Special Charakter Duell-Thread

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Yu-Gi-Oh GOD Charakter

    "Sol, römischer Sonnengott"


    Name: Sol
    ID: Unbekannt
    Taktik: Aufklärung, Lichtmonster, Sol benützt Milleniumsauge
    Level: B

    Kurztext:
    =======

    Sol ist der antike römische Sonnengott, bekannt vor allem in seiner späten Erscheinungsform (seit dem 2. Jahrhundert n. Chr.) als Sol Invictus (lateinisch der unbesiegte Sonnengott, oft ungenau übersetzt als der unbesiegbare Sonnengott).

    Sol entspricht zwar dem griechischen Helios, mit dem er auch ikonographisch Übereinstimmungen zeigt, aber er ist nicht aus der griechischen Religion übernommen, sondern einheimischen Ursprungs.

    Globale Regeländerungen (Sol):
    ==========

    * Aura für Sol aktiviert (Götter können nur vernichtet werden, wenn man ihre Auren zerstört) (Solange Auren aktiv sind, wird kein Schaden den Life Points zugefügt (lediglich Kosten werden bezahlt)

    * Brechen der Aura:
    ===========

    * Sol's Aura ist gebrochen, wenn er von einem Monster der Eigenschaft "Finsternis" im selben Zug, das als Spezialbeschwörung aus dem Friedhof beschworen wurde, direkt angegriffen wird.

    * Milleniumsauge ist aktiv:
    =================

    mehr dazu siehe Vorteile


    Vorteile GOD (Sol):
    ==========
    • Der Effekt von "Licht der Vermittlung" betrifft nur den Gegner

    • Der Effekt von "Siegel der Alten" wird wie folgt behandelt:

      Decke alle Karten auf der Spielfeldseite deines Gegners auf (Flipp-Effekte werden nicht aktiviert). (Originalposition wird beibehalten)


    • Alle Lichtmonster haben eine Grund-ATK von +200 und eine Grund-DEF von +100

    • Der Effekt von "Maha Vailo" wird wie folgt behandelt:

      Wähle in jeder deiner Main Phasen ein verdecktes Monster auf der Spielfeldseite deines Gegners und decke es auf (Flipp-Effekte werden annulliert) bringe es anschließend in die ursprüngliche Position zurück. Dieser Effekt kann 2 mal in deiner Main Phase ausgeführt werden, wenn die einzigen Monster auf deiner Spielfeldseite Lichtmonster sind.


    • Die Karte "Neo, magischer Schwertkämpfer" bekommt folgenden Effekt und wird als Effektmonsterkarte behandelt:

      Wenn diese Karte als Normalbeschwörung beschworen wird, erhöhe die ATK aller offenen Lichtmonster auf deiner Spielfeldseite um 400 Punkte, bis zum Ende dieses Spielzuges. Außerdem wenn dieses Monster ein Monster als Ergebnis eines Kampfes zerstört, wird der Effekt des zerstörten Monsters annulliert


    • Wenn die Aura von Sol durchbrochen wurde, kannst du dir in der End Phase des Zuges, in dem die Aura zerstört wurde, alle Handkarten des Gegners anschauen

    • MILLENIUMSAUGE AKTIV:

      In jeder zweiten Draw Phase des Gegners, sieh dir die gezogene Karte an



    Nachteile (GOD) (Sol):
    ==========
    • Keine verbotenen Karten, außer

    • Topf der Gier
    • Wiedergeburt
    • Schwarzes Loch
    • Raigeki
    • Elegante Wohltäterin
    • Sangan
    • Hexe vom Schwarzen Wald

    • Keine Spirit, Union und Toon Karten

    • kein "Reißender Tribut", keine "Fallgruben" Karten
      und Karten die "Fallgrube" im Namen tragen


    • keine "Fusions- oder Ritualmonster" im Deck

    • maximal 5 Finsternismonster im Deck

    • keine Different Dimension (D. D.) Monster und
      Zauber- Fallenkarten die darauf abzielen


    • keine "Deck-Destruction" Karten (dazu zählen Karten wie Vampir Lord, Vampirlady, Grabwächters Diener, Nadel Wurm etc...)

    • Sol beginnt nach dem Durchbrechen der Aura mit 6000 LP



    [CENTER][/CENTER]
  • Yu-Gi-Oh Special Charakter
    "Zagar"


    Name: Zagar
    ID: E34-W98-D32
    Taktik: Exodia die Verbotene

    Kurztext:
    =======

    Zagar regiert die Stadt am Bionich Bay. Seine Untertanen halten ihn für einen skrupellosen Betrüger, der es sich zur Lebensaufgabe gemacht hat, andere Leute auszurauben und eventuell sogar ihr Duellantenherz (falls es welche haben) zu absorbieren.

    Zagar unterhält eine mysteriöse Fabrik ganz am Rande der Küste von Mincoln, in der es zu spuken scheint. Die Fabrik ist bis auf ein paar Mitarbeiter von Zagars Corporation komplett leer und verlassen und bis auf 60m tief in den Erdboden gebaut.

    Außerdem soll er die mächtige Exodia heraufbeschwören können. Aufgrund dessen Tatsache meiden viele Duellanten den Kampf zwischen Zagar und Ihrer Selbst.

    Globale Regeländerungen (Zagar):
    ==========

    * Alle Teile der Exodia (inklusive Exodia, the Forbidden One) werden ausserhalb des Spielfeldes seperat auf einen Stapel gelegt (dies trifft nur auf Zagar zu).

    Diese Teile werden bei der Kartenbeschränkung für das Deck mitgezählt. (Somit ist es möglich ein Deck mit 35 Karten zu haben)

    Diese Karten werden nicht als "entfernt" behandelt

    * Lege 5 Zauberzählmarken auf den Exodia-Stapel. Jedesmal wenn eine Zauberkarte aktiviert wird, entferne eine Zählmarke. Sobald keine Zählmarken auf dem Stapel liegen, kann Zagar den Vorteil (siehe unten) einsetzen.


    Vorteile (Zagar):
    ==========
    • Zagar kann in jeder Standby Phase seines Spielzuges ein Teil der Exodia auf seine Hand nehmen. !!! Dieser Effekt tritt erst in Kraft wenn die globale Regeländerungsbedingung (siehe oben) erfüllt ist

    • Zagars Gegner kann keinen Karteneffekt einsetzen, der es erlaubt, Handkarten des Gegners abwerfen zu lassen. (u.a. Kartenzerstörung)


    • Exodia, die Verbotene bekommt folgenden zusätzlichen Effekt:

      Diese Karte kann nicht zerstört oder aus dem Spiel entfernt werden, weder durch einen Karteneffekt, noch als Ergebnis eines Kampfes, außer durch den Effekt von "Blitzeinschlag". Diese Karte kehrt in der End Phase des Spielzuges, in der sie als Normal- oder Flippbeschwörung beschworen wurde, auf die Hand ihres Besitzers zurück


    • Keine Exodia-Karten im Deck des Gegners

    • Zagar kann einmal pro Spielzug in seiner Main Phase 1 folgenden globalen Effekt aktivieren:

      Wirf eine Karte von deiner Hand ab. Zerstöre alle verdeckten Monster auf der Spielfeldseite deines Gegners.


    • Keine Exodia Necross Karte im Deck des Gegners



    Nachteile (Zagar):
    ==========


    • Keine Spirit, Union und Toon Karten

    • Zagar startet mit 4000 Life Points

    • keine Ritual- und Fusionsmonster im Deck

    • keine Different Dimension (D. D.) Monster und
      Zauber- Fallenkarten die darauf abzielen


    • keine "Chaos" Monster

    • keine Maschinenmonster

    [CENTER][/CENTER]

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Neo Aqua Madoor ()

  • Yu-Gi-Oh GOD Charakter

    "Ba-Pef" (Diese Seele)


    Name: Ba-Pef
    ID: Unbekannt
    Taktik: Burner-Karten, Reduzierung der LP
    Level: B

    Kurztext:
    =======

    Das Wesen von Ba-Pef ist nicht ganz klar, aber wahrscheinlich handelt es sich dabei um eine Gottheit des Schmerzes und des Kummers. Die Übersetzung seines Namens "Diese Seele" lässt darauf schließen, dass dieser unspezifische Name aus Angst oder wegen eines Tabus den richtigen Namen zu verwenden gewählt wird.

    Es gibt Hinweise auf eine Priesterschaft des Ba-Pef zur Zeit des Alten Reiches, obwohl der Gott zu keiner Zeit von großer Bedeutung gewesen zu sein scheint.

    Globale Regeländerungen (Ba-Pef):
    ==========

    * Achtung: Ba-Pef besitzt keine Aura

    * Brechen der Aura:
    ===========

    * Ba-Pef besitzt keine Aura (die LP sind nicht unberührbar)


    Vorteile GOD (Ba-Pef):
    ==========
    • Jeglicher Schaden durch Karteneffekte (ausgenommen Effektmonster) für den Gegner wird um +200 Schaden erhöht.

    • Einstecken und Austeilen bis zu 5x im Deck

    • Ameba hat eine Grund-ATK von 1400 und eine Grund-DEF von 1900

    • Der Effekt von "Kiseitai" wird wie folgt behandelt und der Name dieser Karte wird als "Dunkler Kiseitai" behandelt:

      Wenn ein Monster deines Gegners diese Karte in verdeckter Verteidigungsposition angreift, wird diese Karte zu einer Ausrüstungszauberkarte und das angreifende Monster mit dieser Karte ausgerüstet. (Berechnungen des Kampfschadens werden abgebrochen.) Behandle diese Karte als Ausrüstungszauberkarte. Füge in jeder Standby Phase deines Gegners den Life Points deines Gegners Schaden, in Höhe der Hälfte der ATK des Monsters, das mit dieser Karte ausgerüstet ist, zu.


    • Die Karte "Kanonensoldat" wird durch folgenden Effekt ersetzt:

      Biete 1 Monster auf deiner Seite des Spielfelds als Tribut an, um den Life Points deines Gegners 800 Punkte Schaden zuzufügen. Wenn das angebotene Monster ein Monster der Stufe 7 oder höher ist, erhöhe deine Life Points um 1500 Punkte.


    • Der Effekt von "Mystische Plasma-Zone" wird wie folgt behandelt:

      In jeder deiner Standby Phasen, füge den Life Points deines Gegners 200 Punkte Schaden zu. Solange diese Karte in deinem Friedhof liegt, füge den Life Points deines Gegners in jeder deiner End Phasen deines Spielzuges 100 Punkte Schaden zu (Der globale Vorteilseffekt zählt nicht zu diesen beiden Effekten)


    • Die Karte "Meteor der Zerstörung" wird durch folgenden Effekt ersetzt:

      Füge den Life Points deines Gegners 800 Punkte Schaden zu


    • Alle Monster, die vom Typ "Unterweltler" sind (ausgenommen ERZUNTERWELTLER), erhalten folgenden zusätzlichen Effekt:

      Wenn diese Karte als Ergebnis eines Kampfes zerstört wird, füge den Life Points deines Gegners 300 Punkte Schaden zu.



    Nachteile (GOD) (Ba-Pef):
    ==========
    • Keine verbotenen Karten, außer

    • Topf der Gier
    • Wiedergeburt
    • Schwarzes Loch
    • Raigeki
    • Elegante Wohltäterin


    • Keine Spirit, Union und Toon Karten

    • kein "Reißender Tribut", keine "Fallgruben" Karten
      und Karten die "Fallgrube" im Namen tragen


    • keine "Fusions- oder Ritualmonster" im Deck

    • keine Different Dimension (D. D.) Monster und
      Zauber- Fallenkarten die darauf abzielen


    • Keine Karten, die die eigenen Life Points erhöhen, im Deck.

    • Kein "Jinzo" und kein "Königlicher Erlass" im Deck

    [CENTER][/CENTER]

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Neo Aqua Madoor ()

  • Yu-Gi-Oh Special Charakter
    "Wevil Underwood" (Serien-Character)


    Name: Wevil Underwood
    ID: I35-2D4-85EX
    Taktik: Insektenmonster, "Wald"

    Kurztext:
    =======

    Wie es scheint, sieht es so aus, als ob Wevil die ganze Zeit während eines Duelles schielt um damit einen unsicheren Eindruck zu erzeugen. Seine Begeisterung für Insekten, Käfer und der gleichen hat ihn dazu gemacht, seine Deckstrategie auf selbige auszurichten.

    Wevil ist ein ziemlich schleimiger Bursche, der es versteht, gerne schmutzige Tricks und Schummeleien miteinzubringen, die jedoch von Yugi in einem entscheidenden Duell locker herausgefunden wurden.

    Globale Regeländerungen (Wevil):
    ==========

    * Das Spielfeld wird die ganze Zeit als "Wald" behandelt. (Es ist nicht erforderlich, "Wald" zu aktivieren, da dies ein globaler Effekt ist, der die ganze Zeit andauert. In Folge dessen kann dieser Effekt niemals annulliert werden.)

    Außerdem wird der Effekt von Wald wie folgt behandelt:

    Erhöhe die ATK und DEF aller Monster vom Typ "Insekt" um 400 Punkte.


    Vorteile (Wevil):
    ==========
    • Keine "Insektensperre" Karten im Deck des Gegners

    • Alle normalen Monster der Stufe 4 vom Typ "Insekt" auf Wevils Spielfeldseite bekommen folgenden Effekt, werden jedoch nicht als "Effektmonster" behandelt:

      Wenn diese Karte ein Monster deines Gegners, das sich in Verteidigungsposition befindet, angreift und ihre ATK größer als die DEF des gegnerischen Monsters ist, füge die Differenz den Life Points deines Gegners als Kampfschaden zu.


    • Die Stufe der Karte "Metallpanzerkäfer" wird als Stufe 6 behandelt (es ist nur 1 Tributmonster erforderlich)

    • Die Karte "4-sterniger Marienkäfer der Verdammung bekommt folgenden zusätzlichen Effekt:

      ... Du kannst diese Karte einmal pro Spielzug in deiner Main Phase in die verdeckte Verteidigunsposition bringen.


    • Der Effekt von "Fliegender Kamakiri #1" wird durch folgenden Effekt ersetzt:

      Wenn diese Karte als Ergebnis eines Kampfes auf den Friedhof gelegt wird, kannst du 1 WIND Monster oder ein Monster vom Typ "Insekt" mit einer ATK von 1500 oder weniger aus deinem Deck suchen und als Spezialbeschwörung offen in Angriffsmodus beschwören (für Monster der Stufe 5 oder höher ist kein Tribut erforderlich). Mische dein Deck anschließend..


    • Der Effekt von "Vervielfältigung von Ameisen" wird durch folgenden Effekt ersetzt:

      Opfere 1 Monster vom Typ Insekt auf deiner Spielfeldseite. Beschwöre 2 „Armeeameisen Spielsteine" (Typ Insekt/ERDE/4 Sterne/ATK 500/DEF 1200) als Spezialbeschwörung auf deiner Spielfeldseite.


    • Der Name von allen normalen Monstern des Typs "Insekt" auf Wevils Seite wird auch als "Ninja" behandelt.

    • Es können keine Spielfeldzauberkarten des Gegners eingesetzt werden. Spielfeldzauberkarten, die von Wevil eingesetzt werden, addieren ihren Effekt zusätzlich zum globalen "Wald-Effekt"



    Nachteile (Wevil):
    ==========


    • Keine Spirit, Union und Toon Karten

    • Wevil startet mit 7000 Life Points

    • keine Ritual- und Fusionsmonster im Deck, außer vom Typ "Insekt"

    • keine Different Dimension (D. D.) Monster und
      Zauber- Fallenkarten die darauf abzielen


    • keine "Chaos" Monster

    • keine Maschinenmonster

    • keine "FEUER" Monster

    • keine "Pyro" Monster

    • Kampfschaden, der durch ein Monster des Typs "Pyro" oder der Eigenschaft "FEUER" gegen Wevil erteilt wird, wird verdoppelt
    [CENTER][/CENTER]
  • Yu-Gi-Oh Special Charakter
    "Rex Raptor (Dinosaur Ryuzaki)" (Serien-Character)


    Name: Dinosaur Ryuzaki
    ID: B-???
    Taktik: Dinosaurier, Drachen (im engsten Sinne)

    Kurztext:
    =======

    Rex ist ein gutmütiger Freund zu seinem ... ja ... ebenbürtigen Duellpartner Wevil. Er richtet seine Deckstrategie auf Dinosaurier aus und in seiner Hinterhand hält er vielleicht noch ein paar gute Drachenkarten, die ihm zum Sieg verhelfen könnten.

    Er ist rachsüchtig, arrogant und ein wenig tyrannisch. Dieses Erscheinungsbild hat sich im Laufe der Zeit verändert und spielt ab sofort überzeugt und fair (so gut es geht)

    Globale Regeländerungen (Rex Raptor):
    ==========

    * Das Spielfeld wird die ganze Zeit als "Ödland" behandelt. (Es ist nicht erforderlich, "Ödland" zu aktivieren, da dies ein globaler Effekt ist, der die ganze Zeit andauert. In Folge dessen kann dieser Effekt niemals annulliert werden.)

    Außerdem wird der Effekt von Ödland wie folgt behandelt:

    Erhöhe die ATK und DEF aller Monster vom Typ "Dinosaurier" um 400 Punkte.


    Vorteile (Rex Raptor):
    ==========


    • Alle normalen Monster der Stufe 4 vom Typ "Dinosaurier" auf Rex Spielfeldseite bekommen folgenden Effekt, werden jedoch nicht als "Effektmonster" behandelt:

      Wenn diese Karte ein Monster deines Gegners, das sich in Verteidigungsposition befindet, angreift und ihre ATK größer als die DEF des gegnerischen Monsters ist, füge die Differenz den Life Points deines Gegners als Kampfschaden zu.


    • Die Stufe der Karte "Schwarzer Tyranno" wird als Stufe 6 behandelt (es ist nur 1 Tributmonster erforderlich). Allerdings wird diese Karte als "normale Monsterkarte" behandelt und der Effekt dieses Monsters tritt nicht ein.

    • Die Karte "Uraby" bekommt folgenden Effekt und wird als Effektmonster behandelt (Der Effekt wie weiter oben beschrieben trifft zu):

      ... Du kannst diese Karte einmal pro Spielzug in deiner Main Phase in die verdeckte Verteidigunsposition bringen.


    • Wenn Rex keine Monster auf seiner Spielfeldseite kontrolliert, kann er folgenden globalen Effekt einetzen (1x pro Main Phase):

      Wirf 1 Monsterkarte von deiner Hand ab. Zerstöre alle offenen Monster auf der Spielfeldseite deines Gegners, die nicht vom Typ "Dinosaurier" sind.


    • Die Karte "Verrückte Schwertbestie" bekommt folgenden zusätzlichen Effekt:

      Wenn diese Karte ein Monster deines Gegners in Angriffsposition als Ergebnis eines Kampfes zerstört, wird der Kampfschaden verdoppelt.


    • Solange die Zauber- und Fallenkartenzone von Rex Raptor besetzt ist, können Monster vom Typ "Dinosaurier" auf Rex Seite nicht durch Karteneffekte zerstört werden.

    • Es können keine Spielfeldzauberkarten des Gegners eingesetzt werden. Spielfeldzauberkarten, die von Rex Raptor eingesetzt werden, addieren ihren Effekt zusätzlich zum globalen "Ödland-Effekt"

    • Einmal pro Spielzug in der Main Phase kann Rex ein Monster auf seiner Spielfeldseite als Typ "Drache" behandeln. In der End Phase dieses Spielzuges wird der Grundtyp dieser Karte wiederhergestellt. Der Grundtyp dieser Karte und der gewählte Typ der Karte kann nicht durch "DNA-Operation" bis zur End Phase geändert werden.



    Nachteile (Rex Raptor):
    ==========


    • Keine Spirit, Union und Toon Karten

    • Rex startet mit 7000 Life Points

    • keine Ritual- und Fusionsmonster im Deck, außer vom Typ "Dinosaurier"

    • keine Different Dimension (D. D.) Monster und
      Zauber- Fallenkarten die darauf abzielen


    • keine "Chaos" Monster

    • keine Maschinenmonster

    • keine "FEUER" Monster

    • keine "Pyro" Monster

    • Kampfschaden, der durch ein Monster des Typs "Pyro" oder der Eigenschaft "FEUER" gegen Rex erteilt wird, wird verdoppelt
    [CENTER][/CENTER]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Neo Aqua Madoor ()

  • Yu-Gi-Oh Special Charakter
    "Joey Wheeler" (Serien-Character)


    Name: Joey Wheeler
    ID: B-???
    Taktik: Variabel, (unterschiedliche Decktypen, meist Krieger)

    Kurztext:
    =======

    Joey Wheeler ist Yugis bester Freund und inzwischen ein sehr guter Duellant. Er sorgt sich vor allem um seine Schwester Shizuka Kawai (Serenity Wheeler) – Kawai ist der Mädchenname ihrer Mutter, bei der sie getrennt lebt –, die an einer Augenkrankheit leidet.

    Seine zwei anderen Freunde sind Tristan Taylor und Tea Gardener. Joey's Duellfähigkeiten sind annähernd an Yugi, jedoch profitiert Wheeler eher in Team-Duellen, wo er meistens einen guten Eindruck macht.

    Joey an sich hat im Laufe verschiedener Duelle immer mehr Karten in sein Arsenal gepackt, um seine Strategien und Variationen auszuarbeiten. Daraufhin ist es ihm gelungen, Mai Valentine mit viel Glück des Zeitzauberers zu schlagen, weshalb er auch häufig auf Karten setzt, die im Glücksfall entscheiden.

    Globale Regeländerungen (Joey Wheeler):
    ==========

    * Keine GR für Joey Wheeler

    Vorteile (Joey Wheeler):
    ==========


    • Die Karte "rotäugiger schwarzer Drache" hat eine Grund-ATK von 2800 und eine Grund-DEF von 2500

    • "Jinzo" bekommt folgenden zusätzlichen Effekt:

      Zahle 400 Life Points. In diesem Spielzug können Fallenkarten aktiviert werden und offene Fallenkarten bekommen ihren Effekt zurück. Dieser Effekt bleibt bis zur End Phase deines Gegners wirksam. Du kannst diesen Effekt nur in deinem Spielzug aktivieren.


    • Die Karte "Axttiger" bekommt folgenden Effekt und wird als Effektmonster behandelt:

      Wenn diese Karte erfolgreich direkt angreift, wirf nach der Schadensberechnung einen sechseitigen Würfel. Füge den Life Points deines Gegners Schaden in Höhe der gewürfelten Augenzahl x 150 zu.


    • Der Effekt von "Zeitzauberer" wird wie folgt behandelt:

      Wirf eine Münze und wähle Kopf oder Zahl. Wenn du richtig vorausgesagt hast, zerstöre alle Monster auf der Spielfeldseite deines Gegners. Wenn du falsch vorausgesagt hast, zerstöre alle offenen Effektmonster auf deiner Spielfeldseite. Du kannst diese Karte nur in deinem Zug aktivieren, und nur einmal pro Zug.


    • Die Karte "Flammen-Schwertkämpfer" bekommt folgenden Effekt und wird als "Fusion/Effekt" behandelt:

      Solange diese Karte die einzige Karte auf deiner Spielfeldseite ist, kann sie nicht als Ergebnis eines Kampfes zerstört werden. Außerdem erhöhe die ATK und DEF aller Monter vom Typ "Krieger" auf deiner Spielfeldseite um 100 Punkte, solange diese Karte offen auf dem Spielfeld liegt.


    • Für den Effekt von "Grabräuber" müssen nur 1000 LP bezahlt werden.

    • Die Summen der Werte der Karten "Totenkopfwürfel" und "Anmutiger Würfel" werden verdoppelt.

    • Einmal pro Spielzug in der Main Phase kann Joey "Hayabusa-Ritter" aus dem Deck als Spezialbeschwörung, offen in Angriffsposition beschwören.



    Nachteile (Joey Wheeler):
    ==========


    • Keine Spirit, Union und Toon Karten

    • keine Ritual- und Fusionsmonster im Deck, außer vom Typ "Krieger" und "Ungeheuer-Krieger"

    • keine Different Dimension (D. D.) Monster und
      Zauber- Fallenkarten die darauf abzielen


    • keine "Chaos" Monster

    • Burner- Karten und -effekte richten bei Joey doppelten Schaden an.

    • Jedesmal, wenn ein Monster von Joey aus dem Spiel entfernt wird, erhält Joey 500 Punkte Schaden.

    • keine Zauberkarten, die die eigenen Life Points erhöhen

    • maximal 5 Monster der Eigenschaft "Finsternis" im Deck

    • Keine verbotenen Karten, außer

    • Wiedergeburt
    • Topf der Gier
    • Raigeki
    • Schwarzes Loch
    • Harpyien-Flederwisch


    [CENTER][/CENTER]

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Neo Aqua Madoor ()

  • Yu-Gi-Oh GOD Charakter

    "Chronos, Gott der Zeit"


    Name: Chronos
    ID: C-???
    Taktik: Yata-Garasu, Zeitgeschehen
    Level: C

    Kurztext:
    =======

    Chronos ist in der griechischen Mythologie der Gott der Zeit. Er versinnbildlicht den Ablauf der Zeit und auch die Lebenszeit.

    Nach den Mythen der Orphiker erzeugte er als Schöpfergott, selbst aus dem dunklen Chaos entstanden, aus dem Aither das silberne Welten-Ei. Aus diesem wiederum entstand der von den Orphikern besonders verehrte Lichtgott Phanes, der mit Helios, aber auch mit Eros und Dionysos identifiziert wurde.

    Manche antike Quellen setzen Chronos mit Kronos gleich, dem Vater des Zeus. Dabei handelt es sich um eine Volksetymologie, die beiden Götter hatten ursprünglich nichts miteinander zu tun.

    Globale Regeländerungen (Chronos):
    ==========

    * Aura für Sol aktiviert (Götter können nur vernichtet werden, wenn man ihre Auren zerstört) (Solange Auren aktiv sind, wird kein Schaden den Life Points zugefügt (lediglich Kosten werden bezahlt)

    * Brechen der Aura:
    ===========

    * Chronos Aura ist gebrochen, wenn Chronos Gegner Kampfschaden mit "Yata-Garasu" zufügt. (Yata-Garasu ist dann bei diesem Charakter, der gegen ihn kämpft erlaubt, obwohl die Nachteile dies verbieten würden).


    Vorteile GOD (Chronos):
    ==========
    • Yata-Garasu's Grund-ATK beträgt "1000" und die Grund-DEF "1500"

    • "Yata-Garasu" bis zu 3x im Deck

    • "Zeitsiegel" bis zu 3x im Deck

    • Keine "Topf der Gier", Upstart Goblin", Elegante Wohltäterin", Reckless Greed", "Jar of Greed" Karten im Deck des Gegners

    • Chronos kann in jeder Standby Phase seines Spielzuges folgenden globalen Effekt 1x pro Spielzug aktivieren, wenn seine Life Points 3000 oder weniger betragen:

      Überspringe beide Draw Phasen beider Spieler in den nächsten Spielzügen


    • Wenn die Aura von Chronos durchbrochen wurde, kannst du in der nächsten Draw Phase 2 Karten ziehen

    • Alle Karten, deren Name "D. D." enthält, haben eine Grund-ATK von +200 und eine Grund-DEF von +200


    Nachteile (GOD) (Chronos):
    ==========
    • Keine verbotenen Karten, außer

    • Topf der Gier
    • Wiedergeburt
    • Schwarzes Loch
    • Raigeki
    • Elegante Wohltäterin
    • Sangan
    • Hexe vom Schwarzen Wald
    • Yata Garasu

    • Keine Union und Toon Karten

    • kein "Reißender Tribut", keine "Fallgruben" Karten
      und Karten die "Fallgrube" im Namen tragen


    • keine "Fusions- oder Ritualmonster" im Deck, außer "Ryu Senshi"

    • keine "Deck-Destruction" Karten (dazu zählen Karten wie Vampir Lord, Vampirlady, Grabwächters Diener, Nadel Wurm etc...)

    • Chronos beginnt nach dem Durchbrechen der Aura mit 7000 LP



    [CENTER][/CENTER]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Neo Aqua Madoor ()

  • Yu-Gi-Oh Special Charakter
    "Mai Valentine" (Serien-Charakter)


    Name: Mai Valentine
    ID: C-???
    Taktik: Harpien, Dunames dunkle Hexe

    Kurztext:
    =======

    Mai, eine ziemlich ausgeprägte Dame, die einst auf einem Schiff als Kartenhändler in einem Casino tätig war, interessiert sich eigentlich nur auf das ersehnte Preisgeld nach einem Duell.

    Ihr Deck umfasst eine Vielzahl an Harpyien Karten. Damit nicht genug, besitzt sie auch Amazonen und einen ausgeprägten Sinn für Fallen.

    Globale Regeländerungen (Mai Valentine):
    ==========

    * Das Spielfeld wird die ganze Zeit als "Jagdgründe der Harpyien" behandelt.


    Vorteile (Mai Valentine):
    ==========
    • Die Karte "Dunamles, dunkle Hexe bekommt folgenden Effekt und wird als Effektmonsterkarte behandelt:

      * Wenn diese Karte als Normalbeschwörung beschworen wird, zerstöre ein Monster mit einer ATK von 1900 oder mehr auf dem Spielfeld.


    • Alle Karten, deren Name Amazon enthält, haben eine Grund-ATK und Grund-DEF von +200.


    • Harpyien-Flederwisch bis zu 3x im Deck erlaubt.


    • Keine Spirit-Karten im Deck des Gegners

    • Jedesmal, wenn ein Monster vom Typ "Geflügeltes Ungeheuer" auf Mai's Seite als Ergebnis eines Kampfes zerstört wird, übernimm die Kontrolle über ein offenes Monster deines Gegners, bis zur End Phase des Spielzugs.

    • Kein "Schwerer Sturm" oder "Harpyien-Flederwisch" im Deck des Gegners.

    • "Wiedergeburt" 2x im Deck erlaubt

    • Mai muss für die Kosten für "Spiegelwand" nur 1000 Life Points bezahlen.

    • Karten, deren Name "Harpyie" enthält, können trotz "Schwerkraftbindung" angreifen.


    Nachteile (Mai Valentine):
    ==========


    • Keine Spirit, Union und Toon Karten

    • keine Ritual- und Fusionsmonster im Deck außer vom Typ "Geflügeltes Ungeheuer"

    • keine Different Dimension (D. D.) Monster und
      Zauber- Fallenkarten die darauf abzielen


    • keine "Chaos" Monster

    • keine Maschinenmonster

    • Burner Karten richten doppelten Schaden an, außer der Effekt von "Lava-Golem"

    • Mai Valentine erhält doppelten Kampfschaden, von Monstern des Typs "Pyro", "Maschine" und "Ungeheuer-Krieger"

    [CENTER][/CENTER]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Neo Aqua Madoor ()

  • Yu-Gi-Oh Special Charakter
    "Tea Gardener" (Serien-Charakter)


    Name: Tea Gardener (Anzu Mazaki)
    ID: B-???
    Taktik: Hexer und Feen

    Kurztext:
    =======

    Téa Gardner ist die beste Freundin von Yugi. Nach der Schule möchte sie nach New York um dort tanzen zu lernen und ist außerdem verliebt in Yami Yugi.

    Sie hat insgesamt 8 Duelle bestritten. Ihr Hauptaugenmerk geht auf Hexer und Feen über.

    Globale Regeländerungen (Tea Gardener):
    ==========

    * Keine GR


    Vorteile (Tea Gardener):
    ==========
    • "Dunkles Magier Mädchen" hat eine Grund-ATK von 2400 und eine Grund-DEF von 2200

    • Der Effekt von "Feuerzauberer" wird wie folgt behandelt:

      * Wenn diese Karte den Life Points deines Gegners Kampfschaden zufügt, füge den Life Points deines Gegners nach der Schadensberechnung 800 Punkte Schaden zu. Wenn diese Karte erfolgreich direkt angreift, füge 1000 Punkte Schaden zu.


    • Monster vom Typ "Hexer", die auf 1 Karte limitiert oder verboten sind, sind 3x im Deck erlaubt.


    • Befinden sich Monster mit den Eigenschaften "Licht" "Feuer" "Wasser" und "Erde" auf dem Spielfeld, wird die Grund-ATK aller "Hexer" Monster auf Teas Seite um 600 Punkte erhöht.



    Nachteile (Tea Gardener):
    ==========


    • Keine Spirit, Union und Toon Karten, außer vom Typ "Hexer" und "Fee"

    • keine Ritual- und Fusionsmonster im Deck außer vom Typ "Hexer" und "Fee"

    • keine Different Dimension (D. D.) Monster und
      Zauber- Fallenkarten die darauf abzielen


    • keine "Chaos" Monster

    • keine Maschinenmonster

    • Für "Raigeki" muss Tea 800 Life Points zahlen, um sie zu aktivieren

    • keine Wiederbelebungskarten, außer


    • Wiedergeburt
    • Ruf der Gejagten


    [CENTER][/CENTER]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Neo Aqua Madoor ()

  • Yu-Gi-Oh Special Charakter
    "Ryo Bakura" (Serien-Charakter)


    Name: Ryo Bakura
    ID: C-???
    Taktik: Okkultismus, Überläufer, Schicksalstafel und Geisternachrichten

    Kurztext:
    =======

    Bakura ist ein guter Freund zu Yugi. Er besitzt den Milleniumsring, den er von seinem Vater erhalten hat, als dieser auf einem Ausflug in Ägypten unterwegs war.

    Es ist mittlerweile bekannt, das sich inmitten des Milleniumsrings eine Art böser Geist namens Yami Bakura aufhält. Ryo spricht niemals direkt mit Yami, sondern kommuniziert mit ihm durch eine Art telepathische Stimme.

    Globale Regeländerungen (Ryo Bakura):
    ==========

    * Keine GR


    Vorteile (Ryo Bakura):
    ==========
    • "Überläufer" bis zu 3x im Deck

    • Die folgenden Karten haben eine Grund-ATK/-DEF von +400:

      - Das Geheimnis des Porträts
      - Graf des Untergangs
      - Grausamer Geist der geflohenen Träume
      - Kopfloser Ritter
      - Erdgebundener Geist und
      - Lady des Glaubens



    • Ryo Bakura kann einmal pro Spielzug, in seiner Standby Phase folgenden globalen Effekt aktivieren:
      ================================
      - Biete ein "Kopfloser Ritter" von deiner Spielfeldseite als Tribut an, um die Kontrolle über 1 Finsternismonster auf der gegn. Spielfeldseite bis zum Ende dieses Zuges zu übernehmen.


    • Folgende Karten erhalten eine Zauberschutzmarke (siehe Effekt "Magischer Reflektor") sobald sie das erste Mal aktiviert werden.

      - Schicksalstafel
      - jede "Geisternachricht" Karte




    Nachteile (Ryo Bakura):
    ==========


    • Keine Union und Toon Karten

    • keine Fusionsmonster

    • keine Different Dimension (D. D.) Monster und
      Zauber- Fallenkarten die darauf abzielen


    • keine "Chaos" Monster

    • keine Maschinenmonster

    • Keine "Ungeheuer" "Ungeheuer-Krieger" und "Geflügeltes Ungeheuer" Karten im Deck

    • Es werden alle Schutzmarken von Geisternachricht-Karten zerstört, wenn eine Karte durch einen Effekt des Gegners zerstört werden würde

    • keine "Monarchen" Karten


    [CENTER][/CENTER]