die Presse sieht sich ja als die 4 Gewalt im Staat (auch wenn sie nicht mit Kryptonit um sich schmeisst :D ) und vor solchen möglichen Gefahren zu warnen ist ja, nach ihrem Selbstverständis ihre ureigene Aufgabe.

      Neben diesen eher ernsten Überlegungen mag ich aber auch den Humor in der Story sehr. Wie Supie lustvoll in den Kryptonitbrocken beisst, finde ich genial und auch die Überlegung, dass Superman ab jetzt nur noch in den Werbepausen die Welt retten kann, hat schon was für sich :D

      Obwohl ich diese Storyline nicht kenne, kam ich beim Lesen eigentlich gut damit klar. Es wurde ja auch im redaktionellen Teil etwas darüber erzählt und so fand ich den Schluss auch nicht so schlimm.

      Mir hats gefallen :)


      Superman No 247
      Braucht die Welt einen Superman ?

      Für mich auch eine prima Geschichte mit einem schon fast philosophischem Hintergrund. Die Frage inwieweit Superman den Menschen schadet, wenn er ihnen immer hilft, das hat schon was. Ich finde aber, er findet da schon von selber eine sehr vernünftige Lösúng. Er hilft bei Naturkatastrophen, gegen die sich ja niemand wehren kann , verlangt aber von den Wanderarbeitern ihren Kampf um bessere Lebensbedingungen selber zu führen, weil sie das ja durch Solidarität, seiner Meinung nach, auch allein könnten. Gut dass kann man jetzt so sehen oder auch nicht, aber ich glaube diese Denkungsweise entspricht auch ein Stück weit dem klassischen American Way of Life und deshalb geht das für mich im Rahmen eines Superheldencomics in Ordnung :)

      Beachtenswert finde ich, dass die Ausbeutung der Landarbeiter überhaupt angesprochen wird und ich mags wenn auch mal Superman, der mir öfter einen eher selbstgefälligen Eindruck macht, auch mal Selbstzweifel hat ;)

      Noch kurz zu den Zeichnungen, die ja in beiden Geschichten von Curt Swan stammen. Ich gestehe, dass mir dieser Zeichner vorher namentlich nicht bekannt war, aber er macht wirklich einen sehr guten Job. Ein für mich absolut zeitloser, sauberer Superheldencomicstil, von dem ich finde, dass man ihn auch heute nach fast 50 Jahren immer noch gut anschauen kann. Das ist echt eine Leistung !


      Freunde des klassischen Swamp Thing, die sooooooooooo gerne schöne Neuausgaben hätten und von einem deutschen Omnibus träumen :D
    • Crackajack Jackson schrieb:

      Superman sagte in den 70ern auch öfters "Rao", oder "Great Rao". Auf der Suche nach einem Bild mit diesem Ausspruch bin ich auf diese Seite gestoßen:
      Superman Erstaunen
      Ich mochte die Perry-White-Variante der TV-Serie Lois & Clark. Da hat Perry immer auf ELVIS PRESLEY verwiesen:

      Great Shades of Elvis! :hammer:

      Schade, als Fan des KING wäre es mir recht gewesen, wenn sich das auch in den Comics durchgesetzt hätte :D
    • Danke für die Infos @Crackajack Jackson . Ich hab Superman legt los zum ersten Mal in Superman Extra Nr 9 (war eins von den vielen alten Comics die mein Pa noch von früher gehabt hat . ) Und braucht die Welt einen Superman tatsächlich erst im Faz Band .

      @Tom Na sicher doch hier geht's immer weiter , es heißt ja nicht umsonst Der ewige Kampf :D

      Danke auch für deine Resiz :thumbsup: ein fettes Jaa zu der Qualität der Zeichnungen, die werden auch in den nächsten 50 Jahren noch gut aussehen . Deine Sichtweise ist auch sehr interessant, so eng sehe ich das jetzt nicht , es versteifen sich immer alle so bei Supie auf Kryptonite als größte Schwäche - mit Magie und oder roten Sonnenstrahlen kommt man doch eigentlich zum selben Ergebnis :S

      Zu braucht die Welt ... So Storys sind irgendwie immer eine gemischte Angelegenheit für mich auf der einen Seite kriegt man oft gezeigt (Z.b in was wäre wenn oder halt imaginären Geschichten) das die Welt ohne Superman ziemlich am Arsch wäre und dann heisst es ach nee Moment Kommando zurück, du machst mehr kaputt wie ganz . Das ist jetzt nen bißchen weit hergeholt aber stellen wir uns mal vor , das Mr Harley beim nächsten Arbeiter Streik , sich Schläger besorgt , die Sache eskaliert Manuel kommt ums Leben . Ist dann Superman Schuld ? Ok bin wohl zu sehr Spider - Man geschädigt (jedes Verbrechen das man nicht verhindert kann ein weiteres Verbrechen nach sich ziehen, und wenn du die Kraft hast es zu verhindern musst du es auch tun ) Da hätte Supie auch gleich die Hütten nicht wieder aufzubauen brauchen sondern nur Werkzeug bringen , und den Leuten erklären das sie ihr Dorf selbst wieder aufbauen müssen . Warum hat er das nicht gemacht ? Weil es ziemlich Hinterf... gewesen wäre . So das war das Wort zum Sonntag heute mal am Freitag :D

      Hier geht es bald weiter mit Brainiac ! Frank Miller ! John Byrne !!! Batman ! Mr Mxyzptlk und Magpie der diebischen Elster

      :supers:
      Jessica Bradley : Er hat das heißeste Ding im Nacht Programm laufen . Sehen sie nicht Fern ?

      Frank Castle : Doch Bonanza !

      Aus The Punisher Feest Band Nr 4 Der Preis
    • Action Comics No 544 Neugeburt

      Superman steht auf dem Daily Planet Gebäude und grübelt über sein Verhältnis zu der Menschheit nach . Er wird aus seinen Gedanken gerissen als er ein blindes Mädchen entdeckt die von einem Auto zu überfahren werden droht und rettet sie und ihren Hund nur um Sekunden später ins All zu fliegen . In dem Raum Sektor in den sein alter Feind Brainiac in seinem Todesstern.... äh in seinem Computer Planeten bergraben ist . Der Planet Epsilon 4 steht kurz davor zur Supernova zu werden , doch durch die Rettung des Mädchens ist Superman einige Sekunden zu spät dran (doch auch in diesem Wissen hätte ich nicht anders gehandelt) Superman geht mit seiner Super geschwindigkeit bis ans Limit um ein Vakuum zu erzeugen das die Hitze und Strahlung zurück in die Sonne schleudern soll . Unter Aufbietung all seiner Kraftreserven schafft er es aber es klappt schon fast so gut so das durch seinen Kraftakt ein Schwarzes Loch entsteht dessen Sog er nur mit Mühe in letzter Sekunde entkommen kann .

      So bekommt er nicht mit das Brainiac es war der die Supernova ausgelöst hat um sich mit ihrer Energie befreien zu können. Das klappt auch , aber das sich Brainiacs Körper auflöst und nur sein Verstand übrigbleibt der von einer ihm unbekannten Macht zu einem gigantischen Lebenden Computer führt war nicht Teil seines Plans , er bleibt lange Zeit ein Teil dieses Bio Computer bis er alles gelernt hat was es zu lernen gibt und so reist er weiter , in Millionen von Galaxien von Planet zu Planet und bleibt dort immer so lange bis er sich das komplette Wissen jedes Planet einverleibt hat .

      Durch das schwarze Loch das der Mann aus Stahl erschaffen hat reist er zurück bis an die Zeit vor dem Urknall und lernt auf seiner Reise Alles ! was sich seitdem ereignet hat und das sein oberstes Ziel nur sein kann Superman zu vernichten. Am Ende der Reise landet er wieder in seinem Computer Planeten wo er über die nächsten Monate zu mutieren beginnt . Indes sehen wir das Superman während Brainiacs Mondfahrt neben den üblichen Kämpfen mit Superschurken und gelegentlich Team Ups mit anderen Helden, auch seine Beziehung mit Lois in die Brüche ging und er nun mit Lana Lang zusammen ist .

      Gerade als Clark einen netten Abend mit Lana verbringen will empfängt er einen Notruf aus der Festung der Einsamkeit. Skora von Systus 27 berichtet den geschockten Superman das Brainiac auf ihren Planten Amok läuft und Tot und Vernichtung verbreitet . Supie kann es kaum glauben, aber als er auf Systus 27 ankommt kann er das Ausmaß der Zerstörung kaum fassen . Und auch das die friedlichen Bewohner des Planeten ihn auf einmal ohne Gnade angreifen kann er nicht fassen und seine Wut auf Brainiac wird immer größer. So greift er direkt Brainiacs Schiff an als er es sieht und achtet auch nicht weiter auf die Rakete die es auf ihn abfeuert , doch als er sie zerstört wird die rote Sonnenstrahlung in ihr freigesetzt und Superman stürzt zu Boden wo er sofort von den Systus Kämpfern eingekesselt wird und mit Schlägen eingedeckt wird , die ohne Superkräfte mehr als weh tun . Der besiegte Superman liegt hilflos am Boden als vor sich ein Schiff landet aus dem der neue Brainiac austritt . Als Superman fragt wer er ist ? Antwortet er nur Dein Tod ! und dann

      Ist in der Anthologie leider Schluß, wer glaubt das es um Supie nicht mehr schlechter stehen könnte sollte sich mal die No 545 ansehen , und vor dem großen Finale gar nicht erst zu reden denn bei dem großen Showdown tm scheint nicht mal die vereinte Kraft von Superman, der Justice League und den Teen Titans auszureichen um zu gewinnen...

      Lese Tip Superman Tabu 52 mit Action Comics No 545 und 546 und ganz nebenbei das Cover von der 546 rockt doch auch ziemlich



      Wertung Sehr Gut
      Jessica Bradley : Er hat das heißeste Ding im Nacht Programm laufen . Sehen sie nicht Fern ?

      Frank Castle : Doch Bonanza !

      Aus The Punisher Feest Band Nr 4 Der Preis