Ein Vogel ? Ein Flugzeug ? Nein ! Es ist SUPERMAN DIE ANTHOLOGIE

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ditko schrieb:

      Danke auch für deine Resiz :thumbsup: ein fettes Jaa zu der Qualität der Zeichnungen, die werden auch in den nächsten 50 Jahren noch gut aussehen . Deine Sichtweise ist auch sehr interessant, so eng sehe ich das jetzt nicht , es versteifen sich immer alle so bei Supie auf Kryptonite als größte Schwäche - mit Magie und oder roten Sonnenstrahlen kommt man doch eigentlich zum selben Ergebnis :S

      Zu braucht die Welt ... So Storys sind irgendwie immer eine gemischte Angelegenheit für mich auf der einen Seite kriegt man oft gezeigt (Z.b in was wäre wenn oder halt imaginären Geschichten) das die Welt ohne Superman ziemlich am Arsch wäre und dann heisst es ach nee Moment Kommando zurück, du machst mehr kaputt wie ganz . Das ist jetzt nen bißchen weit hergeholt aber stellen wir uns mal vor , das Mr Harley beim nächsten Arbeiter Streik , sich Schläger besorgt , die Sache eskaliert Manuel kommt ums Leben . Ist dann Superman Schuld ? Ok bin wohl zu sehr Spider - Man geschädigt (jedes Verbrechen das man nicht verhindert kann ein weiteres Verbrechen nach sich ziehen, und wenn du die Kraft hast es zu verhindern musst du es auch tun ) Da hätte Supie auch gleich die Hütten nicht wieder aufzubauen brauchen sondern nur Werkzeug bringen , und den Leuten erklären das sie ihr Dorf selbst wieder aufbauen müssen . Warum hat er das nicht gemacht ? Weil es ziemlich Hinterf... gewesen wäre . So das war das Wort zum Sonntag heute mal am Freitag :D

      Hier geht es bald weiter mit Brainiac ! Frank Miller ! John Byrne !!! Batman ! Mr Mxyzptlk und Magpie der diebischen Elster

      :supers:
      Ups da haben du und die Story mich voll erwischt ! Da wird wirklich so sehr auf das Kryptonit abgehoben, dass man die anderen Schwachstellen von Supie ganz vergisst. Man könnte ja immer noch die Justice League Dark holen, wenn er überschnappt. DAS würde ich gerne mal lesen :D

      Deine Überlegungen zu "Braucht die Welt Superman" haben natürllich auch Hand und Fuss. Das kann man alles durchaus so sehen. Aber wir haben ja zum Glück auch noch andere Superhelden und gerade bei der Landarbeitersache, wäre mein Held der ersten Wahl der klassische Green Arrow. Der würde dem miesen Mr Harley sicher besonders gerne zeigen, wo der Hammer (Pfeil) hängt. :D

      Deine Rezi zu "Neugeburt" ist wie alle vorigen sehr interessant und gut begründet, aber so ganz werde ich mit der Geschichte einfach nicht warm. Vielleicht ist mir das ganze zu "kosmisch", oder es kommt daher weil ich die anderen Hefte nicht kenne.

      Für mich ist sie mit die schwächste in der Anthologie und ich mag auch den Zeichenstil nicht so besonders. Ich bin ja von den vorhergehenden Zeichnern schon ziemlich verwöhnt und empfinde ihn als etwas zu grob und wenig detailliert für meinen Geschmack. Aber letztendlich ist das sicher auch Geschmackssache :)


      Freunde des klassischen Swamp Thing, die sooooooooooo gerne schöne Neuausgaben hätten und von einem deutschen Omnibus träumen :D
    • Tom schrieb:

      Man könnte ja immer noch die Justice League Dark holen, wenn er überschnappt. DAS würde ich gerne mal lesen :D
      Her mit :thumbup:


      bei der Landarbeitersache, wäre mein Held der ersten Wahl der klassische Green Arrow. Der würde dem miesen Mr Harley sicher besonders gerne zeigen, wo der Hammer (Pfeil) hängt. :D


      Unterschreibe ich so :ok!:

      Deine Rezi zu "Neugeburt" ist wie alle vorigen sehr interessant und gut begründet, aber so ganz werde ich mit der Geschichte einfach nicht warm. Vielleicht ist mir das ganze zu "kosmisch", oder es kommt daher weil ich die anderen Hefte nicht kenne.

      Für mich ist sie mit die schwächste in der Anthologie und ich mag auch den Zeichenstil nicht so besonders. Ich bin ja von den vorhergehenden Zeichnern schon ziemlich verwöhnt und empfinde ihn als etwas zu grob und wenig detailliert für meinen Geschmack. Aber letztendlich ist das sicher auch Geschmackssache :)
      [/quote]
      Ja , nein äh jein , schon klar die Zeichnungen sind öhm solide aber wie gesagt so Seiten wie die Planet Eröffnungsseite oder auch Supies Kamp mit den Systus Kriegen oder das Ende wenn der geschlagene Superman besiegt auf den Boden liegt , haben schon was genau so wie das Cover von der 546 Z.b schön ist anders und es wurde wohl auch jeder anderen Helden schonmal schöner gezeichnet, aber dann sieht man einen zu allem entschlossenen Superman - ready for some serious Ass kicking , und im Hintergrund die Liga und die Titans - zögernd vielleicht sogar ängstlich aber man sieht doch das sie die Sache bis zum Ende durchziehen. Also wenn schon sonst nichts sind die Zeichnungen sagen wir mal Zweckmäßig.

      Na ja der größte Ausfall für mich in der Anthologie kommt erst noch . ( Nein keine Angst natürlich keine Geschichte aus den 80er . So verrückt bin ich auch nicht . )
      Jessica Bradley : Er hat das heißeste Ding im Nacht Programm laufen . Sehen sie nicht Fern ?

      Frank Castle : Doch Bonanza !

      Aus The Punisher Feest Band Nr 4 Der Preis
    • Superman No 400 Die Legende von Erde - Prime

      Irgendwann in der Zukunft, der Wissenschaftler Dr Mandel und sein Team haben in einem wie aus dem nichts aufgetauchten Meteoriten bekannt als Bradbury < Got it > Rock etwas gefunden das sie für eine Zeit Kapsel aus einem Parallel Universum halten . So zeigen sie der Reporterin Lois Olsen ihre Entdeckung - alte Filmaufnahmen die die wahre Identität von Superman aufdecken.

      Auf Lois Bemerkung hin das der Superman/Clark Kent nicht im geringsten den historischen Aufnahmen ähnlich sieht , erklärt ihr Dr Mandel das es sich bei allen in diesen Film vorkommenden Personen um Schauspieler handelt die die realen Abenteuer von Superman nachgestellt haben . Was Lois Olsen aber genau so wenig überzeugen kann da ihr Bruder , schon vor Jahren Hinweise gefunden hat das Superman entweder Morgan Edge oder Bruce Wayne gewesen sein müssten. Nachdem ihr die Wissenschaftler dann noch zu erklären versuchen das nie jemand hinter Kents Geheimnis kam da er sich mit einer Brille getarnt hat , bricht sie das Interview ab und Dr. Mendell und sein Team sehen sich in Ruhe den Rest der alten George Reeves Serie an (was die wohl zu Lois & Clark gesagt hätten ? oder Smallville oder gar Batman V Superman? ) Dr Mendell denkt sich seinen Teil , auch wenn er in einer Welt lebt in der es wirklich einen Superman gab ist eine Welt in der wirklich Mark Twain , Davy Crockett , Crazy Horse , Charles Lindbergh und nicht zu Letzt Phantasie begabte Menschen gab die die Leute mit Geschichten über Superman unterhalten haben wohl wirklich nicht die schlechteste.

      Schöne Story , und eine nette kleine Moral am Ende über die Macht der Phantasie. Wertung: Gut

      (und wie schon erwähnt die deutsche Ausgabe von Superman No 400 - Superman Superband Nr 25 lohnt sich)

      Extra 1. Seite Hommage an Superman von Ray Bradbury<See what they did there > aus Superman No 400

      Auch hier wieder sehr schön und Unbezahlbar

      "Die Leute die sich über meine Tarzan und Buck Rogers Sammlung lustig gemacht haben , sind erwachsen geworden. Heute lesen Sie französische Intellektuellen Magazine, in denen wie erfahren dass unsere kindische Leidenschaft für eine minderwertige Kunst von 1932 oder 1939 zum Mythos, zur Legende geworden ist . Und dass wir von nun an Teil einer bedeutenden sozialgeschichtlichen Phase sind . Die richtige Antwort auf all das ist natürlich nach wie vor : Blödsinn !

      Hier geht es dann weiter mit einer Nacht in Gotham
      Jessica Bradley : Er hat das heißeste Ding im Nacht Programm laufen . Sehen sie nicht Fern ?

      Frank Castle : Doch Bonanza !

      Aus The Punisher Feest Band Nr 4 Der Preis
    • Gute Zusammenfassung einer kleinen Story, die auf mich irgendwie ein wenig wirr wirkt. Also nicht deine Zusammenfassung sondern die Story an sich :D

      Vielleicht liegt das aber auch an den Zeichnungen die ich, wie bereits mal erwähnt, ziemlich unterirdisch finde.

      Dass sie den Artikel von Ray Bradbury reingesetzt haben, finde ich auch super. Das ist einer meiner Lieblingsautoren im Non-Comic-Bereich. :)

      Jetzt bin ich gespannt was du zu Batman/Superman schreibst und was für dich die schlechteste Geschichte im Band ist.


      Freunde des klassischen Swamp Thing, die sooooooooooo gerne schöne Neuausgaben hätten und von einem deutschen Omnibus träumen :D
    • Und dann sind wir auch schon im Kapitel 4 - Der Mann aus Stahl

      Eine Nacht in Gotham aus The Man of Steel No 3 Nov 1986

      Eine typische Nacht in Gotham. Ein Schläger Typ namens Bull hetzt panisch durch die Hintergassen , auf der Flucht vor Batman. Als dieser ihn erwischt, fragt Bats ihn in seiner bekannt liebenswürdigen Art ihn , wo seine Chefin heute Nacht zuschlagen will . Obwohl Bull sich vor Batman ziemlich die Hosen voll hat , nutzt er einen günstigen Moment aus um Bats eine Handvoll Müll ins Auge zu pfeffern , und abzuhauen . Das macht Batman genauso wie die Tatsache das er mehr Angst vor seiner Chefin als vor ihm hat wütend und er nimmt wortreich die Verfolgung auf (und spätestens hier merkt der geneigte Leser das wir uns wohl noch in der Früh Zeit von Bats Karriere befinden) . Er wirft sein Batseil aus und es wird gefangen von Superman. Der hat in der Zeitung von dem Vigilanten gelesen und will ihn jetzt direkt zur Polizei bringen . Batman hat dafür aber keine Zeit und lässt das Seil los . Supie will ihn vor den Sturz retten , aber zu seiner Verwunderung ist er spurlos verschwunden ???

      Supie ist erstmal verwirrt und fragt sich ob Bats Superkräfte besitzt von denen er nicht wusste, als Batman ihn zu sich auf ein Dach ruft , Superman will ihn sich jetzt direkt schnappen,. aber Batman der sich seit er vor Monaten in der Zeitung über Superman gelesen hat auf eine Begegnung mit ihm vorbereitet hat, sagt ihm das er erst seinen Infrarot Blick benutzen soll , so sieht Supie das Kraftfeld das ihn umgibt , und Bats warnt ihn sollte er das Kraftfeld durchbrechen wird irgendwo in Gotham eine Bombe losgehen und ein Unschuldiger wird sterben !!!!!

      Supie ist geschockt und wütend aber Bats erklärt ihm ruhig das es notwendig ist um ihm zu zeigen wie die Dinge in Gotham laufen . So erzählt er ihm von einer Verbrechens Serie , bei der es in den letzten Tagen mehrere Tote und Verletzte gab , und die Drahtzieherin hinter diesen Verbrechen ist Bulls Auftraggeberin MAGPIE , in deren Hauptquartier sich Bull gerade befindet . Diese ist nicht sehr glücklich davon zu hören das Batman sie jagt , also bekommt Bull zum Abschied von hier eine Stange Dynamite um sich das Rauchen abzugewöhnen. Superman hört die Explosion und Magpies lachen und natürlich ist jetzt klar das das Krieg bedeutet. Batman macht mit Supie Waffenstillstand und er bringt sie zu ihrem Versteck ins alte Gotham Museum . Ihre Handlanger sind kein Problem, aber Magpie , hat eine Säure Kapsel , deren Gas tödlich ist , Supie atmet das Gas schnell ein und fliegt in den Weltraum um es dort abzulassen, den Moment nutzt Magpie um zu fliehen. In der Zwischenzeit hat Batman ihre Handlanger gefesselt und untersucht im mobilen Labor im Kofferraum des Batmobils den Gasbehälter, und findet dort eine 5000 Jahre alte Faser . Während der zurück gekehrte Superman wieder nur Bahnhof versteht, weiß Bats jetzt das Magpie sich nur im Gotham Kunstmuseum befinden kann . Dort stellen unsere Helden sie , denn Mag Pie ist eigentlich der alte Mr Jenkins der ähhh also eigentlich ist sie in Wirklichkeit Margaret Pye -this is some brillant Writting right here - ein armes kleines Mädchen das Kuratorin des Museums geworden ist weil sie nie aufgehört hat sich all die schönen Dinge zu wünschen die sie nie haben könnte , bis sie dadurch so durch gedreht ist das sie zur Magpie der Elster wurde . Einen anonymen Anruft bei der Polizei später wird Magpie abgeholt, Superman hat Mitleid mit ihr , so auch Batman gleichwohl er auch um ihre Opfer trauert .

      Superman versteht jetzt warum Batman tut was er tut und das Gotham ihn wohl wirklich braucht , aber da ist immer noch die Sache mit der Bombe . Die zu seiner Überraschung die ganze Zeit in Batmans Gürtel war ! Supie ist beim Abschied noch immer kein Freund von Bats Methoden, und will ihn weiter im Auge behalten trotzdem wünscht er ihm viel Glück für die Zukunft. Und Batman denkt sich das sie wohl in einer anderen Realität gute Freunde geworden wären.

      Sie hätten sich vielleicht über ihre Familie unterhalten können. Z.b ihre Mütter oder so ... Zu früh ?

      Fazit: 10 von ach was sag ich 100 von 100 auf der nach oben offenen Super Skala . Ok man könnte eventuell einwenden das Superman in einer Geschichte in der er die Hauptperson sein soll schlechter wegkommt als "Gaststar" Batman , und über die ach so traurige Background Story von Magpie kann man auch geteilte Meinung sein . Aber wer wird schon so kleinlich sein . Ein echter Supie (und Bats ) Klassiker - und die gesamte Mann aus Stahl Mini (und die leider nur kurzlebige Ehapa Serie) kann man nur empfehlen. Wertung : Sehr Gut
      Jessica Bradley : Er hat das heißeste Ding im Nacht Programm laufen . Sehen sie nicht Fern ?

      Frank Castle : Doch Bonanza !

      Aus The Punisher Feest Band Nr 4 Der Preis
    • Neu

      Prima, ditko ! Ich hab schon gewartet wann es hier weiter geht :D

      Ich finde auch John Byrne (keine Ahnung wie man den Namen ausprechen soll :D ) hat hier einen sehr guten Job gemacht. Interessante Story und prima Artwork.

      Mir gefällt v.a. die Frisur von Magpie, also auf sowas muss man erst mal kommen :D. Überhaupt mag ich den Charakter, sie ist zwar echt ganz schön böse aber es wird auch deutlich der Mensch hinter dem "Monster" gezeigt und sowas gefällt mir immer.

      Dass Supie in der Geschichte nicht so gut wegkommt (auf mich wirkt er ein bisserl naiv ;) ) liegt natürlich an Batman. Der hat einfach die besseren Karten, weil er nicht so eindimensional wie der strahlende Held aus Stahl rüberkommt. Das empfinde ich aber eigentlich immer so ;)

      Die Auflösung mit dem Sprengsatz am eigenen Gürtel finde ich sehr gut gemacht, ehrlich gesagt bin ich da nicht gleich drauf gekommen und hab mich wie Superman auch sehr gewundert, dass meine Lieblingsfledermaus Unschuldige gefährden soll.

      10 Punkte vergebe ich hier nicht, weil ich die für meine Liblingsgeschichte aufhebe, aber eine Story, die man auch heute noch ganz prima lesen kann, ist sie auf jeden Fall :)


      Freunde des klassischen Swamp Thing, die sooooooooooo gerne schöne Neuausgaben hätten und von einem deutschen Omnibus träumen :D