Mister Miracle Megaband: Darkseid ist.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mister Miracle Megaband: Darkseid ist.


      Inhaltlich will ich hier gar nicht viel spoilern, die Geschichte soll jeder möglichst ohne Vorkenntnisse für sich entdecken.
      Nur soviel: Es ist eine Story über

      Väter und Söhne
      Alltag und Krieg
      Liebe und Schmerz
      Tod und Leben
      Depression und Ekstase
      Illusion und Realität
      Gott und Mensch

      Einfach eine Geschichte der Gegensätze, die gerade dadurch wunderbar funktioniert und die Frage beantwortet, wie man den besten Entfesselungskünstler des Universums fängt, wenn er doch eigentlich aus jeder Falle entkommen kann.
      Für mich ist es eine der besten Storys der letzten 10 Jahren, die mich auch persönlich sehr berührt hat, wie schon lange kein Comic mehr. Tom Kings beste Arbeit, wobei aber auch Mitch Gerads nicht vergessen werden darf, dessen Kunstwerke das Ganze nochmal auf ein ganz anderes Level heben. Besonders in den Gesichtsausdrücken finde ich ihn unheimlich stark.

      Vielleicht noch was zur deutschen Ausgabe... Die Aufmachung finde ich sehr gelungen, es sind alle Cover und Variant Cover vorhanden, soweit ich das überblicken konnte. Dazu ein passendes Vorwort und der Start mit den zusätzlichen Seiten aus dem Directors Cut der Nr. 1, die ich auf Englisch noch nicht gelesen hatte. :ok: Schade fand ich, dass das Inhaltsverzeichnis mit den deutschen und englischen Titeln fehlt, ist das bei Panini inzwischen so üblich? :kratz:

      Und noch was zur Übersetzung, vorsicht jetzt wird es pedantisch. :D Einige Übersetzungen passen nach meinem Sprachgefühl nicht so richtig, auch wenn die Bedeutung aus dem Original erhalten bleibt:
      1. Stand! = Steh!; hier hätte ich 'Steh auf!' passender gefunden, auch wenn es im Original nicht 'Stand Up' heißt, dieses einzelne 'Steh!' fühlt sich für mich wenig organisch an.
      2. Veggie tray = Gemüseteller; hier hätte ich Gemüseplatte besser gefunden
      3. I can always escape = Ich entkomm immer; besser wäre 'Ich kann immer entkommen', hätte aber vielleicht die Sprechblase gesprengt, dann aber wenigstens 'Ich entkommE immer', entkomm sagt kein Mensch.
      Bei anderen Dingen möchte ich die Übersetzung aber auch loben, bspw. das amerikanische Kinderlied durch ein wirklich passendes Deutsches zu ersetzen, fand ich genial.


      Fazit:
      Grandiose Serie, die auch auf Deutsch hervorragend funktioniert. Klare Kaufempfehlung.
      "Defying gravity, together..."
    • Aus meiner Sicht ist das Umgangssprache, kenne ich aber eher von anderen Verben, wie zum Beispiel: 'Ich geh zur Schule.' oder 'Ich komm ja schon'.
      Bei dem Verb 'entkommen' klingt es für mich halt komisch, allerdings ist das auch eher kein Verb, dass man alltäglich benutzt. Formal/inhaltlich ist es definitiv nicht falsch, es wie in der Übersetzung in diesem Band zu verwenden.
      "Defying gravity, together..."
    • Für mich auch eine der besten Veröffentlichungen des bisherigen Jahres. Wurde bei mir im Blog just „Comic des Monats“. Seit Vision hat der Mann bei mir ein Stein im Brett und als ich jüngst endlich seinen Sheriff of Babylon las, kann ich nur immer wieder betonen: holt das nach Deutschland, liebe Paninis. Mit Mister Miracle hat er sich nun zu einem meiner aktuellen Lieblingsautoren gemausert.

      „If the audience knew what they wanted then they wouldn't be the audience, they would be the artist.“

      Blog

      facebook twitter
    • Da bist du nicht allein, frage mich von welchen der beiden Tom King's das geschrieben wurde. Der solch tolle Sachen wie Vision und Batman #18-19 (deutsche Ausgabe) gemacht hat oder den Rest des Batman Runs verbrochen hat?

      Zumindest kommt mir die schreibe wie die von zwei unterschiedlichen Autoren vor.
      Der Spider-Man Komplett Lesemarathon (Leseliste, Teil 1 im Link) Und auf Seite 41, 46 [Post 909] & 78! :twip:
    • Kal-L schrieb:

      Da bist du nicht allein, frage mich von welchen der beiden Tom King's das geschrieben wurde. Der solch tolle Sachen wie Vision und Batman #18-19 (deutsche Ausgabe) gemacht hat oder den Rest des Batman Runs verbrochen hat?

      Zumindest kommt mir die schreibe wie die von zwei unterschiedlichen Autoren vor.
      Möglicherweise ist er ja eine gespaltene Persönlichkeit à la Marc Spector.
      "Im just a puppet who can see the strings"
      -Dr. Manhattan
      , The Button
    • Bei solchen Rezis juckt mich immer der Kaufbutton.
      Gibt es noch negative Gegenstimmen? Gibt es noch positive Zusprecher?

      Ich selbst finde Kings Batman schlecht bis genial. Sein Vision hat mir nicht gefallen.
      Ich weiß was er kann und bin nun im Jagdmodus. Danke für weitere Meinungen.

      Edit: Hab(e) gerade mal ein paar Bilder/Panels gegoogelt und das trifft voll mein Geschmack :love: , sieht sehr interessant aus.
      Mighty Mike !verkauft!
      u.a.Lois und Clark 1, Titans Hunt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mighty Mike ()

    • Kal-L schrieb:

      Da bist du nicht allein, frage mich von welchen der beiden Tom King's das geschrieben wurde. Der solch tolle Sachen wie Vision und Batman #18-19 (deutsche Ausgabe) gemacht hat oder den Rest des Batman Runs verbrochen hat?

      Zumindest kommt mir die schreibe wie die von zwei unterschiedlichen Autoren vor.
      Mister Miracle ist vom guten King, der Schlechte dürfte dafür Heroes in Crisis schreiben... :D
      Aber ernsthaft zwischen Mister Miracle und seinem Batman Run liegen Welten.
      "Defying gravity, together..."
    • Heute auf zwei Stunden durchgehabt. Wie bei King üblich wenig zu lesen, viele Panels ohne ein Wort, das hundertfach. Wie bei King üblich reden die Figuren in kurzen, knappen Sätzen. Darkseid isst von der mitgebrachten Gemüseplatte. Ooookkaaaay. Ich kenne jetzt leider keine der alte Mr. Miracleserien... Nur wo er eben seine Gastauftritte hatte. 89er JL, Superman oder bei dem kürzlichen Darkseid War. Mit diesem hat der Band leider nix gemeinsam. War da noch die Herr der Ringe gleiche Epic vorhanden, mit welcher ich die New Gods immer gern sehe... Sieht man hier Panels mit Urintropfen. Ist das diese Genialität von dem man soviel hört?
      Oder ist es das gerede wie Barda die Wohnung renovieren will, während man sich durch New Genesis kämpft.

      Die Zeichnungen passen zum geschriebenen aber bitte nicht bei Batman, Superman und Co. Gott bewahre Darkseid War und dieser Zeichenstil.

      King versucht hier Kirbys New Gods mit Grant Ms. Animal Man mit seinem Stil zu vereinen. Klar ist das im Vergleich mit sovielen was anderes, was besonderes.

      Aber der große Hype erschließt sich mir nicht. New Gods sollen nicht komisch sein... Diese möchte ich episch geschrieben und gezeichnet.

      Der Nerd: Ein perfekter Liebhaber, mit umfangreichen Wissen über: Comics, Kino, TV und Videospiele.
    • @Kaspian
      Schade, dass es dir nicht gefallen hat...
      Das Tolle ist doch gerade die Komik neben der Tragik und ins lächerliche gezogen wir hier ja auch nichts, Apokolips habe ich schon lange nicht mehr so kompromisslos dargestellt gesehen und gerade die komplexe Charakterisierung von Barda und besonders Scott zeigt die absolute Traurigkeit und die fast nicht zu heilenden emotionalen Wunden... Dazu gibt es durch den Krieg mehr als genug epische und unbeschönigte Kampfszene, alleine wie
      Spoiler anzeigen
      Darkseid am Ende getötet wird,
      fand ich deutlich epischer als so manche Schlachtengemälde in anderen Comics...


      XmilchX schrieb:

      Danke, also lass ich den Band aus.
      Bin auch der Meinung, dass New Gods episch sein müssen und auf Klamauk hab ich da keine Lust.
      Es gibt keinen Klamauk in dem Band, es gibt witzige Szenen, die aber nur die tragischen konterkarieren, diese dadurch sogar noch verstärken...
      "Defying gravity, together..."
    • weiß was du meinst.... Und bei x Figuren würde das auch amüsant und toll finden. Aber bei New Gods möchte Darkseid nicht Gemüse von der Gemüseplatte essen oder auf der Couch sitzen sehen.. Das paßt in Lobo, Hitman, Plastic Man, Booster Gold, Section 8. Aber is ja eh kein Kanon.

      Der Nerd: Ein perfekter Liebhaber, mit umfangreichen Wissen über: Comics, Kino, TV und Videospiele.