Special Charakter Duell-Thread

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Original von Bluedragon
    P.S.: Was ist denn jetzt mit dem Code meines Charakters (siehe ID), ist der immer noch nicht geknackt worden? Das ist echt, na ja iwe soll ich es sagen, traurig.

    Na ja die Lösung gibt es demnächst.


    was steckt denn jetz hinter dem Code??

    Werde in diesem forum nicht mehr oft sein...
    wenn ihr was von mir wollt schickt mir ne pn in dods
  • Yu-Gi-Oh Special Charakter "Jester, Pokerface"

    Name: Jester
    ID: RD3-DK97NU31
    Taktik: Glücksspiele, Würfeln und Münzwürfe

    Kurztext: Jester ist ein begabter Kartenspieler, der in Kneipen und derselben schon des öfteren seine Runden gegen noch so harte Gegner für sich entscheiden konnte.
    Jester liebt es seine Kontrahenten zu einem Duell herauszufordern und sie mit einem betäubenden Blick bloßzustellen, denn er beherrscht nahezu alle taktischen Möglichkeiten. Da Jester zwar übermäßig auf Glück aus ist, zeigt die Seite seines Kampfgeistes eher größere Lücken.

    Globale Regeländerungen (Jester):
    ==========

    * keine GR für Jester



    Vorteile (Jester):
    ==========

    + Alle Münzwürfe, die nur einmal ausgeführt werden können, darf Jester noch einmal wiederholen, damit wird der erste Münzwurf anulliert

    + "Erneuter Münzwurf" bis zu 5x im Deck

    + Alle Würfeleffekte, die nur einmal ausgeführt werden können, darf Jester noch einmal wiederholen, damit wird der erste Würfeleffekt anulliert

    + Jesters Gegner muss bei Münz- oder Würfeleffekten 500 LP zahlen, wenn sie aktiviert werden

    + Der Effekt von "Glücksspiel" wird wie folgt behandelt: Wirf eine Münze und wähle Kopf oder Zahl. Hast du richtig vorausgesagt, ziehe, bis deine Hand 5 Karten enthält und wirf 1 Karte von der Hand deines Gegners ab. Hast du beim ersten Wurf falsch geraten, wirf eine Karte ab

    + Für "Vorbereiten zum Zurückschlagen" gibt es keinen Negativeffekt (keinen Schaden)



    Nachteile (GOD) (Jester):
    ==========

    - Keine Monster mit einer ATK von 2500 oder mehr im Deck

    - Jester beginnt mit 7500 LP

    - Topf der Gier lässt Jester nur 1 Karte ziehen

    - Keine "Elegante Wohltäterin" im Deck

    - Keine "Raigeki" Karte im Deck

    - kein "Reißender Tribut" im Deck

    - kein "Ring of Destruction" im Deck

    - keine Fusions- oder Ritualmonster im Deck


    Decklist (Jester) ===Unbekannt===
    Bilder
    • Jester.jpg

      3,26 kB, 77×120, 297 mal angesehen
    [CENTER][/CENTER]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Neo Aqua Madoor ()

  • Yu-Gi-Oh GOD Charakter "Hypnos, griechischer Gott des Schlafes"

    Göttercharaktere können nur besiegt werden, wenn man ihre Auren zerstört. Dies wird bei den globalen Regeländerungen beschrieben

    Name: Hypnos
    ID: Unbekannt
    Taktik: Einschläferung in das Spielgeschehen, "Traum-Karten"
    Level: A

    Kurztext: Hypnos (lateinisch somnus) ist in der griechischen Mythologie der Gott des Schlafes, der Bruder des Todes Thanatos und Vater der Träume; er entstand aus der Nyx. Im Mythos muss er Hera beim Einschläfern von Zeus helfen. Hypnos wird mit seinem Zwillingsbruder Thanatos häufig als die so genannte Ildefonso-Gruppe mit Schlaf und Tod dargestellt. In seinen Metamorphosen beschreibt Ovid die Höhle, wo Hypnos lebt, als einen Ort der Ruhe und des Schweigens. Er wird auf allen Bildern mit Schmetterlingsflügeln auf der Schläfe dargestellt.

    Globale Regeländerungen (Hypnos):
    ==========

    * Aura für Hypnos aktiviert (solange Auren aktiviert sind bleiben die LP weitestgehend unberührt)
    * Brechen der Aura: Sobald Hypnos insgesamt 3 Handkarten abwerfen musste ist die Aura zerstört (jetzt wird jede Schadensberechnung wieder durchgeführt)

    * ACHTUNG: Hypnos kann nicht dadurch verlieren, wenn er keine Karten mehr ziehen kann, sofern die Aura noch aktiviert ist (Götter nehmen dann zufällig 15 Karten aus ihrem Friedhof und legen sie zufällig in ihr Deck zurück)



    Vorteile (GOD) (Hypnos):
    ==========

    + "Traumclown" bekommt folgenden Effekt: Flipp: Wähle ein Monster auf der Spielfeldseite deines Gegners. Das gewählte Monster kann seine Kampfposition nicht manuell ändern und kann nicht angreifen, solange diese Karte offen auf dem Spielfeld liegt

    + Kein "Jinzo" im Deck des Gegners

    + Monster des Gegners, die nicht "Finsternis" als Eigenschaft besitzen, können nicht in demselben Spielzug ihrer Beschwörung angreifen.

    + Hypnos kann in einer Standby Phase 600 LP zahlen, um 1 Karte dessen Name "Traum" enthält, vom Deck auf seine Hand nehmen.

    + Hypnos Gegner haben keine Zauber- oder Fallenkarten in ihrem Deck, die ihre LP erhöhen können. (Dian Keto z. B.)

    + "Aufforderung zum dunklen Schlaf" hat eine G-ATK von 2200 und eine G-DEF von 1900



    Nachteile (GOD) (Hypnos):
    ==========

    - Keine Raigeki, Schwarzes Loch, Harpyien-Flederwisch und Blitzeinschlag Karten

    - Hypnos Gegner beginnt mit + 6000 LP (also mit 14.000 LP, wenn er 8000 am Anfang besitzt)

    - Keine Spirit, Union und Toon Karten

    - Hypnos startet nach Durchbrechen der Aura mit 4000 LP

    - keine Zauberkarten, die Handkarten des Gegners abwerfen lassen

    - kein "Reißender Tribut", keine "Fallgruben" Karten und Karten die "Fallgrube" im Namen tragen

    - keine Monster vom Typ "Maschine"

    - keine "Fusions- oder Ritualmonster" im Deck

    - keine Different Dimension (D. D.) Monster und Zauber- Fallenkarten die darauf abzielen


    Decklist (Hypnos)
    =====================

    Total: 40
    Monster (16)
    =========

    Elfenzwillinge x3
    Traumclown x3
    Riesenratte x3
    Das unglückliche Mädchen x1
    Brecher, Magischer Krieger x1
    Unglückliche Jungfrau x1
    Menschenfresserkäfer x1
    Aqua Madoor x1
    Königstiger Wanghu x2

    Tribut (3)
    =========

    Aufforderung zum dunklen Schlaf x3

    Zauber (12)
    =========

    Topf der Gier x1
    Riesentrunade x2
    Verräterische Schwerter x1
    Eine Feder vom Phönix x1
    Wiedergeburt x1
    Voreiliges Begräbnis x1
    Sündenbock x3
    Schwerer Sturm x1
    Überläufer x1

    Fallen (9)
    =========

    Ruf der Gejagten x1
    Ring of Destruction x1
    Verstärkungen x3
    Des Gegenschlag x1
    Fluch des Anubis x1
    Windsturm der Phönixflügel x1
    Windsturm von Etaqua x1
    Bilder
    • Hypnos.jpg

      6,29 kB, 144×161, 259 mal angesehen
    [CENTER][/CENTER]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Neo Aqua Madoor ()

  • Yu-Gi-Oh GOD Charakter "Apophis, Gott des Chaos und der Auflösung"

    Göttercharaktere können nur besiegt werden, wenn man ihre Auren zerstört. Dies wird bei den globalen Regeländerungen beschrieben

    Name: Apophis
    ID: Unbekannt
    Taktik: Chaosmonster, Verwirrung
    Level: B

    Kurztext:
    =======

    Der Glaube an ihn ist erst seit dem Mittleren Reich belegt. Man nahm an, dass Apophis seit Anbeginn der Zeit im Meer des Urchaos lebte, das schon
    vor der Schöpfung existierte. Seine Existenz besteht in einem ewigen Kreislauf aus Angriff und Vernichtung.

    Der Legende nach wurde die Sonnenbarke des Re jede Nacht während der Reise durch die Unterwelt von der Schlangengottheit angegriffen. Diese
    musste allmorgendlich besiegt werden, damit Re seine Fahrt fortsetzen und so die Sonne aufgehen konnte.

    So soll Apophis die Fahrt der Barke mit den Windungen seines riesigen Schlangenkörpers behindert haben, die in diesem Zusammenhang als Sandbänke oder Untiefen bezeichnet wurden. Auch soll die Schlangengottheit die Fähigkeit gehabt haben, mit ihrem Blick den Gott Re und sein Gefolge mit Ausnahme des Gottes Seth zu hypnotisieren.

    Globale Regeländerungen (Apophis):
    ==========

    * Aura für Apophis aktiviert (solange Auren aktiviert sind bleiben die LP weitestgehend unberührt)
    * Brechen der Aura:

    Apophis muss mindestens 2000 Life Points Kampfschaden von einem Lichtmonster einstecken, damit die Aura zerstört wird (jetzt wird jede
    Schadensberechnung wieder durchgeführt)

    * ACHTUNG: Apophis kann nicht dadurch verlieren, wenn er keine Karten mehr ziehen kann, sofern die Aura noch aktiviert ist (Götter nehmen dann
    zufällig 15 Karten aus ihrem Friedhof und legen sie zufällig in ihr Deck zurück)


    Vorteile (GOD) (Apophis):
    ==========

    + Chaos beherrschender Magier wird durch folgenden Effekt ersetzt:

    Die Eigenschaft dieses Monsters wird als "Finsternis" behandelt. Annulliere den Effekt einer Monster- Zauber- oder Fallenkarte, die diese 1 Karte oder

    eine Karte der Eigenschaft "Finsternis als Ziel bestimmt..


    + Chaos Imperatordrache - Gesandter des Endes wird durch folgenden Effekt ersetzt:

    Diese Karte kann nicht als Normalbeschwörung beschworen oder gesetzt werden. Diese Karte kann nur als Spezialbeschwörung beschworen werden
    indem, 2 FINSTERNIS Monster aus deinem Friedhof aus dem Spiel entfernt werden. Zahle 700 Life Points um alle Karten auf den Händen beider Spieler
    und auf dem Spielfeld auf den Friedhof zu legen. Füge den Life Points deines Gegners für jede durch diesem Effekt auf den Friedhof gelegte Karte 400 Punkte Schaden zu.


    + Chaos-Ende wird durch folgenden Effekt ersetzt:

    Du kannst diese Karte nur aktivieren, wenn 8 oder mehr deiner Karten aus dem Spiel entfernt wurden. Zerstöre alle Monsterkarten auf der
    Spielfeldseite deines Gegners. Füge den Life Points deines Gegners Schaden in Höhe von 200 x Anzahl der vom Spiel entfernten Monster von Apophis zu.


    + Chaos Hexer wird als "normale Monsterkarte behandelt". Diese Karte erhält keinen Effekt.
    Folgend gelten diese Veränderungen:

    Level: 4
    ATK/2300 DEF/1900

    + Hexendoktor des Chaos wird durch folgenden Effekt ersetzt:

    FLIPP: Wähle eine beliebige Anzahl Monster in deinem oder dem Friedhof deines Gegners und entferne sie aus dem Spiel. Du kannst maximal 6 Monsterkarten entfernen

    + Alle Monsterkarten deren Name "Chaos" enthält, haben eine Grund-ATK von +300 und eine Grund-DEF von +300 (ausgenommen Chaos Hexer)

    + Einmal in jeder Main Phase kann Apophis folgenden globalen Effekt aktivieren:

    Entferne 2 Monster aus deinem Friedhof aus dem Spiel. Du kannst ein Monster der Stufe 4 oder niedriger von deiner Hand als Spezialbeschwörung
    beschwören, offen in Angriffsposition oder verdeckt oder offfen in Verteidigungsposition.



    Nachteile (GOD) (Apophis):
    ==========

    - Apophiss Gegner beginnt mit + 2000 LP (also mit 10.000 LP, wenn er 8000 am Anfang besitzt)

    - Keine Spirit, Union und Toon Karten

    - Apophis startet nach Durchbrechen der Aura mit 6000 LP

    - kein "Reißender Tribut", keine "Fallgruben" Karten und Karten die "Fallgrube" im Namen tragen

    - keine "Fusions- oder Ritualmonster" im Deck

    - keine Maschinenmonster (ausgenommen Jinzo) im Deck

    - keine Different Dimension (D. D.) Monster und Zauber- Fallenkarten die darauf abzielen
    Bilder
    • Nemti.jpg

      1,4 kB, 64×74, 238 mal angesehen
    [CENTER][/CENTER]

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Neo Aqua Madoor ()

  • ist wirklich lang her, das ich diesen Threat gesehen habe ^^
    ich schuld euch ja noch nen Char ^^
    den werd ich die Tage mal Posten. das deck is zwar nicht so, wie es sein sollte, aber der wird gepostet ^^

    (um auf deine Sig zu kommen: wenn das bild auf deinem Rechner ist bist du nahe dran ^^ schalt aber noch unter Optionen die Bilder an. falls es daran nicht liegt musst de einfach mal testen NAM)
    Realität ist das, was wir daraus machen!



    In the name of Chaos I'll fight! And my love is allways by my side.

    Haves & Wantz
  • Original von Fenrir13th
    (um auf deine Sig zu kommen: wenn das bild auf deinem Rechner ist bist du nahe dran ^^ schalt aber noch unter Optionen die Bilder an. falls es daran nicht liegt musst de einfach mal testen NAM)


    Option ist ein.
    Bei mir steht jedoch unter Nachricht:

    HTML ist nicht erlaubt ???? Wieso n das???

    Bringt mir au nix wenn ich das bild auf m Rechner habe :( X(
    [CENTER][/CENTER]
  • Original von Neo Aqua Madoor
    Original von Fenrir13th
    (um auf deine Sig zu kommen: wenn das bild auf deinem Rechner ist bist du nahe dran ^^ schalt aber noch unter Optionen die Bilder an. falls es daran nicht liegt musst de einfach mal testen NAM)


    Option ist ein.
    Bei mir steht jedoch unter Nachricht:

    HTML ist nicht erlaubt ???? Wieso n das???

    Bringt mir au nix wenn ich das bild auf m Rechner habe :( X(


    was glaubst wo mein Sig bild ist ^^
    das Html nicht erlaubt ist steht auch allgemein da. wenn des aber auf deinem rechner ist brauchst de nur den Korrekten Pfad kopieren und die img teile zu benutzen.

    wenn das dann nicht klappt hat dein system nen hauweg. oder das Forum probleme mit der adresse ^^
    Realität ist das, was wir daraus machen!



    In the name of Chaos I'll fight! And my love is allways by my side.

    Haves & Wantz
  • Yu-Gi-Oh Special Charakter

    "Die Waboku-Schwestern"


    Name: Die Waboku Schwestern
    ID: G-398-DA-430
    Taktik: Schutz und Verteidigung

    Kurztext:
    =======

    Über die Waboku-Schwestern ist allgemein sehr wenig bekannt. Zum
    ersten Male sind sie Pegasus über den Weg gelaufen. Dieser
    daraufhin wusste, das es sich hier um willenlose Marionetten
    handelte, die von einer höheren Macht angetrieben wurden.
    Um einem Duell aus dem Wege zu gehen, flog Pegasus mithilfe
    seines Toon-Drachen schnellstens davon.

    Kaibas Geheimdienstberichten zufolge tauchen die
    Waboku-Schwestern zumeist gerne in leeren und verlassenen
    Gegenden auf. Vor allem in Wüsten sind sie anzutreffen, wo sie ihre
    Vorteile um ein Vielfaches genießen.

    Globale Regeländerungen (Die Waboku Schwestern):
    ==========

    * Die Zauber- und Fallenkartenzone wird auf 3 Felder
    beschränkt


    Vorteile (Die Waboku Schwestern):
    ==========
    • "Waboku" bis zu 6x im Deck erlaubt

    • Der Effekt von "Waboku wird wie folgt behandelt:

      Du erhältst in diesem Spielzug keinen Kampfschaden. Deine
      Monster können in diesem Spielzug nicht als Ergebnis eines Kampfes
      zerstört werden. In der End Phase dieses Spielzuges, wähle eine
      Monsterkarte in dem Friedhof deines Gegners und entferne sie aus
      dem Spiel. Diese Karte kann nicht durch Karteneffekte zerstört
      werden.


    • Alle Monster von "Waboku Schwestern" haben
      eine Grund-ATK von -200 und eine Grund-DEF von +500


    • Die "Waboku Schwestern können in jeder
      Standby Phase folgenden globalen Effekt aktivieren:
      Wirf eine Münze und wähle Kopf oder Zahl. Hast du richtig
      vorausgesagt, erhalten Monster auf deiner Spielfeldseite keinen
      Kampfschaden, wenn sie gegen ein Monster kämpfen bis zur End
      Phase dieses Spielzuges


    • Die Positionen aller Monster die in
      Verteidigungsposition auf deiner Spielfeldseite liegen, können nicht
      durch einen Karteneffekt deines Gegners geändert werden


    • Die "Waboku Schwestern können in jeder
      Standby Phase folgenden globalen Effekt aktivieren: (es ist nur einer
      von vielen Effekten, die das betreffen, anwendbar)
      Zahle 600 Life Points. Nimm eine Waboku-Karte aus deinem Friedhof
      auf deine Hand.


    • Die Karte "Inselschildkröte" bekommt folgenden
      Effekt und wird als Effektmonsterkarte behandelt:

      Diese Karte kann nicht als Ergebnis eines Kampfes zerstört werden.
      Wenn dieses Monster erfolgreich als Flippbeschwörung beschworen
      wird, verringere die DEF aller Monster auf der Spielfeldseite deines
      Gegners um 400 Punkte


    • Alle normalen Monster können in
      Verteidigungsposition angreifen. Verringere im Battle Step in deiner
      Battle Phase die ATK des jeweiligen Monsters, welches in
      Verteidigungsposition angreift um 300 Punkte bis zur End Phase
      dieses Spielzuges.



    Nachteile (Die Waboku Schwestern):
    ==========
    • Keine verbotenen Karten, außer

    • Topf der Gier
    • Wiedergeburt
    • Schwarzes Loch
    • Sangan
    • Hexe vom Schwarzen Wald

    • Keine Spirit, Union und Toon Karten

    • kein "Reißender Tribut", keine "Fallgruben" Karten
      und Karten die "Fallgrube" im Namen tragen


    • keine "Fusions- oder Ritualmonster" im Deck

    • keine Maschinenmonster im Deck

    • keine Different Dimension (D. D.) Monster und
      Zauber- Fallenkarten die darauf abzielen


    • - keine Karten, die dir die Kontrolle über
      gegnerische Monster geben


    [CENTER][/CENTER]

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Neo Aqua Madoor ()

  • Yu-Gi-Oh GOD Charakter

    "Jah, altägyptischer Mondgott"


    Name: Jah
    ID: Unbekannt
    Taktik: stille Angriffe, Hinterhalte, Tarnung
    Level: B

    Kurztext:
    =======

    Jah, auch Jah-Djeduti, ist der altägyptische Mondgott.

    Obwohl Jah als Verkörperung des Mondes weniger bedeutend war als Chons oder Thot, so muss er doch zu Beginn der 18. Dynastie im thebanischen Raum wichtig gewesen sein: sowohl König Ahmose und auch Königin Ahmose-nefertari tragen seinen Namen (Ahmose = Jah-mes = Jah hat ihn geboren).

    Globale Regeländerungen (Jah):
    ==========

    * Aura für Jah aktiviert (Götter können nur vernichtet werden, wenn man ihre Auren zerstört)

    * Brechen der Aura:
    ===========

    * Jah's Aura ist gebrochen, wenn er von einem Monster der Eigenschaft "Finsternis" im selben Zug, das als Flippbeschwörung beschworen wurde, direkt angegriffen wird.


    Vorteile GOD (Jah):
    ==========
    • Jedes Mal, wenn Jah ein Monster als Flippbeschwörung beschworen hat, kann er ein Monster auf dem Spielfeld wählen und es in verdeckte Verteidigungsposition ändern

    • Der Effekt von "Buch des Mondes" wird wie folgt behandelt:

      Wähle bis zu 3 Monster auf dem Spielfeld und bringe sie in verdeckte Verteidigungsposition


    • Die Karte "Mystischer Mond" erhält folgenden Effekt:

      Du kannst nur Monster der Eigenschaft "Finsternis" mit dieser Karte ausrüsten. Ein Monster, das mit dieser Karte ausgerüstet ist, bleibt von Fallenkarten deines Gegners unberührt. Wenn die Kontrolle des ausgerüsteten Monsters an deinen Gegner übergeht, zerstöre diese Karte.


    • Jah kann jede Monsterkarte in verdeckte Angriffsposition setzen. (wird nicht als beschworen behandelt) (Flipp-Monster werden aktiviert)

    • Jah kann Spezialbeschwörungen auch verdeckt ausführen

    • Der Effekt von "Verbergende Schwerter" wird wie folgt behandelt:

      Wenn du diese Karte aktivierst, ändere alle Monster auf der Spielfeldseite deines Gegners in verdeckte Verteidiungsposition. Solange diese Karte offen auf dem Spielfeld liegt, können Monster auf der Spielfeldseite deines Gegners ihre Kampfposition nicht ändern. Zerstöre diese Karte während deiner dritten Standby Phase.



    Nachteile (GOD) (Jah):
    ==========
    • Keine verbotenen Karten, außer

    • Topf der Gier
    • Wiedergeburt
    • Schwarzes Loch
    • Sangan
    • Hexe vom Schwarzen Wald

    • Keine Spirit, Union und Toon Karten, außer "Tsukuyomi"

    • kein "Reißender Tribut", keine "Fallgruben" Karten
      und Karten die "Fallgrube" im Namen tragen


    • keine "Fusions- oder Ritualmonster" im Deck

    • keine Wind- und Lichtmonster im Deck

    • keine Different Dimension (D. D.) Monster und
      Zauber- Fallenkarten die darauf abzielen


    • Jah beginnt nach Durchbruch der Aura mit 6000 LP

    [CENTER][/CENTER]

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Neo Aqua Madoor ()

  • Yu-Gi-Oh Special Charakter
    "Avatar der Fusionen"


    Name: Avatar der Fusionen
    ID: A34-D978-D319
    Taktik: Fusionen, Fusionsmonster

    Kurztext:
    =======

    Augenzeugen berichteten von einer am Himmel schwebenden Wolke,
    die über den Gurnal-Hügel aufstieg. Nach dieser seltsamen
    Entdeckung suchten einige Anwohner dieses Hügels Unterschlupf,
    weil sie meinten, ein Weltuntergang stehe bevor, was sich allerdings
    als eine Art "Illusion" herausstellte.

    Jedoch kam es am selben Abend noch zu schweren Gewittern.
    Allerdings schlugen die Blitze nie ein. Sie warfen nur grelles Licht gen
    Erde. Und für einige Bewohner bedeutete es den Schrecken.
    Dieser Schwall aus Lichtblitzen und hellen leuchtenden Energien ist
    der Avatar der Fusionen.

    Er entsteht durch verschieden, kristalline
    Verformungen in der Atmosphäre, und keiner weiß, wie man ihn
    vernichtet. Fest steht jedoch, das diese scheinbare Wolke treue
    Untergebene Monster hat.

    Globale Regeländerungen (Avatar der Fusionen):
    ==========

    * Das Spielfeld wird die ganze Zeit als "Fusionstor"
    behandelt.

    * Kein Spieler kann während eines Duells die Karte "Polymerisation"
    einsetzen


    Vorteile (Avatar der Fusionen):
    ==========
    • Alle Fusionsmonster der Stufe 7 und höher
      haben eine Grund-ATK von +200 und eine Grund-DEF von
      +200


    • Jedes Effektmonster der Stufe 2 oder niedrieger
      kann als beliebiges Fusionsmaterialmonster eingesetzt werden


    • Fusionsmonster vom Avatar werden nicht durch
      "Schwarzes Loch" oder "Raigeki" zerstört


    • Der Avatar kann in jeder seiner Standby Phasen
      folgenden Effekt aktivieren (1x pro Standby Phase):

      Wenn sich auf der Spielfeldseite deines Gegners 2 Monster mehr als
      auf deiner Spielfeldseite befinden, spezialbeschwöre ein
      Fusionsmonster der Stufe 6 oder niedriger offen in Angriffsposition.
      Das Fusionsmonster kann in diesem Spielzug keinen Angriff
      deklarieren.


    • Fusionsmonster vom Avatar können nicht auf die
      Hand zurückgegeben werden. Stattdessen verbleiben sie auf dem
      Spielfeld


    • Die Kosten von Cyber-Stein betragen nur 4000
      LP


    • Die Karte "Heilige Johanna" kann einmal pro
      Spielzug bis zur End Phase die Eigenschaft in "Finsternis" umändern



    • Immer wenn Fusionsmonster, Monster des
      Gegners als Ergebnis eines Kampfes zerstören, füge den Life Points
      deines Gegners zusätzlich 300 Punkte Schaden zu.


    • Keine Spielfeldzauberkarten im Deck des
      Gegners


    • Die Monster, die der Avatar für Fusionen opfert (Fusionstor) werden in den Friedhof gelegt, nicht jedoch aus dem Spiel entfernt



    Nachteile (Avatar der Fusionen):
    ==========
    • Keine verbotenen Karten, außer

    • Topf der Gier
    • Wiedergeburt
    • Schwarzes Loch
    • Raigeki
    • Sangan
    • Hexe vom Schwarzen Wald

    • Keine Spirit, Union und Toon Karten

    • kein "Upstart Goblin"

    • keine Ritualmonster im Deck

    • keine Fusionsmonster, die Elementarheld im

      Namen tragen


    • keine Different Dimension (D. D.) Monster und
      Zauber- Fallenkarten die darauf abzielen


    • keine "Chaos" Monster

    • keine Spielfeldzauberkarten

    [CENTER][/CENTER]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Neo Aqua Madoor ()

  • Yu-Gi-Oh Special Charakter
    "Seto Kaiba" (LV: 1)
    (Seriencharakter)

    Name: Seto Kaiba
    ID: B40-465T-3F89
    Taktik: Drachenmonster

    Kurztext:
    =======

    Seto Kaiba ist der Besitzer einer ganzen Entertainmentfirma, der Kaiba Corporation, und einer von Yugis Erzfeinden. Sein Bruder Mokuba hält immer zu ihm. Er war der ungeschlagene Meister in Duel Monsters, bis Yugi ihn besiegte.

    Seto und Mokuba haben einen Autounfall überlebt, wo ihre Eltern starben. Der große Besitz ihrer Eltern ,das sie erben sollten ,wurde ihnen von ihren Verwandten weggenommen. Sie wurden als Waisenkinder von Gozaburo Kaiba, dem weltbesten Schachspieler,adoptiert,weil dieser von Seto geschlagen wurde. Seitdem trägt Seto Kaiba auch den Titel "Schachweltmeister".

    Seto hat unter anderem die drei legendären "Weißen Drachen mit eiskaltem Blick" in seinem Deck.In der ersten Serie hat er versucht Yugi und seine Freunde mit dem Projekt Death T zu töten.

    Globale Regeländerungen (Seto Kaiba #1):
    ==========

    * Keine GR für Seto Kaiba #1

    Vorteile (Seto Kaiba #1):
    ==========
    • Alle Monster vom Typ "Drache" haben eine Grund-ATK von +200 und eine Grund-DEF von +100

    • Jedes Effektmonster vom Typ "Drache" bekommt folgenden zusätzlichen Effekt:

      Behandle diese Karte als zwei Tributmonster, wenn du diese Karte für "Blauäugiger Weißer Drache" als Tribut anbietest


    • Die Kontrolle über "Blauäugiger Weißer Drache" auf der Seite des Besitzers der Karte kann nicht geändert werden. Wird diese Karte verdeckt als Ziel für einen dieser Effekte bestimmt, drehe die Karte in offene Position

    • Zauber- oder Fallenkarteneffekte, die Monster vom Typ "Drache" als Ziel bestimmen, kann Seto mit dem Preis von 800 LP annullieren

    • Seto kann einmal pro Spielzug in der Main Phase ein Monster vom Typ "Drache" als Tribut anbieten, um die LP in Höhe der ATK des angebotenen Monsters zu erhöhen

    • Kein "Drachenfanggefäß" im Deck des Gegners

    • Die Karte "Berg" wird wie folgt behandelt:

      Erhöht die ATK und DEF aller Monster vom Typ Drache, Geflügeltes Ungeheuer und Donner um 500 Punkte.




    Nachteile (Seto Kaiba #1):
    ==========
    • Keine verbotenen Karten, außer

    • Topf der Gier
    • Wiedergeburt
    • Schwarzes Loch
    • Sangan
    • Hexe vom Schwarzen Wald
    • Elegante Wohltäterin

    • Keine Spirit, Union und Toon Karten

    • maximal 5 Monster im Deck, die nicht vom Typ "Drache" sind

    • keine Ritual- und Fusionsmonster im Deck außer vom Typ "Drache"

    • maximal 10 Finsternismonster im Deck

    • keine Different Dimension (D. D.) Monster und
      Zauber- Fallenkarten die darauf abzielen


    • keine "Chaos" Monster

    • keine Maschinenmonster

    [CENTER][/CENTER]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Neo Aqua Madoor ()