Star Trek

    • Großartig, für mich die beste Folge bisher... :thumbsup:
      Ich liebe die zwischenmenschlichen Szenen, der Tanz zwischen Stamets und Burnham, die Interaktionen zwischen Mudd und Lorca, die vielen kleinen Charakterhintergründe, die man erfährt und die tatsächlich in sich geschlossene Story, die trotz der
      Spoiler anzeigen
      multiplen Tode
      sehr leichtfüßig und extrem unterhaltsam daherkommt.
      Da die Klingonen für mich bisher der Schwachpunkt der Serie sind, habe ich den Hauptplot der Serie so gar nicht vermisst, war auch wahrscheinlich die Folge mit dem stärksten Star Trek Feeling bisher...
      Grundsätzlich bin ich auch jemand, dem Charaktere wichtiger sind, als der Plot und inzwischen fühlt sich die Crew, oder zumindest die, die man näher kennt wie eine kleine dysfunktionale Familie an. Nach dieser Folge mag ich jetzt auch Tyler sehr gerne, die Chemie mit
      Spoiler anzeigen
      Burnham stimmt für mich und wenn er sich wirklich als Voq rausstellt, macht es die Sache noch interessanter, als sie ohnehin schon ist...

      Gerne mehr solche Folgen.
      "Defying gravity, together..."
    • Ich war von dieser Folge leider etwas enttäuscht. Grob gesehen waren die Szenen zwar alle klasse, aber das es wieder
      Spoiler anzeigen
      eine Deja vu Folge war (die 3. innerhalb der Star Trek Serien und die gefühlte 100. in Sci-Fi Serien), fand ich doof. Und das das Gerät am Ende verschwindet lässt das Ende sehr Konstruiert wirken (ich sage nur "Eisplanet und 2 bestimmte Personen" :whistling: ), um es einfacher für Burnham und Co. zu machen.


      PS: Verdammte Software. Wollte zum Ende über den Button oben einen Spoiler-Tag einfügen, aber anstatt den Tag einzuführen, hat die scheiß Software meinen ganzen markierten Text wieder mal gelöscht. Daher sorry, für diese Kurzform meines eigentlichen Beitrages.
      These cars running on human blood!


      PHOENIXbiohazardGROUP
    • Ich fand es war die schwächste Folge bisher.

      Spoiler anzeigen
      Kann mir mal jemand erklären warum sie Mudd einfach davon kommen lassen? Sie hätten ihn doch verhaften können, statt seiner Ehefrau zu übergeben. Ich meine gut er will sie nicht, aber ist es denn so ein große Strafe zu heiraten. Ich meine er hat viel schlimmeres verdient. Jetzt ist es doch schon vorprogrammiert, dass er sich in einer anderen Staffel rächen wird. Wirkt ein wenig unbeholfen der Plot.
    • Ahappyfreak schrieb:

      ich fands wieder klasse. die crew wirkt endlich wie eine echte crew und nicht nur wie kollegen. nicht verstanden habe ich, warum stamets mudd erklärt wie der sprungantrieb funktioniert und er der schlüssel dazu ist. war das notwendig?

      gruß
      anid
      Spoiler anzeigen
      Stamets hatte einfach genug und konnte nicht weiter mit anssehen, wie weitere Kollgen vor seinen Augen sterben.

      Ironsight schrieb:

      Ich fand es war die schwächste Folge bisher.

      Spoiler anzeigen
      Kann mir mal jemand erklären warum sie Mudd einfach davon kommen lassen? Sie hätten ihn doch verhaften können, statt seiner Ehefrau zu übergeben. Ich meine gut er will sie nicht, aber ist es denn so ein große Strafe zu heiraten. Ich meine er hat viel schlimmeres verdient. Jetzt ist es doch schon vorprogrammiert, dass er sich in einer anderen Staffel rächen wird. Wirkt ein wenig unbeholfen der Plot.

      Spoiler anzeigen
      Naja, die Crew der Discovery wusste wohl ja nicht, dass Mudd heiraten sollten. Sie dachten wohl, dass Mudd für seinen Diebstahl wohl in einem Gefängnis landen würde oder schlimmers. Und als sie es dann erfahren haben, dass er heiraten würden, was hätten sie dann bitte tun sollen? Den Vater der Braut darum bitten sich das ganze nochmal zuüberlegen und Mudd hinrichten lassen oder selber gleich den Phaser ziehen sollen und Mudd gleich an Ort und Stelle erschießen?
      These cars running on human blood!


      PHOENIXbiohazardGROUP
    • Wer bisher meinte, Discovery hat nichts mit ST zu tun, wird hier mal wieder eines besseren gelehrt. Gerade das Ende ist typisch TOS und der "Weltraumwal" könnte auch aus der Kirk Zeit stammen. :D

      Ich fand zwar nicht so toll, dass man Mudd so extrem über Leichen gehen lies, aber immerhin hat man das recht unterhaltsam dargestellt.

      Achja:
      Spoiler anzeigen
      Was ist nochmal mit dem Zeitkristall passiert? :kratz:


      Ich fand es übrigens auch nicht schlimm, dass der Krieg mit den Klingonen nur am Rande erwähnt wird, in der heutigen Zeit, in der ja durchgehend nur eine laaaaange Geschichte erzählt wird, finde ich solche "Fillerfolgen" inzwischen sogar recht angenehm. Da können sich die Marvel Netflix Serien eine Scheibe davon abschneiden, solche Episoden könnten die gut vertragen..
    • El Duderino schrieb:

      Achja:
      Spoiler anzeigen
      Was ist nochmal mit dem Zeitkristall passiert? :kratz:

      Der Wal darf damit wohl noch etwas spielen. :D Hat man am Ende der Folge leider nichts erfahren, was aus dem Kristall wurde. Man kann also nur annehmen, dass die braven, vorbildlichen und immer nach Vorschrift handelnden (hust, hust) Offiziere der Discovery den Kristall aus dem Wal entfernt haben und ihn auf dem Schiff unter Verwarung genommen haben.

      Ach ja, in der 7. Folge habe ich zum ersten mal auch gehört, das der Raum mit der Vorrichtung des Sprungantriebes der Maschienenraum sein soll? :kratz: Habe mich schon die ganze Zeit gefragt, wieso man bislang noch gar nicht den Maschienenraum der Discovery gesehen hat, wobei doch bislang in jeder ST Serien der Maschienenraum zu sehen war und eine größere Rolle spielte. Dachte bislang, das der Raum mit dem Sprungantrieb nur ein Vorschungslabor wäre, da die Discovery doch auch wohl über einen Warpantrieb verfügt, oder? Hat man das überhaupt schon erfahren, dass die Discovery über Warp verfügt oder ist der Sprungantrieb die einzige "Überlichtgeschwindigkeits"-Antriebsmöglichkeit?
      These cars running on human blood!


      PHOENIXbiohazardGROUP
    • Na klar verfügt die DSC über einen Warpantrieb, wäre ja schön blöd, wenn nicht. Wie hätten sie sich denn sonst schnell fortbewegen können, als der Sporenantrieb noch nicht ausgereift war? :D

      Und der Maschinenraum passt vom Stil her zu dem aus TOS. Der war ja auch kaum als solcher zu erkennen, man konnte im Hintergrund nur erahnen, dass da ein größerer Antrieb am Werk ist.